Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #71
26.02.2015, 10:06
Jian Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(26.02.2015 09:59)tobi schrieb:  Da es sich um einen Nichtinvertierer handelt gilt die Formel UA=UE (1+R2/R1).
1+2,2=3,2

Ups.. mein Fehler sorry haha^^
Danke dir^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #72
26.02.2015, 10:49
Compaq Offline
Lehrbub
***

Beiträge: 31
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Ja richtig,aber es sollte noch der R vom Fet mitberücksichtigt werden.Genauer die Drain-Source Strecke.Geht prima zum berechnen mit der Solve Funktion

Kondensatooor, der Strom eilt vooor ;
Induktivitäten, Ströme sich verspäten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #73
26.02.2015, 10:58
tobi Offline
Azubi
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
wie groß ist denn der Widerstand vom Fet? Kann ja nicht soo groß sein... 4ohm wenn er durchschaltet?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #74
26.02.2015, 11:28
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Der JFET arbeitet nicht als Schalter! Er stellt ja einen Teil der Amplitudenregelung dar. Damit die Schwingungsbedingung bzgl. Amplitude erfüllt ist, muss der nichtinvertierende Verstärker eine Verstärkung von 3 haben. Daher wird der JFET als steuerbarer Widerstand eingesetzt und muss in Reihe zu -R6 noch das restliche 1 kOhm aufbringen.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.03.2015 11:24 von Gast.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #75
28.02.2015, 14:19
Compaq Offline
Lehrbub
***

Beiträge: 31
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hi, welchen Zweck erfüllt eigentlich C3,R10,R11?
Beim R12 wird ja die Amplitude eingestellt bzw.die Verstärkung über den Fet die bestandteil ist
Formel: Vu(3)=1+R7/R6+Rds(Fet 1K) oder?

Kondensatooor, der Strom eilt vooor ;
Induktivitäten, Ströme sich verspäten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #76
Question 28.02.2015, 20:41
Felix Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo zusammen,
ich hätte mal eine Frage, kann es sein dass der BNC ausgang -X5 zum ext. Triggern für das Oszi verwendet werden könnte wenn man den -X4 misst?
Danke schonmal für eure Antworten Tongue
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #77
02.03.2015, 08:41
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(28.02.2015 20:41)Felix schrieb:  Hallo zusammen,
ich hätte mal eine Frage, kann es sein dass der BNC ausgang -X5 zum ext. Triggern für das Oszi verwendet werden könnte wenn man den -X4 misst?
Danke schonmal für eure Antworten Tongue

Nein, dafür ist -X5 nicht gedacht; den Rest erfährst du in der Prüfung.
Und warum willst du nicht auf das Eingangssignal triggern, wenn du an -X4 misst? Rechteckspannung mit konstanter Frequenz und einem Tastgrad von 0,5 - was willst du mehr?

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #78
02.03.2015, 21:20
michael2528 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 03/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
so siehts bei mir mit LTSpice aus, die Messpunkte heissen zwar anders, sind aber MP2, MP3, MP4, X1.20 und X5....(siehe schematic.jpg)


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #79
03.03.2015, 10:59
Rofliger Rolf Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 03/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Servus Leute,

wollte mal fragen ob T2 und T3 zusammen einen Schmitt-Trigger bilden?
Sieht nämlich ziemlich danach aus.

Lassts knacken,


Euer Rolf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #80
03.03.2015, 11:16
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(03.03.2015 10:59)Rofliger Rolf schrieb:  Servus Leute,

wollte mal fragen ob T2 und T3 zusammen einen Schmitt-Trigger bilden?
Sieht nämlich ziemlich danach aus.

Ist ein Schmitt-Trigger, erkennbar am gemeinsamen Emitterwiderstand und den ungleich gewählten Kollektorwiderständen für die Hysterese.

Und nun geh knacken.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation