Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #321
20.03.2014, 12:11
1455power Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(20.03.2014 10:42)Gast schrieb:  
(20.03.2014 10:33)1455power schrieb:  Wir haben bei uns in der Firma das VDE Messgerät Gossen Metrawatt PRO Fi TEST 0100S II und meine Frage dazu ist jetzt dar im Internet steht Prüfgerät nach VDE 0100 und auf den Protokoll steht und in den Bereitstellungsaufgaben steht nach DIN VDE 0701-0702 kann ich das Messgerät dann überhaupt benutzen? Huh

Kurz: Falsches Gerät!
Normalerweise dürfte dies Frage aber nicht mehr kommen, wenn ihr schon mal Messungen an ortsveränderlichen Geräten nach 701/702 gemacht habt.

Ich hab noch nie solche Messungen gemacht Big Grin
Ich bin ja gerade dabei mich da hinein zu lesen und mir das dann nacher einmal demonstrieren zu lassen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #322
20.03.2014, 13:35
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(20.03.2014 12:11)1455power schrieb:  
(20.03.2014 10:42)Gast schrieb:  
(20.03.2014 10:33)1455power schrieb:  Wir haben bei uns in der Firma das VDE Messgerät Gossen Metrawatt PRO Fi TEST 0100S II und meine Frage dazu ist jetzt dar im Internet steht Prüfgerät nach VDE 0100 und auf den Protokoll steht und in den Bereitstellungsaufgaben steht nach DIN VDE 0701-0702 kann ich das Messgerät dann überhaupt benutzen? Huh

Kurz: Falsches Gerät!
Normalerweise dürfte dies Frage aber nicht mehr kommen, wenn ihr schon mal Messungen an ortsveränderlichen Geräten nach 701/702 gemacht habt.

Ich hab noch nie solche Messungen gemacht Big Grin
Ich bin ja gerade dabei mich da hinein zu lesen und mir das dann nacher einmal demonstrieren zu lassen.

Die Serie PROFITEST ist für die Prüfung von Anlagen nach DIN VDE 0100-600 konzipiert.
Für die Prüfung von elektrischen Geräten nach DIN VDE 0701-0702 gibt es vom gleichen Hersteller die Serie SECUTEST.

Lass dir insbesondere die Messung des Ersatzableitstromes und des Differenzstromes zeigen.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #323
20.03.2014, 13:36
1455power Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Ich war das erste Lehrjahr vollzeit auf der GBS dann konnte ich 1 Jahr verkürzen meine FRage dazu ist brauche ich auch von diesem Jahr Tagesberichte?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #324
20.03.2014, 14:34
1455power Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(20.03.2014 13:35)Gast schrieb:  
(20.03.2014 12:11)1455power schrieb:  
(20.03.2014 10:42)Gast schrieb:  
(20.03.2014 10:33)1455power schrieb:  Wir haben bei uns in der Firma das VDE Messgerät Gossen Metrawatt PRO Fi TEST 0100S II und meine Frage dazu ist jetzt dar im Internet steht Prüfgerät nach VDE 0100 und auf den Protokoll steht und in den Bereitstellungsaufgaben steht nach DIN VDE 0701-0702 kann ich das Messgerät dann überhaupt benutzen? Huh

Kurz: Falsches Gerät!
Normalerweise dürfte dies Frage aber nicht mehr kommen, wenn ihr schon mal Messungen an ortsveränderlichen Geräten nach 701/702 gemacht habt.

Ich hab noch nie solche Messungen gemacht Big Grin
Ich bin ja gerade dabei mich da hinein zu lesen und mir das dann nacher einmal demonstrieren zu lassen.

Die Serie PROFITEST ist für die Prüfung von Anlagen nach DIN VDE 0100-600 konzipiert.
Für die Prüfung von elektrischen Geräten nach DIN VDE 0701-0702 gibt es vom gleichen Hersteller die Serie SECUTEST.

Lass dir insbesondere die Messung des Ersatzableitstromes und des Differenzstromes zeigen.



Aber das der Einschub hat doch die Schutzklasse 1 da wird doch der Ableitstrom über den Schutzleiter abgeführt oder versteh ich das jetzt falsch?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #325
20.03.2014, 14:41
stormismarcel Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
An die, die schon Prüfung hatten....
Was kamen für Fragen im Planungssteil dran??
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #326
20.03.2014, 15:28
1455power Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Man benötigt in der Prüfung aber nicht den 100Hz TTL ausgang oder? Weil der funktioniert bei mir nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #327
20.03.2014, 15:51
nic.d1 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Habt ihr eigentlich im Rahmen der VDE-Prüfung auch die Sicherungen vorab rausgeschraubt und überprüft? Falls ja, kommt man an die F1 im Steckergehäuse überhaupt ran?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #328
20.03.2014, 16:47
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(20.03.2014 15:51)nic.d1 schrieb:  Habt ihr eigentlich im Rahmen der VDE-Prüfung auch die Sicherungen vorab rausgeschraubt und überprüft? Falls ja, kommt man an die F1 im Steckergehäuse überhaupt ran?

Lässt sich i.d.R. nach vorne herausziehen und hat meist auch noch ein Fach für eine Ersatzsicherung.

(20.03.2014 15:28)1455power schrieb:  Man benötigt in der Prüfung aber nicht den 100Hz TTL ausgang oder? Weil der funktioniert bei mir nicht.

Wird in dieser Prüfung nicht benötigt. Sollte man aber schon mal wieder reparieren; lernt man gleich die IK88 von innen kennen.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #329
20.03.2014, 18:42
valentinos Offline
Praktikant
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Moin, worauf muss man denn achten bei der Led-Matrix? nicht, dass man, die Seiten vertauscht!! der Wannenstecker kommt ja nach oben und die Led´s nach unten!! nur wo ist oben und wo ist unten!? Danke schon mal im Voraus! Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #330
20.03.2014, 18:48
shark Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Die Platinen sind beide Beschriftet mit LS (Lötseite) und BS ( Bestückungsseite.
Nur Achtung die Widerstände für die LEDs und der Anschluß für das Flachbandkabel sind auf der LötseiteBig GrinBig Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation