Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 11 Bewertungen - 4.64 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abschlussprüfung Diskussion
Beitrag: #221
08.01.2013, 14:00
Jack36 Offline
Azubi
***

Beiträge: 18
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(08.01.2013 11:49)Derp23 schrieb:  R1 = 3kOhm und R2 = 1,6kOhm

Wie ist denn die Rechnung dazu ? , auch im Bezug auf Aufgabe 3 von Blatt 3


Im Datenblatt des NE555 steht eine Formel: f = 1,49/(RA + 2RB)C

Warscheinlich kann man diese verwenden , ich komme da aber nicht weiter...
Bitte um Hilfe.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #222
08.01.2013, 14:19
bgler Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Formel nach RB umstellen, Werte einsetzen und ausrechnen ---> ca. 1,6kOhm Smile
Ich habe mein Digitales Poti in Betrieb und ohne Betrieb gemessen, aber bekomme da NICHTS angezeigt...also keine 1kOhm Huh
Ist es also Defekt? wie kann ich es sonst noch testen weil die sonstigen Funktionen eigtl vorhanden sind??
LG
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.01.2013 14:20 von bgler.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #223
08.01.2013, 14:28
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(08.01.2013 14:00)Jack36 schrieb:  
(08.01.2013 11:49)Derp23 schrieb:  R1 = 3kOhm und R2 = 1,6kOhm

Wie ist denn die Rechnung dazu ? , auch im Bezug auf Aufgabe 3 von Blatt 3


Im Datenblatt des NE555 steht eine Formel: f = 1,49/(RA + 2RB)C

Warscheinlich kann man diese verwenden , ich komme da aber nicht weiter...
Bitte um Hilfe.


Trick: Formel nach RB umstellen, für f 2,3 kHz einsetzen, für RA 1 kOhm bzw. 3 kOhm und für C 100 nF. Dann Taschenrechner benutzen und RB ausrechnen.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #224
08.01.2013, 14:31
Dr. Halbleiter Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(08.01.2013 14:19)bgler schrieb:  Formel nach RB umstellen, Werte einsetzen und ausrechnen ---> ca. 1,6kOhm Smile
Ich habe mein Digitales Poti in Betrieb und ohne Betrieb gemessen, aber bekomme da NICHTS angezeigt...also keine 1kOhm Huh
Ist es also Defekt? wie kann ich es sonst noch testen weil die sonstigen Funktionen eigtl vorhanden sind??
LG

Wenn es funktionieren würde, könnte man von Pin 3 nach Pin 6 1kOhm messen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #225
08.01.2013, 14:33
Dzeni Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Um zu sehen das dein Digipoti defekt oder auch funktionsfähig ist musst du zwischen den Pin 3 und 6 ca. 1kOhm messen !!

Vorhin ist mein Ersatzpoti gekommen, bei dem alten habe ich 18kOhm gemessen, definitiv defekt, jetzt messe ich 1k Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #226
08.01.2013, 14:34
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(08.01.2013 14:19)bgler schrieb:  Ich habe mein Digitales Poti in Betrieb und ohne Betrieb gemessen, aber bekomme da NICHTS angezeigt...also keine 1kOhm Huh
Ist es also Defekt? wie kann ich es sonst noch testen weil die sonstigen Funktionen eigtl vorhanden sind??LG

Zwischen Pin 3 und Pin 6 sollten sich im ausgebauten Zustand 1 kOhm +/-20% messen lassen, ansonsten ist es Schrott (siehe auch Datenblatt, Innenschaltung).

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #227
08.01.2013, 14:48
bgler Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Dankeeeeeeeee....!! Smile
Es ist schrott und das bei allen 3 azubis :|
Christiani oder die ihk hätte sich ja mal melden können,..
aber dafür hab ich ja euch Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #228
08.01.2013, 14:54
Dr. Halbleiter Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Bei uns im Lehrjahr sind auch alle digitalen Potis Defekt. Wink

Wir bzw. die Ausbilder haben uns bei Feltron/Zeissler zwecks Nachlieferung erkundigt. Der Versand wurde bestätigt. Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #229
08.01.2013, 15:04
Jack36 Offline
Azubi
***

Beiträge: 18
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(08.01.2013 14:28)Gast schrieb:  
(08.01.2013 14:00)Jack36 schrieb:  
(08.01.2013 11:49)Derp23 schrieb:  R1 = 3kOhm und R2 = 1,6kOhm

Wie ist denn die Rechnung dazu ? , auch im Bezug auf Aufgabe 3 von Blatt 3


Im Datenblatt des NE555 steht eine Formel: f = 1,49/(RA + 2RB)C

Warscheinlich kann man diese verwenden , ich komme da aber nicht weiter...
Bitte um Hilfe.


Trick: Formel nach RB umstellen, für f 2,3 kHz einsetzen, für RA 1 kOhm bzw. 3 kOhm und für C 100 nF. Dann Taschenrechner benutzen und RB ausrechnen.

Umgestellt nach:
2RB = 1,49/ f * C - RA

Ich komme noch immer nicht auf die 1,6kOhm Sad
Was mach ich falsch ? Angry
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #230
08.01.2013, 15:08
Dr. Halbleiter Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
So hab ich es gemacht:

T = 1/f

RA+2RB = T/(0,69*C)

RA = RA+2RB/2

RB = RA/2
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation