Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 10 Bewertungen - 4.7 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #31
03.02.2017, 16:32
Suku3a Offline
Azubi
***

Beiträge: 17
Registriert seit: 01/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Moin,
hab da mal eine Frage, die im Stromlaufplan erwähnte Beschaltung des Operationsverstärkers "-K2". Wenn ich mich jetzt nicht ganz irre, sollte dies ein Differenzverstärker darstellen, oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #32
06.02.2017, 08:09
Buffon Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 09/2016
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(03.02.2017 16:32)Suku3a schrieb:  Moin,
hab da mal eine Frage, die im Stromlaufplan erwähnte Beschaltung des Operationsverstärkers "-K2". Wenn ich mich jetzt nicht ganz irre, sollte dies ein Differenzverstärker darstellen, oder?
ja es ist ein Differenzverstärker/Subtrahierer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #33
07.02.2017, 09:55
musabe24 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Guten Morgen,

die Prüfung demnächst wird meine erste sein deswegen habe ich noch paar offene Fragen.
Geht es bei dem Gespräch nur um den Teil: A4.B1 oder geht es um den Gesamtplan?
Ich hoffe jemand der bereits Erfahrungen gesammelt hat kann mir helfen. Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #34
07.02.2017, 10:12
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 184
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Es geht um "Allgemeines" ESD, Umweltschutz, RoHs, Informationsbeschaffung...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #35
11.02.2017, 15:42
Julia Offline
Azubi
***

Beiträge: 20
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo Ich bin die Julia bin neu hier Smile

Also ich habe im März die AP1 und ich versteh nicht so mein Stromlaufplan/Schaltplan.
Könnte mir jemand helfen mir die Funktion zu erklären wie zb die OPs funktionieren was die machen usw.... Bitte schriebt mich an Smile Also ich könnte auch per Whatsapp.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #36
11.02.2017, 16:10
mikel Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(11.02.2017 15:44)Julia schrieb:  Hallo Ich bin die Julia bin neu hier Angel

Also ich habe im März die AP1 und ich versteh nicht so mein Stromlaufplan/Schaltplan.
Könnte mir jemand helfen mir die Funktion zu erklären wie zb die OPs funktionieren was die machen usw.... Bitte schriebt mich an Smile Also ich könnte auch per Whatsapp. Cool
Ich bin der Michael und hab mich mal auch hier wegen der Prüfung angemeldet.
Ist eigentlich nicht so schwer haben wir von Ausbilder komplett erklärt bekommen wozu die ganzen OPs zuständig sind
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #37
11.02.2017, 17:00
markus86 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo zusammen,
ich hoffe, dass ich hier den ein oder anderen Experten vorfinde der mir weiterhelfen kann.
Die Schaltung als ganze ist von der Funktion an sich verstanden, mich interessieren jetzt jedoch kleine Details. Zum Beispiel im Bezug auf den K4 (XR2209). Wenn man ins Datenblatt schaut findet man unterschiedliche Formeln zur Berechnung der Ausgangsfrequenz. Allerdings ist die in der Prüfung gewählte Beschaltung so nicht im Datenblatt zu finden, wodurch ich es mir gerade ein bisschen schwer mache rauszufinden in welchem Frequenzbereich die Ausgangsspannung liegt.
f ist ja auf jeden Fall vom Strom/Spannung am R19 und vom C4 abhängig.
Darüber hinaus - und das ist bestimmt eine ziemlich bescheuerte Frage, aber ich stehe gerade auf dem Schlauch... Wenn ich am MP2 z.B. 2V messe, wie berechne ich dann den Kollektrostrom? Wird sowas im Detail überhaupt erwartet, oder kann ich einfach sagen UR19 = UMP2 - UBE und dann den Strom über U/R berechnen?

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #38
11.02.2017, 21:51
Ckgismo Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 02/2017
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo zusammen!! Ich mache eine Umschulung zum EGS in Oberhausen und habe schon mein Material bekommen und habe es so weit wie es geht vorbereitet und der XR2209 ist da bei!! Ein Tip noch sortier euch die sachen einzeln auf einer Sturepurplatte das ist viel einfacher bei der Prüfung dann muss man nicht immer suchen! So ein kleiner Tip am Rande.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.02.2017 21:57 von Ckgismo.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #39
12.02.2017, 07:43
EGS13/16 Offline
Azubi
***

Beiträge: 18
Registriert seit: 11/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(11.02.2017 21:51)Ckgismo schrieb:  Hallo zusammen!! Ich mache eine Umschulung zum EGS in Oberhausen und habe schon mein Material bekommen und habe es so weit wie es geht vorbereitet und der XR2209 ist da bei!! Ein Tip noch sortier euch die sachen einzeln auf einer Sturepurplatte das ist viel einfacher bei der Prüfung dann muss man nicht immer suchen! So ein kleiner Tip am Rande.

Guten Tag Ckgismo
Wir durften in der APT1F15 DIN A4 Blätter benutzen wo Wir die Bauelemente mit Tesa fixierten und die Werte dazu schrieben.(zum schelleren finden)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #40
12.02.2017, 08:03
EGS13/16 Offline
Azubi
***

Beiträge: 18
Registriert seit: 11/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Tips bei der Bestückung von Platinen

Ich habe mir die Bilder von Gast angesehen das ist ja eine Katastrophe
Beim abbiegen von Bauelementen eine Biegelehre benutzen, Transistoren mit einen Mindestabstand von 5mm einlöten und einer Lötzeit von max. 5 Sekunden, Mit den kleinsten Bauelementen beginnen,
Aderenden ordentlich verdrillen, verzinnen und den Schrupfschl. nicht vergessen.
und für diejenigen die noch mehr Wissen wollen suchen nach der "LÖTFIBEL".
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.02.2017 08:05 von EGS13/16.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation