Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 11 Bewertungen - 4.64 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abschlussprüfung Diskussion
Beitrag: #521
18.01.2013, 10:10
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(18.01.2013 09:37)Lektrofix schrieb:  
(18.01.2013 09:32)Semi Conductor schrieb:  Ich habe Probleme die Schaltung mit dem NE 555 mit Silberdraht aufzubauen, da Überschneidungen des Drahtes nicht zu vermeiden sind. Wie habt ihr das Layout aufgebaut?

kannst doch auch brücken machen Wink
ist halb ein bisl silberdraht oben

Denkt aber daran, dass das Lochrasterfeld zweiseitig mit Durchkontaktierungen gefertigt ist. Wir hatten gestern einen "Glückspilz", der mit sich kreuzenden Leiterzügen auf Ober- und Unterseite über die Durchkontaktierung einen Kurzen fabriziert hat.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #522
18.01.2013, 10:19
Lektrofix Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(18.01.2013 09:53)Winter12/13 schrieb:  
(18.01.2013 09:50)Lektrofix schrieb:  wieso durchkontaktiert ?
bei uns ist das lochraster nicht durchkontktiertWink

der Erweiterungsteil auf der Komponente A2 ist bei mir durchkontaktiert und ich denke mal bei euch auch und net nur bei uns im Jahrgang. Wink

Naja egal, ist aufgebaut und funktioniert^^

Treffen sich zwei Elektriker:
"Gestern habe ich 200 m Kabel verlegt!" meint der eine.
Darauf der andere: "Ach, die finden wir schon wieder !" Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #523
18.01.2013, 10:27
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(18.01.2013 09:50)Lektrofix schrieb:  
(18.01.2013 09:46)Winter12/13 schrieb:  Es ist auch sehr schlau, auf einer durchkontaktierten Platte Brücken setzen zu wollen.

wieso durchkontaktiert ?
bei uns ist das lochraster nicht durchkontktiertWink

Wir reden nicht von der Sensornachbildung. Und ich glaube kaum, dass man für euch die Gerberdaten modifiziert hat. Vgl. Bereitstellung S.19 und 20. In den Bohrdaten ist das Lochrasterfeld als PLTD (metallisierte Bohrungen) angegeben. Könnte nur sein, dass ihr einer Raubkopie aufgesessen seid.Big Grin

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #524
18.01.2013, 10:36
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(17.01.2013 18:51)acerZ schrieb:  Hallo,

ich hab da mal eine Frage und zwar:

bei Aufgabe 2 Blatt 3 Blockschaltbild.
Was muss man beim Blockschaltbild für die Schnittstellen schreiben bzw. wie vermerkt man die darin? Und wie bezieht man T3 mit ein?

Danke

Was -T3 betrifft: Ich würde einen Block Stromversorgung oder so zeichnen, in dem dann -T1 bis -T3 drin stecken; also kommen da die drei Spannungen +9 V, +5 V und die rund -7 V raus. Schnittstellen sind in der Regel die Anschlüsse, so z.B. -X4 für den speaker.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #525
18.01.2013, 10:39
Winter12/13 Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 1
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(18.01.2013 10:27)Gast schrieb:  Wir reden nicht von der Sensornachbildung. Und ich glaube kaum, dass man für euch die Gerberdaten modifiziert hat. Vgl. Bereitstellung S.19 und 20. In den Bohrdaten ist das Lochrasterfeld als PLTD (metallisierte Bohrungen) angegeben. Könnte nur sein, dass ihr einer Raubkopie aufgesessen seid.Big Grin

immer sehr gute Antworten Big Grin

In diesem Betrieb ist alles elektrisch,
sogar das Gehalt versetzt einem einen Schlag
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #526
18.01.2013, 10:53
JohnnyBarto Offline
Azubi
***

Beiträge: 26
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Jungs kann mir einer von Euch sagen, was genau auf Seite 24 der Bereitstellungsunterlagen hingeschrieben werden soll bzw um welche Art von Unterweisung es geht ?
MFG !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #527
18.01.2013, 10:55
Winter12/13 Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 1
RE: Abschlussprüfung Diskussion
das müsste dir eigentlich dein Ausbilder sagen können bzw. sagt er dir an was du da hin schreiben musst

In diesem Betrieb ist alles elektrisch,
sogar das Gehalt versetzt einem einen Schlag
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #528
18.01.2013, 11:11
Lektrofix Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(18.01.2013 10:53)JohnnyBarto schrieb:  Jungs kann mir einer von Euch sagen, was genau auf Seite 24 der Bereitstellungsunterlagen hingeschrieben werden soll bzw um welche Art von Unterweisung es geht ?
MFG !

Das ist sozusagen die Sicherheitsunterweisung,
das der Ausblider dich in die BGV A3 usw gelehrt hat

Treffen sich zwei Elektriker:
"Gestern habe ich 200 m Kabel verlegt!" meint der eine.
Darauf der andere: "Ach, die finden wir schon wieder !" Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #529
18.01.2013, 11:15
JohnnyBarto Offline
Azubi
***

Beiträge: 26
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
gibts da auch ne zusammenfassung von ? das sind nämlich mit der bgv a1 und bgv a3 über 60 seiten, die kann ich mir doch jetzt nicht alle ballern Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #530
18.01.2013, 11:19
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(18.01.2013 10:53)JohnnyBarto schrieb:  Jungs kann mir einer von Euch sagen, was genau auf Seite 24 der Bereitstellungsunterlagen hingeschrieben werden soll bzw um welche Art von Unterweisung es geht ?
MFG !
Dass es eine Sicherheitsunterweisung ist, steht ja drauf!
Die Inhalte/Stichpunkte sollte der Unterweisende eintragen bzw. vorgeben. Wir drucken das für die Azubis immer gleich in den Bogen rein. Die konkreten Punkte kann aber nur der Unterweisende (Ausbilder oder wer auch immer) vorgeben, der ja selbst erst mal seine Unterschrift drunter setzt.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation