Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #121
13.03.2014, 08:24
1455power Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
3. ist dein Kabel dann verkehrt herrum

Wieso sollte das dann falsch herum sein?!

Müssen wir die Datenblätter selber mitbringen oder wie muss ich das jetzt verstehen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #122
13.03.2014, 10:26
Mineralwasser Offline
Azubi
***

Beiträge: 34
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Bei mir bleiben 2 Sprengringe übrig.
Angenommen ich benutze für beide Buchsen an der Frontplatte jeweils 2 und 4 zum Befestigen der LED-Platine, dann noch 2 in die Platinenhalterung, welche wohl hinter die Mutter zur Hauptplatine müssen, bleiben immer noch 2 übrig.
Oder müssen oberhalb und unterhalb der Buchsen jeweils 2 Sprengringe rein? Normalerweise nur unten unter die Mutter, oder?

Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #123
13.03.2014, 12:44
MundJ Offline
Praktikant
**

Beiträge: 4
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(13.03.2014 08:24)1455power schrieb:  3. ist dein Kabel dann verkehrt herrum

Wieso sollte das dann falsch herum sein?!

Müssen wir die Datenblätter selber mitbringen oder wie muss ich das jetzt verstehen?

Hi,

zu dem Kabel: so wie ich das verstanden habe, so ist nicht die Polung verkehrt herum. Ich denke eher dass gemeint ist, dass du den Stecker nicht mehr optimal und schön in die zugehörige Buchse stecken kannst. Dieses Problem ist mir bei meinem Mikrocontroller-Einschub aufgefallen. Es ist letztendlich nur ein Schönheitsfehler. Funktionieren tut alles dennoch einwandfrei...

zu den Datenblättern:

In den Bereitstellungsunterlagen steht:

"Folgende Datenblätter Ihrer verwendeten Bauelemente müssen in Ihrer Dokumentation vorhanden sein. Diese übergeben Sie nach Beendigung der Prüfung dem Prüfungsausschuss"

Aus diesem Satz entnehme ich, dass die Datenblätter von dem Prüfling mitgebracht werden müssen Wink


Und auch nochmal von mir: Danke für dieses Forum. Ich konnte schon einige meiner Vermutungen zu einigen meiner Fragen bestätigen lassen Big Grin

Lg,

MundJ
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #124
13.03.2014, 13:19
spalter01 Offline
Azubi
***

Beiträge: 36
Registriert seit: 11/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
ich glaube man kann die schaltlitze ( kabel) das sind ja 2000mm man kann es durch
18 teilen denke ich....
Weil man hat 16 xp1..16 und 2 kabel für taster macht insg. 18 ....
11 cm ca. also vorbereiten schneiden verlöten usw..
und als absicherung nimmst du etwas draht mit fertig ....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #125
13.03.2014, 15:18
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Datenblätter
Ich habe mal die Datenblätter eingestellt, wie wir sie verwenden werden. Diese Seiten reichen aus, um die in der Prüfung gestellten Fragen zu beantworten. Es steht natürlich jedem frei, andere Datenblätter oder mehr Seiten in die Prüfung mitzuschleppen.

.pdf  wi2014-datasheets.pdf (Größe: 1,02 MB / Downloads: 125)

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #126
13.03.2014, 17:08
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(13.03.2014 08:24)1455power schrieb:  Müssen wir die Datenblätter selber mitbringen oder wie muss ich das jetzt verstehen?

Du kannst auch deine Eltern bitten, dass sie dir die Datenblätter zum Prüfungsort hinbringen. In die Prüfung dürfen sie aber nicht mit rein.

(12.03.2014 21:16)Thas schrieb:  Wie ist das eigentlich mit z.B. Der verdrahtungslitze, darf ich da meine eigene mitnehmen, und darf ich auch mehr als 2 Meter mitnehmen?

Um das Thema Litze mal zu beenden: Mir ist in über 10 Jahren Tätigkeit im Rahmen der Prüfungen noch kein Fall zu Ohren gekommen, dass es wegen ein paar Meter Litze mehr zu irgendwelchen Problemen gekommen wäre. Ist in meinen Augen Verbrauchsmaterial.

Anders sieht es aus, wenn jemand sich ein Ersatzteillager an ICs etc. mitschleppt. Das kann der PA schnell übel nehmen, da es ein Vorteil (meist aber doch nicht ist) gegenüber anderen Prüflingen sein kann.

Zitat:Und glaubt ihr es ist schlimm wenn ich ein anderes 5 adriges Kabel mitnehmen als das was mir von cristiani geliefert wurde, weil ich es fasch angelötet habe.

Steht in der Bereitstellung etwas davon, dass es von Christiani geliefert sein muss?

Zitat:(Ausbilder hat es auch nicht geblickt).
Soviel zu dem Thema. Bei uns ist heute auch so ein Depp im PA bei der Einweisung eingelaufen.Tongue

Drum merke: Ich vertraue nur drei Ausbildern. Gast, mir und Onkel_Horscht! Cool

Zitat:Oder kann es auch ein paar cm kürzer sein?

Misst keine S**, ähm kein Prüfer nach. Montage und Lötstellen können dagen schon mal in die Bewertung eingehen.

Zitat:@stormismarcel, nein hab ich nicht gemacht, und mach ich auch nicht, auch wenn hier mal jemand geschrieben hat man soll das machen.
Aber 1. dort steht nichts von einer Zugebtlastung

Von einer Zugebtlastung steht da wirklich nichts. Wink

Zitat:2. wenn du die Zugentlastung anbringst ist dein Kabel nicht mehr 150 mm lang

Zu einer fachgerechten Montage gehört die Zugentlastung - mehr gibts dazu nicht zu sagen. Wir bilden keine Bastler oder Pfuscher aus. Auch wenn mir nicht klar ist, warum eure Kabel mit Zugentlastung gleich soviel kürzer werden.

(12.03.2014 21:36)Mystic-X schrieb:  
(12.03.2014 21:16)Thas schrieb:  Und sollte man es schnell oder schön anlöten, glaubt ihr die Prüfer Schrauben die Sub-D-Stecker auf und schauen wie er verlötet ist, und bewerten sie?
Kommt auf die Prüfer an, ich denke mal bei den meisten siegt da die Bequemlichkeit.

Stimmt, bei uns siegt die Bequemlichkeit. Da schrauben die Prüflinge die Steckergehäuse selbst auf, bevor sie die Prüfplätze verlassen.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.03.2014 21:17 von Gast.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #127
13.03.2014, 21:02
Thas Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Zitat:Stimmt, bei uns siegt die Bequemlichkeit. Da schrauben die Prüflinge die Steckergehäuse selbst auf, bevor sie die Prüfplätze verlassen.

Das kann natürlich auch sein. Aber ich wollte hat nur wissen ob ich da auch auf die Schönheit achten muss. Big Grin Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #128
13.03.2014, 22:05
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 858
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Schau mal in die IPC A610-D (DIN EN 61192) rein, da steht alles darüber wie u.a. Lötstellen auszusehen haben.

- gute Benetzung am Anschlussdraht
- gute Benetzung am Lötauge
- Konkaver Lotverlauf
- glattes bis marmoriertes Aussehen (bleifrei: glattes glänzendes Aussehen)
- ideale Lotmenge (Konturen müssen noch erkennbar sein)

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.03.2014 22:12 von Onkel_Horscht.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #129
13.03.2014, 22:12
TomTomGo Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo,

haben alle am gleichen Tag, Praktische Prüfung ?
Ich habe am 20.03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #130
13.03.2014, 22:21
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(13.03.2014 21:02)Thas schrieb:  Das kann natürlich auch sein. Aber ich wollte hat nur wissen ob ich da auch auf die Schönheit achten muss. Big Grin Big Grin

Es reicht, wenn du dich rasierst und nicht all zusehr müffelst; pinkfarbene Strähnchen musst du dir nicht färben.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation