Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung
Beitrag: #51
29.04.2016, 09:08
TunikaErde Offline
Azubi
***

Beiträge: 35
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Genau Tongue
Und da nur ein ein Sockel dabei ist werden wohl nicht zwei IC drauf kommen Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #52
29.04.2016, 09:11
hafuho Offline
Praktikant
**

Beiträge: 4
Registriert seit: 03/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Ich habe gestern die Einladung zu den Prüfungen bekommen. Die praktische ist bei mir am 4. Juli.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #53
29.04.2016, 09:22
Lena Offline
Azubine
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
So wie ich das sehe, ist es gut möglich dass man alle 4 ICs benötigt in der Prüfung für verschiede Messwerte/Ergebnisse. Natürlich nicht aufeinmal sondern nach einander.
Es sind ja alle 4 das "gleiche" so zu sagen ausser der mitm Parallen in/ Serial out. Und der mit I2C macht genau das gleiche wie die anderen, und wenn man sich die Leitungen anschaut die ins Lochraster führen, sieht man gleich das sie zum I2C vom Arduino Chip zurückführen, dass erklärt dann auch einfach die 10K Widerstande die man alls Pullup dann dazuschalten muss. Der Elko und die anderen kondensatoren sind wahrscheindlich für die Versorgung, zwischen Vdd und Masse zu schalten, zum Glätten der Hochfrequenzen.
Zu der Funktion, könnte es sein das es erwartet wird mit dem LEDs einen "füllstand" des parkahauses da zustellen, da bin ich mir aber nicht ganz sicher.

Thats what i think, If u ask me . RolleyesHeart
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.2016 09:26 von Lena.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #54
29.04.2016, 09:28
Mosfet Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 58
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Mit den Ausgängen vom Arduino würde es schon zusammen passen, aber wenn man sich die Adresse anguckt die der PCF (I²C) Baustein hat im datenblatt und dann unseren Programmcode anguckt wie wir ihn von der IHK bekommen haben wird der PCF nicht angesprochen Big Grin.
Ich vermute damit wollen sie uns ein bisschen durcheinander bringen, gerade wegen den Pull-Ups.

Ich tendiere eher zu den anderen 2 Schieberegistern, wobei ich den MIC5891 nehmen würde, hat einen 8Bit Ausgang und würde genügend Strom liefern um alle 8 LED's anzusteuern
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #55
29.04.2016, 09:33
Lena Offline
Azubine
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Also ich werde heute einen Probeaufbau machen, und hänge ein Oszi an den 3 Leitungen vom Lochraster an, wenn da kein signal anliegt, schalte ich die pullups dazu, wenn dann was anliegt, ist es klar dass der I2C angesprochen wird.
Dann löte ich den mal ein...
Und dann mal sehen was das Program so macht wenn man die Taster betätigt ^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #56
29.04.2016, 09:41
Mosfet Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 58
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Ja kannst ja mal versuchen, wenn man sich das Programm anguckt werden die 2 RG-LEDs per I²C angesteuert, bei den Ports A3 A4 A5 wird immer nur auf 1 oder mal wieder auf 0 geschaltet.
Beim I2C muss doch der Slave immer erst angesprochen werden und dann kann er Senden oder Schreiben, finde im Programm selber aber nicht die Adresse die der Slave brauchen würde.

Für mich wird A3 A4 A5 jeweils auf 1 oder auf 0 geschaltet wenn Daten Seriell in ein Schieberegister sollen und dann noch die Clock Leitung damit das Bit eins weiter geschoben wird und dann noch ein Ausgang um das Byte vom Latch zum Ausgang zu takten.


/edit Heart Tongue
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.2016 10:15 von Mosfet.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #57
02.05.2016, 09:10
MFalke Offline
Azubi
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 05/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche meine Prüfungsplatine fertig gelötet und heute Morgen dann in Betrieb genommen. Dabei ist mir aufgefallen, dass P9 und P10 im Grundzustand beide grün leuchten, obwohl sie rot leuchten müssten. Also habe ich mir nochmal die Bereitstellungsunterlagen S. 15 angeschaut, und so wie ich das sehe, sollte die Anode der roten LED demnach das linke Beinchen sein (wenn man die Platine von den Tastern aus betrachtet). Der Anschluss ist auf meiner Platine mit Pin1 des PCA9536 verbunden - nur ist der laut Bereitstellungsunterlagen S. 16 an die _grüne_ Anode des PCA9536 anzuschließen. Das würde erklären, dass bei mir im Grundzustand beide LEDs grün leuchten, statt rot. Nun die Frage(n):

1.) Kann das jemand von euch so bestätigen? Also, leuchtet bei euch auch die grüne LED im Grundzustand?
2.) Sollte ich die LEDs jetzt nach Bestückungsplan eingebaut lassen oder nochmal auslöten und richtig rum wieder einlöten? Streng genommen könnte ich ja mit den falsch rum eingebauten LEDs die Inbetriebnahme nach Bereitstellungsunterlagen S. 22 Unterpunkt 1.10 nicht durchführen, weil meine LEDs nicht rot leuchten.

Danke für jede Hilfe!

Gruß,

Max
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #58
03.05.2016, 07:56
Hefekuchen Offline
Facharbeiter
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
@MFalke

Als ich würde die LED umlöten, da nur so die Funktion richtig gegeben ist. War wohl nur die Beschriftung auf Seite 15 der Bereitstellungsunterlagen Falsch. Auch bei uns leuchtet die Grüne LED fälschlicher weise im Grundzustand.

MfG
Hefe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #59
03.05.2016, 09:30
Lena Offline
Azubine
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Hallo,

ja. Im Layout ist die Richtung der Dioden falsch eingezeichnet. Also rot, grün andersrum. Aber im Schaltplan kannst du sehen wie es richtig gehört. Also löte sie einfach um Smile

Btw, ich hab den Testaufbau gemacht, weiss jetzt welcher der 4 Ics benötigt wird und was das Program mit dem LED-Balken macht.
Weiss aber nicht ob ich das teilen darf oder das Prüfungsinhalt ist (?) Deswegen frag ich vorerst mal ab, ob ichs verraten darf.

Big GrinHeart
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2016 09:34 von Lena.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #60
04.05.2016, 12:06
Hefekuchen Offline
Facharbeiter
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
@Lena

http://egs-forum.forumprofi.de/Announcem...C3%BChrung
Ich denke mal, das sollte es erklären. Ich würde es für mich behalten, denn ein paar Oszi Bilder kann jeder selbst aufnehmen Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation