Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #91
04.03.2015, 00:31
Compaq Offline
Lehrbub
***

Beiträge: 31
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(03.03.2015 15:48)GreenZone22 schrieb:  Hallöchen zusammen bin neu im Forum also sry, falls diese frage schon mal gestellt wurde ( Habe sie allerdings noch nicht gesehen).

Ich habe die Schaltung im Grunde verstanden bin mir aber noch unsicher wann genau der "K2" kippt und wie das mit den Ausgängen "X1:20" und "X5" aussieht.
Sprich wann da ein Signal rauskommt. Wann sperrt/schließt der "T6" ?
Müsste am Ausgang "x1:20" nicht immer 5V anliegen ?

Wenn aus Pin 3(NE555) eine Positive Flanke kommt,geht diese Richtung X5(High Signal) und Richtung T6.T6 wird leitend und am Kollektor (X1:20a) ist ein low Signal.
Andersrum wenn eine Negative Flanke aus Pin 3 kommt hast du an X5 in dem Moment ein Low Signal.Das Low Signal hast auch an T6.T6 sperrt und am Kollektor bzw. x1:20 steht ein High Signal an.
Also der Transistor Invertiert das Signal was an X5 anliegt.
Sorry bin nicht grad der Erklärbär,aber hoff das stimmt so

Kondensatooor, der Strom eilt vooor ;
Induktivitäten, Ströme sich verspäten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #92
04.03.2015, 11:57
Fosherman Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 03/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Warum ist die Diode R.25 in Sperrrichtung?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #93
04.03.2015, 12:29
michel1900 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 8
Registriert seit: 03/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
R25 lässt nur die negativen Nadelimpulse durch.
Aber für was ist R28 gut?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #94
04.03.2015, 12:43
KingHoliday Offline
Overclocker
***

Beiträge: 23
Registriert seit: 03/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(04.03.2015 12:29)michel1900 schrieb:  R25 lässt nur die negativen Nadelimpulse durch.
Aber für was ist R28 gut?

Die Frage gebe ich mal weiter und füge hinzu:
Hat sich eigentlich außer mir noch niemand gefragt, wofür die LED's gedacht sind? Oder ist das offensichtlich und mir ist das als Einzigem nicht klar? Huh

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen
Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #95
04.03.2015, 12:48
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(04.03.2015 12:29)michel1900 schrieb:  R25 lässt nur die negativen Nadelimpulse durch.
Aber für was ist R28 gut?

Macht das Gleiche, klingt blöd, ist aber so.
Zeichnet euch die bistabile Kippstufe doch einfach um, also in symmetrischer Darstellung, wie man sie aus dem Lehrbuch kennt.
Dann die Dioden und die Kondensatoren mit dazu. Dann wird es evtl. schon etwas transparenter. Am Ende ist durch die Dioden/Kondensatoren ein flankengetriggertes T-FF entstanden.
Etwas bastlergerecht ist es hier mal dargestellt und erklärt (mit anderer Dimensionierung, aber das macht nichts - es geht ja ums Schaltungsverständnis).

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #96
04.03.2015, 12:57
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(04.03.2015 12:43)KingHoliday schrieb:  
(04.03.2015 12:29)michel1900 schrieb:  R25 lässt nur die negativen Nadelimpulse durch.
Aber für was ist R28 gut?

Die Frage gebe ich mal weiter und füge hinzu:
Hat sich eigentlich außer mir noch niemand gefragt, wofür die LED's gedacht sind? Oder ist das offensichtlich und mir ist das als Einzigem nicht klar? Huh

Musst du jetzt nicht wissen, das klärt sich in der Prüfung. Wenn man sich aber anschaut, welches Signal der PIC von der Platine erfasst und welche Parameter dieses Signales sich ändern können, dann kann man was vermuten ...Cool
Ist aber kein Nachteil, wenn man das nicht weiß und würde mir darüber jetzt keine unnötigen Gedanken machen.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.03.2015 12:57 von Gast.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #97
04.03.2015, 14:16
Compaq Offline
Lehrbub
***

Beiträge: 31
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(04.03.2015 12:29)michel1900 schrieb:  R25 lässt nur die negativen Nadelimpulse durch.
Aber für was ist R28 gut?
R28 Gut für:
Wenn der Pegel an MP3 von High nach Low fällt wird den Trabsistor T5 die Basisspannung(T5 vorher war leitend) entzogen und dadurch gesperrt.An Mp4 liegt dann High Pegel an.So entsteht ein Taktteiler

Kondensatooor, der Strom eilt vooor ;
Induktivitäten, Ströme sich verspäten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #98
04.03.2015, 17:14
Jian Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Yo alle miteinander^^
Uhh.. ist vielleicht ne dämliche Frage aber T2 und T3 sind doch dazu da um den Sinus zu verstärken oder? Bin etwas verwirrt^^
wozu sind dann C7 und R22? und weshalb der Spannungsteiler bestehend aus R17/18/19? weshalb muss man da eine Spannung einstellen? @.@ sorry wenn ich doof anstelle.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #99
04.03.2015, 17:31
Compaq Offline
Lehrbub
***

Beiträge: 31
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(04.03.2015 17:14)Jian schrieb:  Yo alle miteinander^^
Uhh.. ist vielleicht ne dämliche Frage aber T2 und T3 sind doch dazu da um den Sinus zu verstärken oder? Bin etwas verwirrt^^
wozu sind dann C7 und R22? und weshalb der Spannungsteiler bestehend aus R17/18/19? weshalb muss man da eine Spannung einstellen? @.@ sorry wenn ich doof anstelle.

T2 u T3 bilden einen Schmitttrigger.Dieser Formt die Sinus in Rechteckimuls.R22 und C7 ist ein Beschleunigungskondensator der Zuständig dass das Umschalten der Flanken ganz schnell geht dass ein sauberer Rechteckimpuls rauskommt

Kondensatooor, der Strom eilt vooor ;
Induktivitäten, Ströme sich verspäten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #100
04.03.2015, 18:32
Jian Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(04.03.2015 17:31)Compaq schrieb:  
(04.03.2015 17:14)Jian schrieb:  Yo alle miteinander^^
Uhh.. ist vielleicht ne dämliche Frage aber T2 und T3 sind doch dazu da um den Sinus zu verstärken oder? Bin etwas verwirrt^^
wozu sind dann C7 und R22? und weshalb der Spannungsteiler bestehend aus R17/18/19? weshalb muss man da eine Spannung einstellen? @.@ sorry wenn ich doof anstelle.

T2 u T3 bilden einen Schmitttrigger.Dieser Formt die Sinus in Rechteckimuls.R22 und C7 ist ein Beschleunigungskondensator der Zuständig dass das Umschalten der Flanken ganz schnell geht dass ein sauberer Rechteckimpuls rauskommt

roger Big Grin
danke für deine Hilfe ^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation