Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 10 Bewertungen - 4.7 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #91
19.02.2017, 21:48
Elfensee Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Ich habe noch eine grundsätzliche Frage:

Welchen Sinn hat das Gerät, wenn es mal fertig ist bzw. was konkret soll man an dem 8 grünen LED,s ablesen können?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #92
19.02.2017, 23:28
HaiseSasaki Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 01/2017
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Danke für die hilfreiche Antwort ich habe mich jetzt in das Thema Operationsverstärker eingelesen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #93
20.02.2017, 10:00
d0c0b Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo Zusammen,
ich hätte da eine Frage: ich Schreibe ja auch bald meine Zwitscherprüfung teil 1
aber wurde vom Betrieb nicht wirklich gutdarauf vorbereitet. Könntet ihr mir bitte helfen und sagen wie man bei den blauen Wiederständen die Durchlassrichtung erkennen kann. Denn selbst mit einem Messgerät konnte ich nicht herausfinden wo die Ohm abfallen. Bitte helft mir ich bin langsam echt am Verzweifeln.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #94
20.02.2017, 10:08
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 877
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Die Ohms fallen immer von links nach rechts ab. Also den Wiederstand niemals senkrecht beim messen hinlegen, sonst fallen die unten raus!!!

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #95
20.02.2017, 10:25
Frotzzi Offline
Ohne Monitor
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 07/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(19.02.2017 21:48)Elfensee schrieb:  Ich habe noch eine grundsätzliche Frage:

Welchen Sinn hat das Gerät, wenn es mal fertig ist bzw. was konkret soll man an dem 8 grünen LED,s ablesen können?

Ich glaube nicht das man vorab sagen kann was die Schaltung machen soll, man kann es nur schätzen. Die LESs würde ich sagen zeigen nur einen Low oder High Pegel an. Aber befinde mich in der gleichen Situation wie du bin auch am überlegen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #96
Thumbs Up 20.02.2017, 11:45
Suku3a Offline
Azubi
***

Beiträge: 17
Registriert seit: 01/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(20.02.2017 10:25)Frotzzi schrieb:  
(19.02.2017 21:48)Elfensee schrieb:  Ich habe noch eine grundsätzliche Frage:

Welchen Sinn hat das Gerät, wenn es mal fertig ist bzw. was konkret soll man an dem 8 grünen LED,s ablesen können?

Ich glaube nicht das man vorab sagen kann was die Schaltung machen soll, man kann es nur schätzen. Die LESs würde ich sagen zeigen nur einen Low oder High Pegel an. Aber befinde mich in der gleichen Situation wie du bin auch am überlegen.

Wenn ich mich recht entsinne wurde die Funktion des Gesamten bereits erwähnt?! Wenn dies nicht der Fall sein sollte sage ich es halt einfach Big Grin : Das Gesamte wird ein Binärzähler, die LED´s an der Front zeigen einen Wert (binär) von 0-255 an.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.02.2017 11:48 von Suku3a.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #97
20.02.2017, 12:43
cmaXss Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
[quote='markus86' pid='9361' dateline='1487278608']
[quote='Bit-Schubser' pid='9333' dateline='1487169825']
Hallo EGS_KI,

Erstmal zu R2 an Pin 14 des DAC0808´s mit R2 kannst du eine konstante Spannung einstellen. Laut Datenblatt des DAC`s stellt man mit VREF+ die Spannung am Ausgang ein VREF gibt dann die Maximal mögliche Spannung am Ausgang an D.h. bei z.b. 5V an VREF+ sind maximal -5V an Pin 2 möglich gleichzeitig stellst du damit auch die Schritte ein die ein Schritt vom 8Bitzähler ausmacht also (VREF+)/256 sind dann die Schritte pro Zahl vom 8Bitzähler.

muss es nicht (VREF+)/255? sein?
2^0+2^1+2^2+2^3+2^4+2^5+2^6+2^7= 8Bytes = 255 Bits
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #98
20.02.2017, 13:43
Suku3a Offline
Azubi
***

Beiträge: 17
Registriert seit: 01/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(20.02.2017 10:08)Onkel_Horscht schrieb:  Die Ohms fallen immer von links nach rechts ab. Also den Wiederstand niemals senkrecht beim messen hinlegen, sonst fallen die unten raus!!!

Das wusste ich noch garnicht Big Grin Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #99
20.02.2017, 14:09
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 877
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(20.02.2017 12:43)cmaXss schrieb:  muss es nicht (VREF+)/255? sein?

ULSB = UMAX/((2^Bitbreite) - 1)
Da es 2^Bitbreite Schritte gibt aber der erste Schritt (Alle Bits = LOW) üblicherweise 0V entspricht (oder dem VREF-Wert - je nach Beschaltung). Somit bleiben noch (2^Bitbreite)-1 Schritte übrig um die Spannung (Strom) aufzulösen.

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #100
20.02.2017, 14:15
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 877
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(20.02.2017 13:43)Suku3a schrieb:  
(20.02.2017 10:08)Onkel_Horscht schrieb:  Die Ohms fallen immer von links nach rechts ab. Also den Wiederstand niemals senkrecht beim messen hinlegen, sonst fallen die unten raus!!!

Das wusste ich noch garnicht Big Grin Wink
Was meinst Du, warum die auf dem Gurt auf beiden Seiten zugeklebt sind...
Damit auf dem Transport keine Ohms verloren gehen.

Bei großen Widerständen (> 100kOhm) wäre das weniger ein Problem wenn mal fünf Ohm fehlen, aber stell Dir dass mal vor, bei einem 10Ohm Widerstand .

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation