Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #231
18.03.2014, 00:03
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 884
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 28
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(17.03.2014 23:17)Hans7530 schrieb:  Hallo,
die Abschirmung wurde in den mitgelieferten Leitungen auf das Gehäuse des Sub-D Steckers gelötet und wurde dann mit Schrumpfschlauch vor einem Kurzschluss mit den Steuerlitzen geschützt. So haben wir es auch gemacht. Schraub doch einfach mal einen der Fertigen auf Wink

"Leider" gibt es eine Vielzahl von Steckergehäusen, von billig bis edel. Da kann es sogar sein, dass Christiani oder Feltron Zeissler, je nach Verfügbarkeit sehr unterschiedliche Gehäuse geliefert haben.

Kurz und knapp: Die Schirmung wird nicht benötigt, es ist laut Stückliste auch kein geschirmtes Kabel gefordert. Also entweder die Schirmung komplett einkürzen oder auf rund 5...7 mm stutzen und dann über den Kabelmantel schlagen und unter der Zugentlastung arretieren.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #232
18.03.2014, 09:32
1455power Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
So Kinder Gottes ich hätte auch noch ein paar unsicherheiten. Wenn man sich das hier durch liest wird man nur noch verückter Big Grin

Was habt ich alle mit einer Testplatine ich hab keine Testplatine oder versteh ich jetzt nur falsch was damit gemeint ist?

Dann könnte mir nochmal jemand erklären was man in den einzelnden Schritten machen muss also:

-Planung
-Durchführung
-Kontrolle

Also einfach Stichpunktartig erklären sodass man sich ein wenig darauf einstellen kann. Weil ich habe keinen blassen schimmer wie so eine Prüfung abläuft. Und dann macht man sich nur selber noch mehr Stress.

Und VDE Messungen habe ich noch nie gemacht ist das sehr kompilieziert?

Und gab es noch mehr vor der Prüfung vorzubereiten außer das Flachbandkabel und die beiden Steuerleitungen?

Danke schon einmal im vorraus Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #233
18.03.2014, 09:53
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 879
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Zitat:Was habt ich alle mit einer Testplatine ich hab keine Testplatine oder versteh ich jetzt nur falsch was damit gemeint ist?

Für den Mikrokontrollereinschub MC2V0 gibt es ein paar Tesplatinen und -leitungen und diesen auf volle Funktionsfähigkeit zu testen.

Zitat:Dann könnte mir nochmal jemand erklären was man in den einzelnden Schritten machen muss also:

-Planung
-Durchführung
-Kontrolle

Also einfach Stichpunktartig erklären sodass man sich ein wenig darauf einstellen kann. Weil ich habe keinen blassen schimmer wie so eine Prüfung abläuft. Und dann macht man sich nur selber noch mehr Stress.

In der Informations/Planungsphase werden Dir unterschiedlichste Fragen gestellt, die Du zu beantworten hast, z.B. Fragen zum Schaltplan, Fragen zu den Datenblättern...

In der Durchführung wird dann die Schaltung aufgebaut und gelötet

Und in der Kontrolle das ganze System in Betrieb genommen und Messungen durchgeführt

Alles kein Hexenwerk

Zitat:Und VDE Messungen habe ich noch nie gemacht ist das sehr kompilieziert?

Wenn man es noch nie gemacht hat dann ist es (wie mit allen Dingen) nicht ganz so einfach, allerdings habe ich HIER mal eine Anleitung erstellt

Zitat:Und gab es noch mehr vor der Prüfung vorzubereiten außer das Flachbandkabel und die beiden Steuerleitungen?

Ja, die Frontplatte (Schalter, 5mm LEDs, Steckverbinder...)

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #234
18.03.2014, 09:56
supermario1234 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 4
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(18.03.2014 09:32)1455power schrieb:  So Kinder Gottes ich hätte auch noch ein paar unsicherheiten. Wenn man sich das hier durch liest wird man nur noch verückter Big Grin

Was habt ich alle mit einer Testplatine ich hab keine Testplatine oder versteh ich jetzt nur falsch was damit gemeint ist?

Dann könnte mir nochmal jemand erklären was man in den einzelnden Schritten machen muss also:

-Planung
-Durchführung
-Kontrolle

Also einfach Stichpunktartig erklären sodass man sich ein wenig darauf einstellen kann. Weil ich habe keinen blassen schimmer wie so eine Prüfung abläuft. Und dann macht man sich nur selber noch mehr Stress.

Und VDE Messungen habe ich noch nie gemacht ist das sehr kompilieziert?

Und gab es noch mehr vor der Prüfung vorzubereiten außer das Flachbandkabel und die beiden Steuerleitungen?

Danke schon einmal im vorraus Smile

hey

Planung - Sind ein paar fragen die z.B. auf den Schaltplan bezogen sind, auf die Datenblätter, allgemeines (ESD, usw.) - etwa 10 Fragen-

Durchführung - Die Leiterplatten bestücken + Verkabelung

Dazu kommt die Inbetriebnahme, welches wie ein Ablaufplan aufgebaut ist. Also man muss Messungen machen, Poti einstellen,.... (Den Plan einfach befolgen Wink )

mittendrin gibts noch ein 10 minütiges Fachgespräch (5 Punkte)

Danach wird eine VDE 0701^durchgeführt (10 Punkte) und anschließen ein Abnahmeprotokoll ausgefüllt (10 Punkte)


----------
also VDE an sich ist nicht soo schwer allerdings solltest du sie schon en paar mal gemacht haben. Und du benötigst noch eine Bescheinigung, mit der du zur Prüfung zugelassen wirst. Wenn du keine hast kannst du wieder heim fahren.

Gruß Suuuuuuuupermaaaarioooooooooooooooo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #235
18.03.2014, 10:05
Mystic-X Offline
Azubi
***

Beiträge: 15
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(18.03.2014 09:56)supermario1234 schrieb:  Und du benötigst noch eine Bescheinigung, mit der du zur Prüfung zugelassen wirst. Wenn du keine hast kannst du wieder heim fahren.

dieses Einladungsschreiben oder was meinst du?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #236
18.03.2014, 10:13
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 884
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 28
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(18.03.2014 10:05)Mystic-X schrieb:  
(18.03.2014 09:56)supermario1234 schrieb:  Und du benötigst noch eine Bescheinigung, mit der du zur Prüfung zugelassen wirst. Wenn du keine hast kannst du wieder heim fahren.

dieses Einladungsschreiben oder was meinst du?

Unterweisungsnachweis (letzte Seite der Bereitstellung)

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #237
18.03.2014, 11:12
1455power Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Zitat:Und gab es noch mehr vor der Prüfung vorzubereiten außer das Flachbandkabel und die beiden Steuerleitungen?

Ja, die Frontplatte (Schalter, 5mm LEDs, Steckverbinder...)


Also darf ich die auch alle schon einbauen sodass ich die in der Prüfung nurnoch verkabeln muss?

Okay, Dankeschön ja ich werd gleich mal ein paar Übungen machen mit VDE Messungen. Mal sehen wie das klappt ;-)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.2014 11:31 von Onkel_Horscht.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #238
18.03.2014, 11:19
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 884
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 28
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(18.03.2014 11:12)1455power schrieb:  Also darf ich die auch alle schon einbauen sodass ich die in der Prüfung nurnoch verkabeln muss?

Ja, die Vormontage gemäß Zeichnung ist erlaubt und so auch vorgesehen.

Was die VDE-Prüfungen betrifft, solltest du dich auch nochmal mit den inhaltlichen Fragen beschäftigen. Z.B. warum man den Isolationswiderstand nicht mit dem Digitalmultimeter messen darf, Schutzklassen etc.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #239
18.03.2014, 11:22
1455power Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Okay, dankeschön ihr seit echt eine extrem Große Hilfe für mich! Und das freiwillig danke!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #240
18.03.2014, 11:24
Splix Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 128
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Guten Morgen allerseits,
bin neu hier und muss sagen das dass Forum echt Klasse ist. Konnte nur durch das durchlesen einige Fragen beantworten.
Hab dennoch noch eine.
Was muss ich an Dokumenten mitnehmen?
Also meine Klassenkameraden sitzen alle zusammen beim Bund in der Lehrwerkstatt und haben z.B. alle ein ausgefülltes Prüfprotokoll für den 19" Rahmen in die Mappe gelegt. Davon kann ich z.B. nichts in den Unterlagen finden.... Oder hab ich was überlesen?

MFG
Splix
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation