Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung
Beitrag: #1
02.03.2016, 09:52
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
Bereitstellung
Die Bereitstellungsunterlagen sind online.
(Incl. Änderung vom 26. April und 13. Mai 2016)

Und hier das Arduino-Programm.

Edit: Links an die neuen Seiten der PAL angepasst.

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.2016 09:18 von Gast.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #2
02.03.2016, 12:00
Mosfet Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 58
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Bin einmal gespannt wie das Ganze so wird.
Auf der Platine ist ja erstmal nicht so viel zu sehen, und für das Lochraster bleiben noch 4 IC’s übrig

Mit dem Arduinocode will die IHK uns wohl auch durcheinander bringen, mit den ganzen Variablen.
z.B. 0O0O00 oder OOO000 Big Grin aber mit ein paar Tricks kann man sich den Code schön anordnen ^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #3
02.03.2016, 14:14
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 868
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung
(02.03.2016 12:00)Mosfet schrieb:  Bin einmal gespannt wie das Ganze so wird.
Auf der Platine ist ja erstmal nicht so viel zu sehen, und für das Lochraster bleiben noch 4 IC’s übrig

Mit dem Arduinocode will die IHK uns wohl auch durcheinander bringen, mit den ganzen Variablen.
z.B. 0O0O00 oder OOO000 Big Grin aber mit ein paar Tricks kann man sich den Code schön anordnen ^^

Ich habe den Code schon weitgehend in eine lesbare Form gebracht. Und dann sieht man auch, warum man vielleicht doch nicht möchte, dass schon jeder das Programm vorher verstanden hat ...Cool

Lustigerweise steht in der Bereitstellung:"Der Prüfling muss sich zudem über die Arduino Software informieren." Vielleicht meinen die auch die IDE oder den Bootloader oder ...

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #4
07.03.2016, 11:22
SunSet Offline
Azubi
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Bei dem Versuch das bereitgestellte Arduino Programm zu kompilieren ist mir aufgefallen das zwei Libarys (TimerOne und SoftWire) fehlen.
Da hierüber auch in den Bereitstellungsunterlagen berichtet wurde wollte ich die fehlenden Libarys nachinstallieren. Bei TimerOne hat dies auch funktioniert aber leider konnte ich die SoftWire nicht finden bzw. nur eine ähnliche Version names SoftwareWire by Testato. Ist diese Libary zulässig bzw. gibt es einen Link zum herunterladen der richtigen Libarys?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #5
07.03.2016, 11:37
Mosfet Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 58
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Also ich bin in der Arduino IDE auf den Reiter "Sketch\Bibliothek Einbinden\Bibliotheken verwalten.." und dort in der Suche "Softwarewire" eingegeben, dann müsste eigentlich eine Bibliothek gefunden werden namens SoftwareWire by Testato
https://github.com/Testato/SoftwareWire und die habe ich eingebunden.
Das Kompilieren hat damit auch funktioniert.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.03.2016 16:03 von Mosfet.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #6
07.03.2016, 12:25
TunikaErde Offline
Azubi
***

Beiträge: 35
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
So habe ich mir das dann auch alles zusammengesucht, aber die Ausgabe über den seriellen Monitor sieht bei mir nicht so aus wie in den Bereitstellungsunterlagen beschrieben...
Das ü in Prüfung kann aber auch nicht stimmen, da im Sketch der falsche ASCII-Wert eingetragen ist


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #7
07.03.2016, 14:59
manuel2610 Offline
Azubi
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Also bei mir funktioniert das nicht, kann mir einer sagen warum?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #8
07.03.2016, 15:52
TunikaErde Offline
Azubi
***

Beiträge: 35
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Was genau funktioniert bei dir nicht?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #9
07.03.2016, 16:13
manuel2610 Offline
Azubi
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Ich kann das nicht kompilieren, obwohl ich alles so gemacht habe wie hier im Forum beschrieben. Habt ihr die Softwarewire.h rausgeschmissen und dann nur die Softwire.h eingefügt?
Mit der 1.6.4 IDE kann ich es mit Softwarewire.h kompilieren aber der serielle Monitor zeigt nur wirres zeug an und mit der 1.6.5 geht es garnicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #10
07.03.2016, 16:29
Mosfet Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 58
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Habe mich vorhin leider vertan, hab selbst falsch geschaut in der IDE und hab nur Softwire eingegeben, bei mir allerdings habe ich die SoftwareWire drinnen von Testato und mit der kann ich es kompilieren. War nur selber durcheinander, da in den Bereitstellungsunterlagen "Softwire" steht und im Programm selber "SoftwareWire.h" verwendet wird.

Was für eine Baudrate hast du im seriellen Monitor eingestellt? sollte auf 9600 sein
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.03.2016 16:55 von Mosfet.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation