Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung
Beitrag: #1
16.02.2017, 14:05
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 878
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
Bereitstellung
Die Bereitstellungsunterlagen sind online.


Und hier das Arduino-Programm.

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #2
15.03.2017, 09:20
Impedanzwandler Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Für die, unter uns, die die PAL-Prüfung machen.

Das Material ist seit heute bestellbar.

z.B. http://www.christiani.de/index.php/cPath...4330_14362
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #3
20.03.2017, 12:45
EmrAp16 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 69
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Hallo,

habe mir die Bereitstellungsunterlagen mal angeschaut, habe eine Frage zum den Planquadrat B/6-7 (Stromlaufplan Komponente 2 S.18).
Für was sollen die Dioden vor der Basis am Transistor T1 sein?

Der Transistor schaltet ja die 5V zum Pin -X8-15, wenn der Jumper auf der Stellung 1-2 ist.

MFG Marvin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #4
23.03.2017, 08:00
Snurf Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
(20.03.2017 12:45)EmrAp16 schrieb:  Hallo,

habe mir die Bereitstellungsunterlagen mal angeschaut, habe eine Frage zum den Planquadrat B/6-7 (Stromlaufplan Komponente 2 S.18).
Für was sollen die Dioden vor der Basis am Transistor T1 sein?

Der Transistor schaltet ja die 5V zum Pin -X8-15, wenn der Jumper auf der Stellung 1-2 ist.

MFG Marvin

Dar Transistor ist als Konstantstromquelle geschaltet und versorgt damit die Hintergrundbeleuchtung des LCDs.
Hier ein Link zur Schaltung:
http://www.elektronik-kompendium.de/site...210253.htm
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #5
27.03.2017, 14:41
Snurf Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Welche Datenblätter habt ihr für den PT1000 und den PT100 gefunden? Finde nur Datenblätter ohne ordentliche Kurven.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #6
27.03.2017, 15:05
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 878
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung
In den Tabellen lassen sich die Werte eh schöner ablesen

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #7
05.04.2017, 11:48
Rasta Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 03/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Hallo liebe Kolleginen und Kollegen,

ich schreibe nur den Theorieteil der AP2 im Sommer 2017 nach. Ich bin die ganze Zeit am lernen machen und tun!! Trotzdem würde ich gerne eure Meinung zu der Aufgabenstellung hören.

Was denkt ihr was für Aufgaben könnten gestellt werden?

Ich habe die Pläne eingescannt und sie hier hochgeladen.

Meine Schaltung und die Aufgaben beziehen sich auf die Praktische AP2 von Sommer 2015, also genau 2 Jahre zuvor, dass ist immer so Cool Wink

schaut´s euch an!! über Feedback´s würde ich michr seeeeeehr freuen!!! Big Grin

alle informationen können helfen und nicht nur mir, jeden der im sommer schreibt!!


.pdf  doc00934520170405113351.pdf (Größe: 355,51 KB / Downloads: 42)



.pdf  doc00934320170405113312.pdf (Größe: 361,77 KB / Downloads: 38)



.pdf  doc00934120170405113232.pdf (Größe: 408,11 KB / Downloads: 35)


Liebe Grüße

Waras Rasta
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #8
06.04.2017, 07:15
sam91 Offline
Azubi
***

Beiträge: 17
Registriert seit: 08/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Hallo,

ich gehöre auch zu denen, die diesen Sommer die AP Teil 2 machen werden.
Ich denke wir packen das. Die Prüfungsinhalte und das drumherum ist alles gegeben, muss vorher fertiggestellt werden und ausgewertet werden.

Ich denke diesen Sommer geht es in der Prüfung um ein Problemlösungsverfahren, welches wir uns überlegen und eine Schaltungsergänzung ( auf dem Punktrasterfeld) erstellen, theoretisch Werte ermitteln, und diese dann testen.

Da die Informationen darauf hin deuten, eine Temeperaturmessung mit der Schaltung zu gewährleisten, denke ich persönlich, dass Fragen zu NTC PTC in Schaltungsbeispielen gestellt werden.

- PT100 und PT1000, NTC, PTC. solche Widerstände sollten wir uns ansehen.
- LCD Display - Welcher Abschnitt der Schaltung dient für die Anzeige?
- Hintergrundbeleuchtung beachten
- Spannungsversorgungen
- Bauteilauswahl: ich denke es werden 2 bzw. 3 Bauteile zur auswahl stehen, wodurch wir entscheiden müssen und begründen müssen, warum wir das jeweilige Bauteil ausgewählt haben. ( Ich hab die Bereitstellungsmaterialien noch nicht wohl bemerkt; ich kann mich auch irren )

dies wären meine Vorstellungen zu den Aufgaben.. Ich hoffe ich denke nicht zu "leicht" ^^

mfg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #9
09.04.2017, 21:56
EGS13/16 Offline
Azubi
***

Beiträge: 18
Registriert seit: 11/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
(06.04.2017 07:15)sam91 schrieb:  Hallo,

ich gehöre auch zu denen, die diesen Sommer die AP Teil 2 machen werden.
Ich denke wir packen das. Die Prüfungsinhalte und das drumherum ist alles gegeben, muss vorher fertiggestellt werden und ausgewertet werden.

Ich denke diesen Sommer geht es in der Prüfung um ein Problemlösungsverfahren, welches wir uns überlegen und eine Schaltungsergänzung ( auf dem Punktrasterfeld) erstellen, theoretisch Werte ermitteln, und diese dann testen.

Da die Informationen darauf hin deuten, eine Temeperaturmessung mit der Schaltung zu gewährleisten, denke ich persönlich, dass Fragen zu NTC PTC in Schaltungsbeispielen gestellt werden.

- PT100 und PT1000, NTC, PTC. solche Widerstände sollten wir uns ansehen.
- LCD Display - Welcher Abschnitt der Schaltung dient für die Anzeige?
- Hintergrundbeleuchtung beachten
- Spannungsversorgungen
- Bauteilauswahl: ich denke es werden 2 bzw. 3 Bauteile zur auswahl stehen, wodurch wir entscheiden müssen und begründen müssen, warum wir das jeweilige Bauteil ausgewählt haben. ( Ich hab die Bereitstellungsmaterialien noch nicht wohl bemerkt; ich kann mich auch irren )

dies wären meine Vorstellungen zu den Aufgaben.. Ich hoffe ich denke nicht zu "leicht" ^^

mfg

Richtig Ihr werdet den PT100 mit dem PT1000 vergleichen und eine Messreihe aufnehmen, vermute Ich mal wenn Ich mir die Seite 27 mit den Dekaden so ansehe wird es um die Toleranz und die Messfehler gehen und um diese möglichst klein zuhalten ist Präzision gefragt.
Das Wissen über NTC und PTC-Widerstände ist zwar nicht zu verachten, wird aber eher weniger relevant sein im praktischen Aufbau da die Bauelemente zum Einbau nicht vorhanden sind.Cool
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.04.2017 21:59 von EGS13/16.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #10
28.04.2017, 10:26
DeKey Offline
Praktikant
**

Beiträge: 4
Registriert seit: 04/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Hallo,

ich habe mal eine Frage.
Habe das Prüfungsmaterial erhalten und die Komponenten aufgebaut.
Es funktioniert soweit alles, allerdings ist es bei Komponente 4 (Messstellen-Simulation)
bei den Poti´s R32 und R27 so das ich diese nur zwischen den Bereichen 0 Grad bis
13 Grad einstellen kann.

Die anderen Poti´s (R2,R5,R8,R11,R14,R17) kann ich von 11 Grad bis 65 Grad regeln.

Ist das Normal so?
Bin völlig überfragt.

Freue mich auf Antworten.

MfG
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.04.2017 10:52 von DeKey.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation