Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung
Beitrag: #11
10.06.2015, 11:04
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 181
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung
Es sollte schon etwas sein, dass mit deiner täglichen Arbeit zu tun hat.
Zum Beispiel eine Reparatur eines Gerätes, welches Ihr herstellt/vertreibt/...

Ein Lauflicht mit einem µC ist auf keinen Fall genug für einen Betrieblichen Auftrag!
Beachte, die einzelnen Phasen abzuarbeiten!

Seite 15-17 ist da eigentlich genug dazu beschrieben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #12
10.06.2015, 11:21
Splix Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 128
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Das das Lauflicht nicht genug ist war mir klar Big Grin das war nur so ein Beispiel.
Also ich hab im ersten Jahr z.B. mal eine Platine entworfen für den Atmega 128 mit einem Sockel zum wechseln des Controllers. Auf dem Board waren dann z.B. Spannungsregler für die betriebsspannung, die Ausgänge des µC waren auf Klemmen gelegt, es ist USB, RJ45 und Sub-D verbaut, alle Programier Anschlüsse sind vorhanden usw. Im Endeffekt benutzen wir das Board inzwischen für Projekte von mir oder Praktikanten und wenn wir Prototypen haben wo dieser Controller verbaut wird um das Programm zu testen.
so was in der Art wäre ja eigentlich umfangreich genug oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #13
10.06.2015, 11:50
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 181
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung
Wäre es, wenn du das auch nach deiner Ausbildung im Betrieb machst!
Da ich aber nicht davon ausgehe, dass du nach deiner Ausbildung dies weiter machen wirst.

Des weiteren soll der Betriebliche Auftrag, wie es der Name sagt, betrieblichen Zwecken dienen und keine künstliche Aufgabenstellung sein! (was es in deinem Fall denke ich wäre)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #14
10.06.2015, 11:56
Splix Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 128
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Ok danke Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #15
10.06.2015, 12:06
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 181
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung
Steht aber auch alles in dem Dokument.
Das am Besten einmal aufmerksam durchlesen (ja es sind 17 Seiten zu lesen) aber danach sollten keine Fragen mehr bestehen.
Bitte Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #16
10.06.2015, 12:26
Splix Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 128
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Ich hab es ja gelesen. Aber die IHK ist ein Komischer Verein Big Grin die schaffen es immer wieder einen zu verwirren Big Grin
Da stehen z.B. auch 3 Verschiedene Bearbeitungszeiten drin und so Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #17
10.06.2015, 15:23
Benche Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 11/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung
Wobei ich mich hier Frage warum du den Betrieblichen Auftrag gewählt hast.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #18
11.06.2015, 08:06
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 181
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung
(10.06.2015 15:23)Benche schrieb:  Wobei ich mich hier Frage warum du den Betrieblichen Auftrag gewählt hast.

Warum nicht?
Es ist immerhin auf deinen Berufsalltag später bezogen.
Man hat ein Thema das man selbst bearbeiten muss und mal etwas das nicht von einer anderen Stelle vorgegeben wurde.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #19
11.06.2015, 10:44
Benche Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 11/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung
(11.06.2015 08:06)RodGauner schrieb:  
(10.06.2015 15:23)Benche schrieb:  Wobei ich mich hier Frage warum du den Betrieblichen Auftrag gewählt hast.

Warum nicht?
Es ist immerhin auf deinen Berufsalltag später bezogen.
Man hat ein Thema das man selbst bearbeiten muss und mal etwas das nicht von einer anderen Stelle vorgegeben wurde.

Wenn man von vorne rein einen Plan hat was man machen kann und will und vielleicht noch Unterstützung von seinem Ausbilder bekommt dann sag ich dagegen nichts aber wenn ich mir Splix seinen ersten Beitrag durchlese, dann kommts so rüber als hätte er es einfach mal angekreutzt Wink

Wichtig ist doch das man gut durch die Prüfung kommt, und da ist für die meisten eher der einfachere Weg über die vorgegebenen Aufgaben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #20
11.06.2015, 13:23
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 181
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung
Ehrlich gesagt, mit dem leichter durch die Prüfung kommen, mit der PAL Aufgabe kannst du Recht haben.
Aber, wenn ich mir es jetzt so überlege, dann bin ich doch recht glücklich darüber, was ich in meinem Betrieblichen Auftrag erledigt habe, eigentlich alles (bis auf einmal Korrekturlesen) durch meinen eigen Verdienst.

Mir ging es damals darum, dass ich etwas machen will, was nicht 0815 ist.

Aber du hast Recht, wer sich einen Betrieblichen Auftrag auswählt, sollte natürlich schon ein gewisses System vor Augen haben, was er denn bereit ist zu leisten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation