Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung
Beitrag: #11
06.12.2017, 14:03
Matze2kk Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Guten Tag,
Ich hab da eine Frage, zu der Ansteuerung des Displays.
Obwohl ich alles so gemacht habe wie beschrieben, wird das Display nicht angesteuert. Laut Prüfung sollte ein Begrüßungstext stehen, mit ein paar Wörtern usw. leider läuft bei nichts.
Jemand das selbe Problem ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #12
06.12.2017, 14:23
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 939
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Bereitstellung
(06.12.2017 14:03)Matze2kk schrieb:  Guten Tag,
Ich hab da eine Frage, zu der Ansteuerung des Displays.
Obwohl ich alles so gemacht habe wie beschrieben, wird das Display nicht angesteuert. Laut Prüfung sollte ein Begrüßungstext stehen, mit ein paar Wörtern usw. leider läuft bei nichts.
Jemand das selbe Problem ?

Nö. Arduino Programm aufgespielt? Kontrast eingestellt? Bandkabel überprüft?

Gast

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2017 14:33 von Gast.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #13
06.12.2017, 14:35
Martin Offline
Azubi
***

Beiträge: 27
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
(06.12.2017 13:38)Gast schrieb:  
(06.12.2017 11:30)Martin schrieb:  Hallo,
ich hocke gerade an der Inbetriebnahme/Funktionstest.
Bei Punkt 1.12 steht:
"Messen Sie die Frequenz an -A2.B1.MP1 und vergleichen Sie diese mit den Angaben im Datenblatt." ( Dazu ein Oszibild)

Die Freuenz hab ich und auch das gleiche Oszibild wie abgedruckt. Jedoch verwirt mich die Aussage mit dem Datenblatt. Ist damit das abgebildete Oszibild gemeint oder eins von nem externen Datenblatt, wenn ja welches?

Gruß
Martin

Formel aus dem Datenblatt nehmen und berechnete mit gemessener Frequenz vergleichen?!
Laut Bereitstellung 4.3 solltest du dir ja diverse Data sheets beschaffen; versuchs mal mit dem vom L297.
Gast

Perfekt danke, ich war mir in dem Punkt nicht ganz sicher, ob es so gemeint is Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #14
07.12.2017, 10:45
Matze2kk Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Ja, alles überprüft. Es werden nur in der 1. und in der 3. Zeile Balken angezeigt.
Anschlüsse und Kabel sind in Ordnung. Es kommen auch Impulse an den Datenleitungen, nur mir wird nichts angezeigt.
Warum ? :/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #15
07.12.2017, 11:09
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 939
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Bereitstellung
Die Baugruppe wird ja schon ein paar Jahre so verwendet, so dass grundlegende Fehler ausgeschaltet sein sollten. Dass die 1. und 3. Zeile alle Pixel auf on haben, ist nach dem Reset richtig, somit Kontrast auch in Ordnung.
Ist auf der Displayeinheit der Jumper -XJ2 auf Masse gesteckt?

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #16
07.12.2017, 12:39
niico Offline
Gastarbeiter
****

Beiträge: 55
Registriert seit: 11/2017
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung
Hallo,

ich habe mal die Oszi Bilder von MP8 (A) und MP9 (B) einmal bei 0V an Pin 19 (Half/!Full) und bei 5V an Pin 19 (Half/!Full). Komisch ist, dass laut dem Datenblatt bei 5V Pegel an Pin 19 der Half Mode eingestellt sein müsste. Jedoch messen wir immernoch den Full Mode (Normal Mode), jedoch bei doppelter Frequenz. Kann uns da jemand eines besseren belehren?

Anmerkung: Alle oszillieren Messaufnahmen erfolgten ohne aufgesteckten Arduino UNO R3.

Danke im vorraus.

Pin 19: (0V)
   
Pin 19: (5V)
   

Gruß Nico
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.12.2017 14:15 von niico.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #17
07.12.2017, 14:08
Matze2kk Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Das Problem mit dem Display hat sich nun irgendwie von selbst gelöst. Danke trotzdem für die Hilfe.
Für alle die das selbe Problem haben / haben werden:
Man sollte nicht die Arduino Software Version 1.6.5. besitzen (auch wenn es so im Arbeitsauftrag steht). Stattdessen die neuste Software herunter laden und neu installieren. Anscheinend updaten sich dann auch die Libarys und dann hat es bei mir funktioniert.
So ein dummer Fehler!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #18
07.12.2017, 14:23
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 939
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Bereitstellung
(07.12.2017 12:39)niico schrieb:  Hallo,

ich habe mal die Oszi Bilder von MP8 (A) und MP9 (B) einmal bei 0V an Pin 19 (Half/!Full) und bei 5V an Pin 19 (Half/!Full). Komisch ist, dass laut dem Datenblatt bei 5V Pegel an Pin 19 der Half Mode eingestellt sein müsste. Jedoch messen wir immernoch den Full Mode (Normal Mode), jedoch bei doppelter Frequenz. Kann uns da jemand eines besseren belehren?

Ich kanns nicht selbst messen, da wir erst im nächsten Jahr aufbauen. Aber miss mal vergleichsweise nicht OUT1 und OUT2, sondern wirklich A und B vom L297 respektive IN1 und IN2 vom L298.
Die Signale /INH1 und /INH2 geben ja die Brücken noch über ENA bzw. ENB frei!

Gast

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #19
08.12.2017, 08:45
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 133
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
So ich hab mich auch mal versucht und habe folgendes herausgefunden:

Das ganze steht ja immer in Verbindung zum INH1 bei den Ausgängen OUT1 + OUT2 an den MP8 und 9.

Wenn man sich die Beschaltung ansieht ist INH1 an EnableA oder 1 an dem L298. Der wirkt wie ein Tor


Hier: beim eigentlichen Half Step Mode
Grün das Taktsignal
Lila INH1
Gelb OUT1
Blau OUT2
   

Hier ist INH1 richtig. Nur OUT1+OUT2 nicht. Sie zeigen eine kleine Reaktion beim Wechsel von INH1 jedoch müssten sie wenn INH1 auf GND geht auch beide auf 0V sein und nicht fälschlicherweise auf 11,3V

Hab da noch mehr Beispiele bei den Beschaltungen:
Full Mode:
INH1 ist richtig und OUT1+OUT2 auch soweit alles gut wenn der INH1 nicht aktiv werden muss
   

Wave Drive Mode:
INH1 wieder richtig nur OUT1+OUT2 zeigen das gleiche Problem!
   


Auch bei OUT3+OUT4 und INH2 ist das so:
HalfMode
   

FullMode
   
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.12.2017 11:45 von Neasly.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #20
08.12.2017, 09:15
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 133
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung
Problem gelöst. Ohne Last -> Scheiß Signal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation