Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 11 Bewertungen - 4.64 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abschlussprüfung Diskussion
Beitrag: #561
20.01.2013, 23:23
Black Light Offline
Azubi
***

Beiträge: 20
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Macht euch keinen Kopf, wenn ihr die Schaltung versteht....also ich fand die Praktische viel leichter als die Schriftliche!!!
Viel Glück und ahoi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #562
21.01.2013, 09:06
hameg Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
ich hab das gefühl, ich schaff das nich mehr. ich glaub ich werd schlachter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #563
21.01.2013, 09:10
labor Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 1
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Hey, hab gerade mit meinem unserer Ingenieure gesprochen und ihm meine Platine gezeigt, er meine es damals gab es Punkt abzug, wenn man bei den bedrahteten Bauteilen, den Draht nach dem Lötloch etwas umbiegt. Hab das aber so in der Ausbildung gelernt ( wir löten fast ausschließlich SMD und nur am anfang Bedrahtet, damit man es mal gemacht hat ). Hab nun mal in meinem Buch geschaut und auch da steht etwas mit Biegewinkel. Was ist nun richtig, gibt es dafür Punktabzug. Oder nehmen das die Prüfer gelassen hin ?

Außerdem ist das Erdungsarmband zwingend erforderlich ?
Die wurde in meiner Firma vor ein paar Jahren schon abgeschaft und frage mich ja nun, wie wichtig das genommen wird.

Prüfer zum Prüfling : Wofür schleppen Sie den Sack Blumenerde mit sich Huh

Prüfling : In den Bereitstellungsunterlagen hieß es doch...Erden Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #564
21.01.2013, 09:44
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Solange Du Dich an die IPC A610-D hältst, ist alles in Ordnung Wink

Umbiegen oder nicht umbiegen sollte egal sein (ist halt schwieriger beim Auslöten, aber beides zulässig)
außerdem wird in der AP2 wenn überhaupt üblicherweise nur wenig auf die Bestückung geachtet - das musstet Ihr ja schließlich in der AP1 unter Beweis stellen.

ESD-gerechtes Arbeiten ist sinnvoll, kann aber an vielen Prüfungsorten eh nicht korrekt abgebildet werden. Ihr solltet aber zeigen, dass Ihr wisst worum es geht. Wer Ausrüstung hat, sollte sie auch nutzen

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #565
21.01.2013, 10:34
silkro Offline
Praktikant
**

Beiträge: 8
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Was sollte man jetzt noch unbedingt wissen? Lasten - Pflichtenheft, Übergabeprotokoll?

Danke im Vorraus

äääähhh, weil das weniger wird!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #566
21.01.2013, 11:26
Knallhart Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Hat noch jemand nen Tipp zum Lastenheft?
Es kommen rein: Auftraggeber, Datum, Anforderungen und...(vielleicht auch wozu diese Anforderungen sind)?

Muss ich irgendwas formales zu beachten?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #567
21.01.2013, 13:39
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Abschlussprüfung Diskussion
Wenn Ihr Euch die Projektbeschreibungen aus Bereitstellung und Vorbereitung anschaut, habt Ihr schon alles, was Ihr für ein gescheites Lasten- und/oder Pflichtenheft braucht.
Da steht eigentlich schon alles Drin

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #568
21.01.2013, 16:07
nastu Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Abschlussprüfung Diskussion
hilfe, ich brauche schnell Hilfe, ich muss NE555 aufbauen, Spannung angeschlossen, Wiederstände und Kondensator eingebaut. die anschlüsse angeschlossen auch den "A". Aber was ist mit "B" zu den MP12=? einfach freilassen oder wie?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #569
21.01.2013, 16:18
labor Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 1
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(21.01.2013 16:07)nastu schrieb:  hilfe, ich brauche schnell Hilfe, ich muss NE555 aufbauen, Spannung angeschlossen, Wiederstände und Kondensator eingebaut. die anschlüsse angeschlossen auch den "A". Aber was ist mit "B" zu den MP12=? einfach freilassen oder wie?

B wird wird mit dem Ausgang des NE555 verbunden, also Pin 3.

Prüfer zum Prüfling : Wofür schleppen Sie den Sack Blumenerde mit sich Huh

Prüfling : In den Bereitstellungsunterlagen hieß es doch...Erden Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #570
21.01.2013, 16:21
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Abschlussprüfung Diskussion
(21.01.2013 16:07)nastu schrieb:  hilfe, ich brauche schnell Hilfe, ich muss NE555 aufbauen, Spannung angeschlossen, Wiederstände und Kondensator eingebaut. die anschlüsse angeschlossen auch den "A". Aber was ist mit "B" zu den MP12=? einfach freilassen oder wie?

- MP11 (A) kommt vom PIC und soll den NE555 ansteuern (vermutlich den Reset-Eingang)
- MP12 (B) kommt vom NE555 (Ausgang, Pin 3); muss also entsprechend verdrahtet werden, denn sonst kommt nie etwas am Lautsprecherausgang an.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation