Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #1
29.08.2014, 13:12
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 859
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen

.pdf  Bereitstellung Herbst H14_3190_B1-data.pdf (Größe: 672,78 KB / Downloads: 24)

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.05.2015 07:24 von Onkel_Horscht.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #2
01.09.2014, 08:08
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 867
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Da erstmals auch der Stromlaufplan vorab mit veröffentlicht wird, sollte man sich den durchaus mal schaltungstechnisch zu Gemüte ziehen. -C16 verrät evtl. auch schon, was es mal wird.Cool

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #3
01.09.2014, 12:37
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 859
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Das kriegen die nie raus ^^ Wink

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #4
17.09.2014, 20:56
OhJhonny Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 09/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo,
In der nächsten Woche habe ich meine Abschlussprüfung Teil 1.
Heute habe ich in meiner Firma in einer Testprüfung die Abschlussprüfung Teil 1 Frühjahr 2014 absolviert. Allerdings funktionierte mein Funktionseinschub leider nicht, auch nach mehrmaligem Überprüfen der Leiterplatte auf Lötfehler und die korrekte Anordnung der Bauteile. Aus diesem Grund konnte ich im Messprotokoll keinerlei Messungen mit dem Oszilloskop durchführen und auch nicht dokumentieren.
Wie soll ich mich in einem solchen Fall in der richtigen Prüfung verhalten/wie wird die Arbeit dann bewertet?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #5
18.09.2014, 07:20
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 867
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(17.09.2014 20:56)OhJhonny schrieb:  Hallo,
In der nächsten Woche habe ich meine Abschlussprüfung Teil 1.
Heute habe ich in meiner Firma in einer Testprüfung die Abschlussprüfung Teil 1 Frühjahr 2014 absolviert. Allerdings funktionierte mein Funktionseinschub leider nicht, auch nach mehrmaligem Überprüfen der Leiterplatte auf Lötfehler und die korrekte Anordnung der Bauteile. Aus diesem Grund konnte ich im Messprotokoll keinerlei Messungen mit dem Oszilloskop durchführen und auch nicht dokumentieren.
Wie soll ich mich in einem solchen Fall in der richtigen Prüfung verhalten/wie wird die Arbeit dann bewertet?

Es wird bewertet, was du an Leistung erbracht hast. Was denn sonst? Fehlen halt etliche Punkte.
Eine Orientierung, wie die Prüfungselemente in das Ergebnis etwa eingehen, haben wir hier bereits gepostet.

Verhalten: Zuvorkommend und freundlich. Big Grin

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #6
19.09.2014, 18:33
elektro44 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 09/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(01.09.2014 12:37)Onkel_Horscht schrieb:  Das kriegen die nie raus ^^ Wink

Das dürfte wohl ein Kondensatorprüfgerät werden
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #7
21.09.2014, 12:38
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 867
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(19.09.2014 18:33)elektro44 schrieb:  
(01.09.2014 12:37)Onkel_Horscht schrieb:  Das kriegen die nie raus ^^ Wink

Das dürfte wohl ein Kondensatorprüfgerät werden

Somit hat Onkel Horscht gewonnen und kann sich seinen Preis, ein iPhone 6, gegen eine Schutzgebühr von 900 €, im nächsten Ver-Apple-Store abholen.

Die richtige Lösung war: Ein Fluxkompensator.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #8
23.09.2014, 17:20
elektro44 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 09/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(21.09.2014 12:38)Gast schrieb:  
(19.09.2014 18:33)elektro44 schrieb:  
(01.09.2014 12:37)Onkel_Horscht schrieb:  Das kriegen die nie raus ^^ Wink

Das dürfte wohl ein Kondensatorprüfgerät werden

Somit hat Onkel Horscht gewonnen und kann sich seinen Preis, ein iPhone 6, gegen eine Schutzgebühr von 900 €, im nächsten Ver-Apple-Store abholen.

Die richtige Lösung war: Ein Fluxkompensator.

Habe heute die praktische Prüfung hinter mich gebracht.
Onkel Horscht lag falsch!
Es war ein Atomsprengkopf!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #9
24.09.2014, 07:52
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 859
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Aha, Rüsten wir wieder heimlich auf Wink

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation