Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 14 Bewertungen - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #31
20.03.2013, 21:32
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 868
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(20.03.2013 15:22)Onkel_Horscht schrieb:  
(19.03.2013 22:20)Gast schrieb:  Bei THT hat sich auch eine Polystyrolplatte mit einem aufgelegten Blatt Papier gut bewährt. Man kann die BE einstecken und auf dem Papier die Nennwerte notieren.

Noch einen Tick besser ist es natürlich ESD-Gerechtes Material oder Sortimentkästen zu verwenden.

Stimmt schon. Aber bei RLC, Potis, LED, IC-Sockel etc. passt das schon. Die paar aktiven Komponenten muss man in der Regel kaum vorsortieren.
Ich hab ja schon mal einen Prüfling gehabt, der sein Material zu Hause bei Mama und Papa hat liegen lassen ... Da ist das dann auch egal.

Und was Tesa und Co. betrifft: Die Hardcorevariante (habe ich schon mehrmals! erlebt) besteht ja darin, die Bauelemente bestückungsseitig mit Klebeband zu fixieren. Ich habe in einer Prüfung schon mal eine Leiterplatte komplett bestückt so gesehen; die Bestückungsseite war komplett abgeklebt (vor dem Löten). Da fehlen dir dann die Worte. Normalerweise wäre das für mich ein bedingungsloses nicht bestanden.

(20.03.2013 16:10)Amrande schrieb:  was macht ihr zu diesem DAC0808?!
Nichts.
Zitat:Nur die Grundfunktion oder eigenet ihr euch da noch genaueres an? 
Und was kann dieser Baustein genau
Am besten kann er elektrische Energie in Wärme umwandeln. Und nebenher wandelt er wohl digitale Signale in analoge um (oder so). Kurz und gut: Man sollte sich generell mit den Fragen der DA-Wandlung befassen, denn die Wandlung elektrischer in Wärmeenergie ist weniger komplex.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #32
21.03.2013, 11:11
Amrande Offline
Azubi
***

Beiträge: 22
Registriert seit: 03/2013
Bewertung: 3
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
"Am besten kann er elektrische Energie in Wärme umwandeln." haha Big Grin

Aber danke für die Antwort Smile

http://lmgtfy.com/?q=hont+er+au+sau%C3%A...r+nicht%3F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #33
21.03.2013, 17:01
Kurzschluss Offline
Azubi
***

Beiträge: 29
Registriert seit: 03/2013
Bewertung: 4
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(19.03.2013 22:20)Gast schrieb:  Und was Tesa und Co. betrifft: Die Hardcorevariante (habe ich schon mehrmals! erlebt) besteht ja darin, die Bauelemente bestückungsseitig mit Klebeband zu fixieren. Ich habe in einer Prüfung schon mal eine Leiterplatte komplett bestückt so gesehen; die Bestückungsseite war komplett abgeklebt (vor dem Löten). Da fehlen dir dann die Worte. Normalerweise wäre das für mich ein bedingungsloses nicht bestanden.

Wie und der Typ kam damit duch? Big Grin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.03.2013 17:02 von Kurzschluss.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #34
22.03.2013, 08:57
silkro Offline
Praktikant
**

Beiträge: 8
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo
ich hätte da auch noch nen paar Fragen
Muss man in der Firma für die Prüfung
noch Platinen löten?
In den Bereitstellungsunterlagen finde ich keinen Bestückungspläne dazu
oder muss ich nur die Frontplatte herstellen?

äääähhh, weil das weniger wird!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #35
22.03.2013, 09:18
Amrande Offline
Azubi
***

Beiträge: 22
Registriert seit: 03/2013
Bewertung: 3
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Morgen Smile

In der Praktischen Prüfung ist es unsere Aufabe die bereits Vorhandenen Bauteile zu bestücken. Die dafür vorgesehene Platine wird in der Prüfung ausgehändigt ebenso der dafür vorgesehene Schaltplan Smile

Aber das sollte dir doch deine Firma gesagt haben :O


Naja frohes schaffen Heart

http://lmgtfy.com/?q=hont+er+au+sau%C3%A...r+nicht%3F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #36
25.03.2013, 11:39
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 183
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Guten Morgen an alle!

Hab mal eine Frage bezüglich eines Lieferanten:

Kann es sein, dass Felltron & Zeissler einfach nur unkompetent ist bezüglich der Prüfungsutensilien?

Habe jetzt mehrfach schon Sachen reklamieren müssen (u.a. fehlender Kühlkörper, fehlendes Lötauge an der Testplatine A1.B2, falsch gelieferter Poti, zu Übungszwecken jetzt mal die AP1 Herbst 2011 aufbauen wollen, aber da fehlt die Platine der LED Segmentanzeige).

Meines Erachtens ein NO-GO in Sachen Prüfutensilien Zulieferer!
Verzögert die ganze Sache leider ungemein, da ich jetzt nichts erledigen kann in Sachen der Prüfung! Jetzt heißt es wieder Warten! -.-
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #37
25.03.2013, 13:34
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 868
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(25.03.2013 11:39)RodGauner schrieb:  Kann es sein, dass Felltron & Zeissler einfach nur unkompetent ist bezüglich der Prüfungsutensilien?
Wir bestellen schon ewig bei Feltron&Zeissler, aber ich könnte nicht behaupten, dass es da extrem oft Probleme gab, die F&S zu verantworten hatte. Und da wir über die Jahre zu Herrn Tönnes auch einen guten Draht haben, sind Probleme auch fix gelöst. Und glaube bitte nicht, dass andere Anbieter eine 100% Qualitätskontrolle vor dem Versand haben.

Zitat:Meines Erachtens ein NO-GO in Sachen Prüfutensilien Zulieferer!

Ein viel größeres no go sehe ich bei PAL. Der XR2206 ist bereits vor zwei Jahren abgekündigt und die Produktion eingestellt worden.

Ich warte auf den Moment, wo einmal F&S, Christiani etc. nicht mehr genügend ICs bis zur Prüfung beschaffen können - DAS wird lustig.Cool

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #38
25.03.2013, 15:02
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 183
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Ok, aber trotzdem muss ich leider auf meine Sachen warten, was das ganze halt schon ein wenig aufhält von meinen Prüfungsvorbereitungen.
Vor allem, dass halt eine ganze Platine fehlt ist ärgerlich. Bei einem Messpunkt sähe das ja anders aus, hat man ja auf Vorrat in einem Betrieb.


Das mit dem XR2206 ist mir auch bereits aufgefallen. Habe mir auch gedacht, dass es schon recht lustig wird.

Naja, dann jetzt halt mit dem nötigen zu Recht kommen und hoffen, dass alles gut läuft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #39
26.03.2013, 11:53
geRobt Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 03/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo zusammen. Wir sitzen hier grade und bauen unsere Frontplatten zusammen. Wir kommen nich so ganz mit dem Plan zurecht. Unser Problem dabei ist, wo muss welche Unterlegscheibe hin? Und wie wird der große Potti hin gebaut? Angry

Danke im Voraus.
Die ratlosen Azubis Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #40
26.03.2013, 12:11
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 183
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Schraube
Feder
Scheibe
Mutter

So ist die eigentliche Reihenfolge bei solchen Sachen, wenn ich mich recht erinnere.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation