Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 11 Bewertungen - 4.64 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abschlussprüfung Diskussion
Beitrag: #371
12.01.2013, 11:59
eldorado Offline
Praktikant
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Hallo Leute!

Mich würde mal interessieren ob jemand weiß, zu wieviel Prozent die Vorbereitung der Praktischen Aufgabe mit ins Gesamtergebnis der Praxis einfließt!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #372
12.01.2013, 12:16
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 879
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Bisher waren es rund 30% (soweit ich mich erinnere)

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #373
12.01.2013, 16:06
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 884
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 28
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(12.01.2013 12:16)Onkel_Horscht schrieb:  Bisher waren es rund 30% (soweit ich mich erinnere)

Ich müsste/könnte ja mal am Montag nachschauen, wie die Verteilung in den vergangenen Jahren war. Allerdings sollte jeder Prüfling beachten, dass der Prüfungsausschuss jederzeit eine von den Vorschlägen der IHK abweichende Verteilung/Wichtung beschließen kann. Wir haben das schon öfters so gehandhabt, dass pipifax-Aufgaben aus der Wertung herausgenommen oder in der Wichtung herab gestuft wurden und dafür z.B. das Fachgespräch stärker bewertet haben.
Warum sollen wir Prüfer z.B. Elemente aus dem Vorbereitungsauftrag groß in das Gesamtergebnis einfließen lassen, wenn doch schon klar ist, dass nur ein Teil der Prüflinge wirklich eigene Leistungen abgegeben hat (manche sind ja nicht mal in der Lage, die Fehler ihrer Informationsquellen auszumerzen). Da hinterfragen wir doch lieber PELV/SELV und wie man hier eine Sicherheitsprüfung macht. Endlich mal nicht mehr Schutzklasse I, das war schon langsam pipifax. Tongue

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #374
12.01.2013, 18:54
pipifax Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 1
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(12.01.2013 16:06)Gast schrieb:  Warum sollen wir Prüfer z.B. Elemente aus dem Vorbereitungsauftrag groß in das Gesamtergebnis einfließen lassen, wenn doch schon klar ist, dass nur ein Teil der Prüflinge wirklich eigene Leistungen abgegeben hat

Fest steht doch, wer keine eigene Leistung abgibt, bescheißt sich selbst. Aber was stört Euch das? Muß doch jeder selber wissen.
Fest steht auch, daß Leute, die ihre Prüfung bestanden haben, ihren "Nachfolgern" Infos zukommen lassen. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben!

Aber Eure Idee, schnell ein neues Forum zu gründen, mit dem die Prüflinge angelockt werden um dann zu verhindern, daß relevante Infos weitergegeben werden, ist ein netter Versuch. Wird nur nichts nutzen... Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #375
12.01.2013, 19:54
Heise92 Offline
Administrator
*******

Beiträge: 22
Registriert seit: 10/2012
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Das Forum wurde von Azubis gegründet nicht von Prüfern.......
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #376
12.01.2013, 20:49
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 879
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Zitat:Das Forum wurde von Azubis gegründet nicht von Prüfern.......
...außerdem kennt Ihr doch sicherlich mehr Wege Informationen weiterzugeben als alle Prüfer zusammen... Wink

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #377
13.01.2013, 13:07
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 884
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 28
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(12.01.2013 20:49)Onkel_Horscht schrieb:  
Zitat:Das Forum wurde von Azubis gegründet nicht von Prüfern.......
...außerdem kennt Ihr doch sicherlich mehr Wege Informationen weiterzugeben als alle Prüfer zusammen... Wink

Wege kennen ist die eine Seite. Aber wenn man keine Freunde bei Facebook hat, nützt das auch nicht viel ... You Have 0 Friends.

Einen schönen Sonntag noch.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #378
14.01.2013, 12:12
labor Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 1
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Soll eigentlich etwas bei der gelben LED passieren, wenn man den Wert von R2(Poti für Y-Neigung Sensorbaugruppe) verändert?

Bei mir leuchtet sie dauerhaft, egal welchen Wert R2 hat.

Prüfer zum Prüfling : Wofür schleppen Sie den Sack Blumenerde mit sich Huh

Prüfling : In den Bereitstellungsunterlagen hieß es doch...Erden Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #379
14.01.2013, 12:20
Lektrofix Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(14.01.2013 12:12)labor schrieb:  Soll eigentlich etwas bei der gelben LED passieren, wenn man den Wert von R2(Poti für Y-Neigung Sensorbaugruppe) verändert?

Bei mir leuchtet sie dauerhaft, egal welchen Wert R2 hat.

Soviel ich weiß müsste sie eigentlich ausgehen. weil du ja die seitliche neigung verstellen kannst auf der platine A3.

Was sind eigens so typische fragen bei der gesprächsphase habe mir ma so um die 8 fragen schon ausgedacht im allgemeinen bzw auch spezifisch der wasserwaage.

Treffen sich zwei Elektriker:
"Gestern habe ich 200 m Kabel verlegt!" meint der eine.
Darauf der andere: "Ach, die finden wir schon wieder !" Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #380
14.01.2013, 12:31
hanspeter Offline
Azubi
***

Beiträge: 21
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(14.01.2013 12:20)Lektrofix schrieb:  
(14.01.2013 12:12)labor schrieb:  Soll eigentlich etwas bei der gelben LED passieren, wenn man den Wert von R2(Poti für Y-Neigung Sensorbaugruppe) verändert?

Bei mir leuchtet sie dauerhaft, egal welchen Wert R2 hat.

Soviel ich weiß müsste sie eigentlich ausgehen. weil du ja die seitliche neigung verstellen kannst auf der platine A3.

Was sind eigens so typische fragen bei der gesprächsphase habe mir ma so um die 8 fragen schon ausgedacht im allgemeinen bzw auch spezifisch der wasserwaage.

Was hast du dir denn für Fragen überlegt?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation