Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 10 Bewertungen - 4.7 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #191
08.03.2017, 10:19
schaffer Offline
Azubi - Arsch zum Bier holen
***

Beiträge: 40
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(05.03.2017 21:43)Zuse schrieb:  Ich habe jetzt auch mal eine Frage zur Geräteprüfung nach DIN VDE 0701/0702 und DGUV Vorschrift 3

wir benötigen ja einen Prüfling der SK I

dazu gehört ja das Messen des:

Schutzleiterwiderstandes
Isolationswiderstandes
Schutleiterstromes
Berührungsstromes ?

Muss man den Berührungsstrom messen wenn keine el. leitfähigen Teile die nicht mit dem Schutzleiter verbunden sind, vorhanden sind ?
Bzw. Wann muss man den Berührungsstrom messen ?

In diesem Fall muss man ihn nicht messen, aber in die Bemerkung schreiben warum man ihn nicht misst

Angel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #192
08.03.2017, 12:46
Robert schulz Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo,
ich hätte die Frage für was sind die Kondesatoren C14 - C-21? Da sind ja Fet und elektrolyt kondensatoren und verschieden groß. Warum verschieden groß und warum welche art für welche aufgabe?

LG Robert
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #193
08.03.2017, 14:09
marvinef Offline
Azubi
***

Beiträge: 26
Registriert seit: 03/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Ich wollte mal Fragen was für eine Aufgabe der Transistor (K3) und die dazugehörigen Widerstände (R17-19) haben? Und wofür ist der Kondensator (C4) da?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #194
08.03.2017, 14:22
schaffer Offline
Azubi - Arsch zum Bier holen
***

Beiträge: 40
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(08.03.2017 14:09)marvinef schrieb:  Ich wollte mal Fragen was für eine Aufgabe der Transistor (K3) und die dazugehörigen Widerstände (R17-19) haben? Und wofür ist der Kondensator (C4) da?

Der Kondensator C4 ist ein (wie es im Datenblatt steht) "Timing Capacitor".

Ich denke er ist für die Ausgangsfrequenz zuständig. Kann es aber nicht zu 100% sicher sagen. Im Datenblatt steht nur das der Kondensator zwischen 100pF und 100uF liegen.

Angel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #195
Wink 08.03.2017, 14:30
schaffer Offline
Azubi - Arsch zum Bier holen
***

Beiträge: 40
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(08.03.2017 12:46)Robert schulz schrieb:  Hallo,
ich hätte die Frage für was sind die Kondesatoren C14 - C-21? Da sind ja Fet und elektrolyt kondensatoren und verschieden groß. Warum verschieden groß und warum welche art für welche aufgabe?

LG Robert

Ich denke die Kondensstoren C14 bis C21 sind nur zur Spannungsstabilisierung und ausgleichen Hochfrequenter Spannungseinbrüche.

Zum Beispiel der Kondensator C14 ist ein Elektrolyt-Kondensator mit einer relativ hohen Kapazität. Dieser wird zum Ausgleichen längerer Spannungseinbrüche.
Der Kondensator C15 ist ein "normaler" Kondensator mit einer relativ niedrigen Kapazität. Dieser wird wahrscheinlich zur hochfrequenten Brummspannung bzw. Spannungseinbrüche auszugleichen.

Angel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #196
08.03.2017, 14:43
egsssss Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 03/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(08.03.2017 14:09)marvinef schrieb:  Ich wollte mal Fragen was für eine Aufgabe der Transistor (K3) und die dazugehörigen Widerstände (R17-19) haben? Und wofür ist der Kondensator (C4) da?

R17 und R18 bilden hier einen Spannungsteiler, welcher die an R17 angeschlossene Spannung von 12V auf 6V teilt. Laut Datenblatt soll am Eingang "BIAS" des XR2209 eine Spannung von Vcc/2 bzw. Vcc/3 anliegen. In unserem Fall wär das dann Vcc/2.

Die Funktion, bzw. das Verhalten von K3 und C4 kann ich dir leider auch nicht erklären, von diesen Bauteilen ist die Ausgangsfrequenz abhängig, aber mehr kann ich nicht dazu sagen..vielleicht kann da wer anders helfen, wäre ich ebenfalls dankbar! :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #197
08.03.2017, 15:33
Sword Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 03/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Ist es richtig, dass man bereits die Bauteile wie die Buchse A4.X0 und
schalter A4.S0 sowie die BNC Buchse und das Poti ? verdrahten darf ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #198
08.03.2017, 15:43
marvinef Offline
Azubi
***

Beiträge: 26
Registriert seit: 03/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Trotzdem vielen Dank! Smile

Hat jemand anderes eine Idee was mit K3 und C4 ist? Die Funktion..?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #199
08.03.2017, 22:09
Frotzzi Offline
Ohne Monitor
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 07/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Am K3 kommt eine Spannung an die den Transistor leitend macht. Je nach Spannung die am Transistor ankommt ist der Gut leitend oder weniger gut leitend (wie ein Widerstandswert). -R19 ist ein Pullup-Widerstand das heißt du muss -R19 und den "Widerstand von K3" als ein gemeinsamen Widerstand betrachten.

Die Ausgangsfrequenz lässt sich mit R und C einstellen im unseren fall ist C "-C4" ist konstant! Somit ist es nur noch vom Widerstand abhängig und der Widerstand ist wiederum von der Spannung an -K3 Basis abhängig.

Fazit: Mit der Spannung an -K3 Ub stellst du die Ausgangsfrequenz vom -K4 ein.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2017 22:11 von Frotzzi.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #200
09.03.2017, 08:59
Nobody1 Offline
Azubi
***

Beiträge: 10
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hi ich hätte noch eine Frage wir sind grade am vorbereiten der Prüfung und da haben wir uns die Frage gestellt wie wir den Drehknopf auf den Potti der Frontplatte bekommen. Hat das schon jemand gemacht ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation