Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Allgemeine Fragen
Beitrag: #41
01.07.2013, 08:33
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 181
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Allgemeine Fragen
Habe mal eine generelle Frage zur Ausbildung:
Da es bei uns wohl so kommen wird, durch mehrere Gründe, muss ich wohl in Zunkunft alleine in den Außendienst und in Krankenhäusern und bei Praxen Computertomographen reparieren und warten muss. Darf ich das denn überhaupt? Darf ein Azubi alleine solche Tätigkeiten durchführen?
Bitte um Antwort, gerne auch als PN
:-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #42
01.07.2013, 09:01
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Allgemeine Fragen
Puh - ich bin mir nicht ganz sicher mit meiner Aussage (vielleicht kann das ja noch jemand bestätigen oder korrigieren...)

Ich gehe mal davon aus, dass Du bereits volljährig bist und die AP1 erfolgreich hinter Dich gebracht hat. Bei der AP1 musstest Du u.a. beweisen, dass Du Gefahren des elektrischen Stromes kennst, erkennen kannst und beurteilen kannst. Das ist schon mal eine wichtige Voraussetzung um elektrotechnische Arbeiten durchführen zu können. "Normale" elektrotechnische Arbeiten fallen auch nicht unter die "gefährlichen Arbeiten", die nicht alleine durchgeführt werden dürfen.
Ob es bei CTs spezielle Arbeiten gibt, die unter diese Regelung fallen, weiß ich aber nicht. Außerdem gehe ich davon aus, dass Du eine spezielle Ausbildung im Bereich Hochspannung und Strahlenschutz hast (bei der Erzeugung von Röntgenstrahlen wird diese ja benötigt). Von daher würde ich mal behaupten, dass Du das darfst

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #43
01.07.2013, 09:11
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 181
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Allgemeine Fragen
Den Strahlenschutzkurs habe ich noich nicht, dieser wird erst Ende August bei mir fällig. Ich weiß nicht, weil die Spannungen an einem CT belaufen sich auf 560VDC.
Und generell gibt es Arbeiten, die nicht alleine durchgeführt werden dürften, u.a. Röhrentausch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #44
01.07.2013, 09:22
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Allgemeine Fragen
Ich hätte jetzt mit einer Beschleunigungsspannung > 30kV gerechnet

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #45
01.07.2013, 09:52
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 868
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Allgemeine Fragen
Es gibt ein Medizinproduktegesetz und damit im Zusammenhang stehende rechtliche Regelungen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Azubi hier nach Reparaturen etc. so einfach als Verantwortlicher die Geräte prüfen und übergeben kann. Nicht, dass da mal ein Grillhähnchen aus der Röhre kommt.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #46
01.07.2013, 12:48
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 181
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Allgemeine Fragen
In der Röhre selbst sind die Spannungen >120kV, aber selbst vom HV Tank an sich kann man da nichts gefährliches an sich berühren. Also das einzig berührbare Teil ist eben der Schleifring mit 560VDC.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #47
30.07.2013, 12:00
Nullinger Offline
Azubi
***

Beiträge: 22
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Allgemeine Fragen
Hallo,

da ich im Subforum kein neues Thema eröffnen kann, hänge ich mich mit meiner Frage hier mal ran, und zwar:

Ich habe grade die "Zulassung zur vorzeitigen Abschlussprüfung" beantragt und würde, wenn dem nichts im Wege steht im Dezember/Januar abschließend geprüft.
Hier ziehe ich in Erwägung den praktischen Teil durch einen "betrieblichen Auftrag" zu ersetzen.

Hierzu würde ich gerne wissen, bis wann ein entsprechender Antrag gestellt werden muss? - Eine grobe Zeitangabe reicht mir, ich kann lediglich nicht einschätzen, ob das bis 4 Wochen vor eigentlicher Prüfung noch möglich ist oder ob das schon 4 Monate im Vorraus erfolgen soll?

Danke!

Grüße,
Swen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #48
30.07.2013, 14:36
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 868
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Allgemeine Fragen
(30.07.2013 12:00)Nullinger schrieb:  Hallo,

da ich im Subforum kein neues Thema eröffnen kann, hänge ich mich mit meiner Frage hier mal ran, und zwar:

Ich habe grade die "Zulassung zur vorzeitigen Abschlussprüfung" beantragt und würde, wenn dem nichts im Wege steht im Dezember/Januar abschließend geprüft.
Hier ziehe ich in Erwägung den praktischen Teil durch einen "betrieblichen Auftrag" zu ersetzen.

Hierzu würde ich gerne wissen, bis wann ein entsprechender Antrag gestellt werden muss? - Eine grobe Zeitangabe reicht mir, ich kann lediglich nicht einschätzen, ob das bis 4 Wochen vor eigentlicher Prüfung noch möglich ist oder ob das schon 4 Monate im Vorraus erfolgen soll?

Hier würde ich mich an deiner Stelle schleunigst an deine zuständige IHK wenden (denn ich bin mir nicht sicher, ob die Termine zentral sind).
Warum schleunigst? Bei uns (IHK Dresden) gelten folgende Termine:
Zitat:Winter 2013 (Bitte die Datumsangaben auch ins Fomular eintragen.):
Abgabe des Antrages zum betrieblichen Auftrag/Projekt 16.08.2013
Abgabe der Dokumentation: 18.11.2013 bis 14:00 Uhr

Und bis Mitte August ist ja nicht mehr weit.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #49
31.07.2013, 12:19
Nullinger Offline
Azubi
***

Beiträge: 22
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Allgemeine Fragen
Hallo,

danke für den Hinweis, ich werd mich spätestens morgen mal mit "meiner" IHK in Verbindung setzen.

Grüße,
Swen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #50
12.08.2013, 17:26
Nullinger Offline
Azubi
***

Beiträge: 22
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Allgemeine Fragen
Nachtrag:

Danke für den Hinweis!
Die IHK-Köln hätte Anmeldefrist bis zum 5.8.13 gehabt.
Da ich allerdings grade erst den Antrag auf Vorzeitige Zulassung zur Prüfung gestellt habe, hatte man mir eine "Verzögerungsfrist" bis Ende August ingeräumt.

Damit ist das Ding fix, Abschlussprüfung statt Sommer 14 dann Winter 13/14 und statt der praktischen Prüfung ein 30 minütiges Fachgespräch. Wink


Jetzt versuche ich mich inhaltlich mit dem Thema auseinander zu setzen.
Hat jemand soetwas wie Beispielanträge oder Beispieldokumentationen von betrieblichen Aufträgen, die ich mir exemplarisch mal ansehen kann?

Ich tappe da noch etwas im Dunkeln, wie soetwas aussehen kann und in welchem Umfang das stattfinden soll.

Danke!
Swen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation