Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 11 Bewertungen - 4.36 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #271
14.03.2017, 09:35
egs_ws Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 03/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(14.03.2017 09:30)Lars87 schrieb:  
(14.03.2017 09:24)egs_ws schrieb:  Guten Morgen,

ich habe das Problem, dass mein Betrieb kein Prüfgerät (VDE 0701-0702) besitzt (ich weiß leider auch nicht warum)Dodgy. Besteht die Möglichkeit sich mit einem Klassenkamerad ein Prüfgerät zu teilen oder gibt es gegebenenfalls vor Ort ein Prüfgerät, das ich benutzen könnte ?

3.6 Prüfmittel, die für 1 bis 5 Prüflinge bereitgestellt werden müssen:
Pos.-Nr. Men. Bezeichnung
1 1 Messgerät für VDE-Messung (DIN VDE 0701-0702)

Möglichkeit besteht Wink

Gut, danke für die schnelle Antwort! Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #272
14.03.2017, 10:02
marvinef Offline
Azubi
***

Beiträge: 27
Registriert seit: 03/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Müssen wir die Hilfsmittel von 3.4 alle mitnehmen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #273
14.03.2017, 10:17
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 947
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(14.03.2017 09:24)egs_ws schrieb:  Guten Morgen,

ich habe das Problem, dass mein Betrieb kein Prüfgerät (VDE 0701-0702) besitzt (ich weiß leider auch nicht warum)Dodgy. Besteht die Möglichkeit sich mit einem Klassenkamerad ein Prüfgerät zu teilen oder gibt es gegebenenfalls vor Ort ein Prüfgerät, das ich benutzen könnte?

Wie habt ihr denn die Prüfungen den bisher geübt?
Natürlich benötigt nicht jeder Prüfling ein Prüfgerät. Allerdings solltest du schon sehen, dass du ein Gerät benutzen kannst, mit welchem du dich auch auskennst.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #274
14.03.2017, 10:56
schaffer Offline
Azubi - Arsch ZUm BIer holen
***

Beiträge: 44
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(14.03.2017 10:02)marvinef schrieb:  Müssen wir die Hilfsmittel von 3.4 alle mitnehmen?

In der Bereitstellung steht:

" 3.4 Werkzeuge, Prüfmittel und Hilfsmittel, die für die Herstellung mechanischer Komponenten in der
Vorbereitung empfohlen werden:"

also denke ich nein.

Angel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #275
14.03.2017, 11:36
marvinef Offline
Azubi
***

Beiträge: 27
Registriert seit: 03/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Darf man die Bauteile in extra Polybeutel tun und diese dann beschriften damit sie leichter zu ordnen kann?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #276
14.03.2017, 13:18
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 947
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(14.03.2017 11:36)marvinef schrieb:  Darf man die Bauteile in extra Polybeutel tun und diese dann beschriften damit sie leichter zu ordnen kann?

Kein Problem. Sortieren, Werte daneben notieren etc. ist kein Problem.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #277
14.03.2017, 13:22
egsssss Offline
Praktikant
**

Beiträge: 8
Registriert seit: 03/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Mahlzeit zusammen,

könnt ihr mir sagen, ob ein Geräte-Tester für die DIN 0701 ausreichend ist? oder benötigt man zwingend eins, welches auch für DIN 0702 ausgelegt ist?
Mit meinem Tester kann ich den Schutzleiterwiderstand, den Isolationswiderstand und den Ableitstrom überprüfen.
Vielen Dank schon mal im Voraus!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #278
14.03.2017, 13:25
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 947
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(14.03.2017 09:22)schaffer schrieb:  
(14.03.2017 08:21)schaffer schrieb:  Hallo,

Im Praktischen Teil kommen ja auch "theoretische" Fragen dran. Sind diese nur auf en Schaltplan und Datenblätter bezogen?

Danke im Vorraus

hat darauf keiner eine Antwort?

Es können auch ganz allgemeine Fragen kommen:
Was ist beim Einlöten einer LED zu beachten? Nennen sie drei Kriterien.
Legen sie die Reihenfolge der Arbeitsgänge fest; Tabelle mit Arbeitschritten in ungeordneter Folge ist dabei vorgegeben.
Nennen sie drei Kriterien zur Beurteilung einer Lötstelle (THT).
Welche Unvallverhütungsvorschriften sind beim Bohren der Frontplatte zu beachten; nennen sie zwei.
Nennen sie je zwei Vor- und Nachteile bei der Verwendung von IC-Sockeln.
Nennen sie drei ESD-Schutzmaßnahmen.
...

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.03.2017 13:27 von Gast.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #279
14.03.2017, 13:42
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 947
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(14.03.2017 13:22)egsssss schrieb:  Mahlzeit zusammen,

könnt ihr mir sagen, ob ein Geräte-Tester für die DIN 0701 ausreichend ist? oder benötigt man zwingend eins, welches auch für DIN 0702 ausgelegt ist?
Mit meinem Tester kann ich den Schutzleiterwiderstand, den Isolationswiderstand und den Ableitstrom überprüfen.
Vielen Dank schon mal im Voraus!

Du kennst den Unterschied der früheren DIN 701 und DIN 702?
Du weißt, dass es eine Zusammenlegung zur DIN 701-702 gab?
Du weißt, welche Prüfungen du an deinem Gerät der SK1 machen musst?

Wenn du alle drei Fragen mit ja beantworten kannst, hast du die Antwort auf deine Frage.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #280
14.03.2017, 13:57
schaffer Offline
Azubi - Arsch ZUm BIer holen
***

Beiträge: 44
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(14.03.2017 13:25)Gast schrieb:  
(14.03.2017 09:22)schaffer schrieb:  
(14.03.2017 08:21)schaffer schrieb:  Hallo,

Im Praktischen Teil kommen ja auch "theoretische" Fragen dran. Sind diese nur auf en Schaltplan und Datenblätter bezogen?

Danke im Vorraus

hat darauf keiner eine Antwort?

Es können auch ganz allgemeine Fragen kommen:
Was ist beim Einlöten einer LED zu beachten? Nennen sie drei Kriterien.
Legen sie die Reihenfolge der Arbeitsgänge fest; Tabelle mit Arbeitschritten in ungeordneter Folge ist dabei vorgegeben.
Nennen sie drei Kriterien zur Beurteilung einer Lötstelle (THT).
Welche Unvallverhütungsvorschriften sind beim Bohren der Frontplatte zu beachten; nennen sie zwei.
Nennen sie je zwei Vor- und Nachteile bei der Verwendung von IC-Sockeln.
Nennen sie drei ESD-Schutzmaßnahmen.
...


Okey Danke

Angel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation