Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 14 Bewertungen - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #121
02.04.2013, 17:50
littleWayne Offline
Super-Admin
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 02/2013
Bewertung: 4
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Guten Abend

Hab mal ne Frage zu dem Werkzeug-sharing.
Die Hilfsmittel die laut Unterlagen für 1 bis 5 Prüflinge bereitgestellt
werden müssen, wie teilt man sich die dann eigentlich, wenn man während der Prüfung nicht einfach so aufstehen oder kommunizieren darf?
Vielleicht sagen die das vor der Prüfung nochmal an aber ich wollt sicherheitshalber jetzt schon mal fragen.

Gruß

# Yolo Dodgy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #122
02.04.2013, 17:55
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 862
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Betrifft doch max. Messgerät für VDE-Messung (DIN VDE 0701-0702), die Papierschere wirste ja wohl selber haben. Und da die Inbetriebnahme/Sicherheitsprüfung im Beisein der Prüfer erfolgt, klärt sich das von selbst im Prüfungsablauf.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2013 17:56 von Gast.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #123
02.04.2013, 18:24
Aprendiz Offline
Facharbeiter
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Noch ne Frage,
Wieviel zählt die Inbetriebnahme (Messungen und Kontrolle) ungefähr prozentual zu der gesamten Praktischen-Prüfung, oder anders gefragt kann die Prüfung bestanden werden obwohl man noch nicht angefangen hat zu messen?
Frage aus reinem Interesse (hab nicht vor die Inbetriebnahme nicht durchzuführen, aber man weiß ja nie was passiert)...

Weil wegen Elektrizität
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #124
02.04.2013, 18:39
Azubi Offline
Azubi
***

Beiträge: 38
Registriert seit: 03/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Denk mal bisschen mehr als 25%.
In der Durchführung muss man es ja abnehmen, messen und in Kontrolle noch ein paar Messungen durchführen. So denk ichs. Sicher weiß ichs nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #125
02.04.2013, 18:49
Aprendiz Offline
Facharbeiter
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Ja so um den dreh hab ichs mir auch vorgestellt, nur weil es in den unterlagen nirgents steht, dachte ich es könnt ja trotzdem einer genau wissen aber relevant ist es ja jetzt nichtWink)... Wir haben hier ja nämlich wie mir scheint ziemlich kompetente Administratoren die ordentlich Ahnung haben... danke auch nochmal an dieser stelle an alle die hier für Aufklärung sorgen!

Weil wegen Elektrizität
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #126
02.04.2013, 18:51
Aprendiz Offline
Facharbeiter
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
* Moderatoren...

Weil wegen Elektrizität
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #127
02.04.2013, 20:28
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 857
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Letztes Jahr waren es (so glaube ich noch zu wissen) 35-40 Punkte, da zählte dann aber auch z.B. die VDE-Prüfung dazu, zu der ich den funktionierenden Einschub ja eh nicht benötige.

Wobei: wenn der Einschub nicht funktioniert kenne ich es so, dass dies vermerkt wird (für die Funktion gibt es keine Punkte) aber anhand eines anderen Einschubs (Mitprüfling) kann man dann ggf. die Messungen durchführen...

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #128
03.04.2013, 06:41
DarkCamelot Offline
Elektribur Schwert der Spannung
****

Beiträge: 140
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Guten Morgen

Eine Frage quällt mich noch und zwar zu dem XR2206.
Was kann man genau bei Pin 13 und 14 / 15 und 16 machen? (Siehe http://www.datasheetcatalog.org/datashee...6v103.pdf)
Ich weis nur aus Übungen das man mit hilfe eines Potis an diesen Pins an der Dreieck bzw. Rechteckspannung rumregelnt konnte, aber genau verstanden hab ich es noch nicht.

Vielen Dank im vorraus.

Wir machen die beste Prüfung von allen mit einen lauten Schlachtruf "Schaltkreis!!!!!"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #129
03.04.2013, 07:32
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 862
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(03.04.2013 06:41)DarkCamelot schrieb:  Eine Frage quällt mich noch und zwar zu dem XR2206.
Was kann man genau bei Pin 13 und 14 / 15 und 16 machen? (Siehe http://www.datasheetcatalog.org/datashee...6v103.pdf)

Steht alles im Datenblatt ...
  1. Ist die Verbindung zwischen 13 und 14 offen, so beglückt dich am Ausgang 2 ein Dreiecksignal.
  2. Ein Widerstand zwischen 13 und 14 verformt das Ausgangssignal mehr oder minder zu einem Sinussignal; für die Feineinstellung verwendet man i.d.R. ein Poti.
  3. Mit dem Poti zwischen 15 und 16 (Schleifer an Masse) stellt man die Symmetrie des Ausgangssignales ein.

Hier findest du ein paar Oszillogramme, die anschaulich die Wirkung zeigen.

Leider ist der XR2206 ein ganz schöner Opa (und wird von EXAR seit knapp 2 Jahren nicht mehr produziert). Der XR2206 ist zwar relativ einfach in der Anwendung, aber die Ausgangssignale sind nicht so perfekt (z.B. Spitzen auf dem Scheitelwert des Sinus). Ein DDS, wie der AD9835 (auch nicht der jüngste), macht da schon mehr Spass.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2013 07:33 von Gast.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #130
03.04.2013, 07:44
Niklas17 Offline
Azubi
***

Beiträge: 15
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Guten Morgen allerseits,
ich bin auch neu hier und um eine der meistgestelltesten Frage zu beantworten wie ich mich so vorereite ist ganz einfach,
-Alle Theorieprüfungen (Frühjahr '05- Herbst '12) gemacht und von meinem Ausbilder korregieren lassen
-Alle Planungsphasen der Praktischen Prüfungen gemacht
-Datenblatt "studiert" und übersetzt (einfach daneben geschrieben)
-2 Praktische Prüfungen Komplett aufgebaut (sollte reichen da jeder von uns wohl oft genug gelötet hat Big Grin
-Funktionsprüfung bzw. VDE-Prüfungen an alten Prüfungen geübt
-Und zu guter letzt mit Azubi's über mir, gesprochen was für fragen während des Messens auftreten könnten, und die haben eine Liste geführt, mit allen Fragen denen ihnen gestellt wurdn da sind auch ca. 90 zusammen gekommen...
Ich hoffe ich konnte auch euch helfen, denn bei manchen sieht es so aus als müssten sie sich noch ordentlich ins Zeug legen bis nächste Woche
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2013 07:48 von Niklas17.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation