Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 14 Bewertungen - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #531
08.04.2013, 13:59
Nano Offline
Lord Overclocking
****

Beiträge: 88
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 3
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(08.04.2013 13:57)RodGauner schrieb:  Nochmal eine Frage:
Darf auf dem Datenblatt etwas markiert und notiert werden?
Weiß nicht ob schon gefragt wurde


ja wurde glaub ich schon gefragt.

Darf man denk ich auch, wenn es als Gedankenstütze hilft .)

"In dieser Zeit hätte ich reich werden können, aber ich wurde es nicht. Das macht heute meinen Wert aus."

Wladimir Putin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #532
08.04.2013, 14:02
Nano Offline
Lord Overclocking
****

Beiträge: 88
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 3
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(08.04.2013 13:57)RodGauner schrieb:  Nochmal eine Frage:
Darf auf dem Datenblatt etwas markiert und notiert werden?
Weiß nicht ob schon gefragt wurde

Jup darfst du glaub ich.
Dient ja eig. auch als persönliche Gedankenstütze Smile

"In dieser Zeit hätte ich reich werden können, aber ich wurde es nicht. Das macht heute meinen Wert aus."

Wladimir Putin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #533
08.04.2013, 14:06
Kurzschluss Offline
Azubi
***

Beiträge: 29
Registriert seit: 03/2013
Bewertung: 4
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(08.04.2013 14:02)Nano schrieb:  
(08.04.2013 13:57)RodGauner schrieb:  Nochmal eine Frage:
Darf auf dem Datenblatt etwas markiert und notiert werden?
Weiß nicht ob schon gefragt wurde

Jup darfst du glaub ich.
Dient ja eig. auch als persönliche Gedankenstütze Smile

Ja ich hatte etwas Ähnliches schon gefragt. Man darf sich postits machen bzw. diese auch mit Oberbegriffen markieren.
Jedoch wäre ich mit zusätzlichen Bauteilinformationen vorsichtig.



Zudem noch hier eine kleine Übersetzung des TL071 Datenblattes der allgemeinen Beschreibung:

- Weite Verstärkung (bis zur Versorgungsspannung Vcc+) und Wechselsspannungsverstärkung
- kleine Eingangs BIAS (was sind BIAS???) und kleiner Offset Strom
- geringes Rauschverhalten en=15nV/√HZ
- Ausgangskurzschlussschutz
- hoher Eingangswiderstand durch Feldeffekttransistoren
- Geringe (Gesamt)-Verzerrung (hier unterscheiden sich die Datenblätter von Texas Inst. und ST - Laut ST 0,01% // laut Texas Inst. ...0,003% )
- interne Frequenzcompensation (eventuell kann dieses Thema noch kurz jemand angehen)
- Latch Up Free Operation - durch innere Beschaltung tritt der Latch Up Effekt im normalen Betrieb nicht auf
- schnelle Anstiegsrate 16V/µs

Die Operationsverstärker mit Feldeffekttransistoreingängen (JFET Inputs), der TL07x Serie sind ähnlich wie der TL08x Serie, mit niedriger Eingangsverzerrung, niedrigen Offset-Stroms, einer schnellen Flankengeschwindigkeit /Anstiegsgeschwindigkeit (16V/µs) und einer niedrigen harmonischen Gesamtverzerrung (Low Total Harmonic Distortion ...0,003%) Der geringe Klirrfaktor und das geringe Rauschverhalten (low noise [en=16nV/HZ] machen die TL07x Serie nahezu ideal für HiFi Audio Vorverstärker Anwendungen. Der Verstärker hat Feldeffekttransistoreingänge welche für einen sehr hohen Eingangswiderstand (input resistance [10^12R // 1Terra Ohm] sorgen sowie verschaltete bipolare Transistoren die für ein geringes Rauschen sorgen.

Bei Fehlern in meinen Beiträgen wäre es nett diese zu korrigieren, damit keine Missverständnisse entstehen (:
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.2013 14:24 von Kurzschluss.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #534
08.04.2013, 14:38
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 862
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Biasstrom wurde schon übersetzt (Suchfunktion hilft):http://egs-forum.forumprofi.de/Thread-Be...37#pid1337

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #535
08.04.2013, 14:53
Halbgleiter
Unregistered

 
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Ich bin so aufgeregt Blush
Beitrag: #536
08.04.2013, 15:00
MissMia86 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Oh ja, me too!^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #537
08.04.2013, 15:08
harry Offline
Lötauge
***

Beiträge: 18
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Tatsächlich kommt auch bei mir langsam die Aufregung durch...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #538
08.04.2013, 15:13
Kurzschluss Offline
Azubi
***

Beiträge: 29
Registriert seit: 03/2013
Bewertung: 4
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Weiß jemand wie die praktische Prüfung ungefähr abläuft.
Also bekommen wir einen Schaltplan für die aufzubauende Platine und müssen anhand diesen die Schaltung auf der ausgehändigten Platine aufbauen oder bekommen wir einen Bestückungsplan...?
Hat jemand eine Ahnung wie die praktischen Prüfungen der letzten Jahre aussahen?

Ich bin ein wenig aufgeregt vor der Praktischen weil ich nicht weiß was auf mich wartet. Bei der schriftlichen kann man es sich ja denken (:

Bei Fehlern in meinen Beiträgen wäre es nett diese zu korrigieren, damit keine Missverständnisse entstehen (:
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #539
08.04.2013, 15:14
Nano Offline
Lord Overclocking
****

Beiträge: 88
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 3
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
das hier ist jetzt schon meine 3. Prüfung ( Abschlussprüfung)
1. Hauptschule
2. Gewerbliche Elektrotechnik
und jetzt die 3.

Bei der ersten hab ich überhaupt nix gelernt und mit Bravur bestanden Big Grin
Bei der 2. hab ich nen bisschen was in BFKO gelernt und alles mit Bravur bestanden.

Aber jetzt bei der 3. hab ich schon so ein bisschen ein flaues Gefühl im Magen ^^ Keine Ahnung wieso.
liegt vllt daran weil es Prüfer sind die man überhaupt nicht kennt und diese überhaupt nicht einschätzen kann.

Edit:
Aber das ist nur bei der Praktischen so.
Bei der Theoretischen seh ich das alles total locker ( Wie bei jeder Theoretischen Prüfung eigentlich)
zumal die Fragen eigentlich auch relativ einfach gestellt sind und man eigentlich relativ wenig das Nebenfeld zum ausrechnen brauch, weil sich das ganze schon durch logisches Denken von selbst erklärt ^^

und am Dienstag vor der Prüfung haben mein Kollege und Ich nochmal Schule, bedeutet, Prüfungen durchackern und lernen ^^ also Theoretisch ( welch gutes Wortspiel im Zusammenhang der Theoretischen Prüfung) sind mein Kollege und Ich auf der Sicheren Seite was das betrifft ^^

"In dieser Zeit hätte ich reich werden können, aber ich wurde es nicht. Das macht heute meinen Wert aus."

Wladimir Putin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.2013 15:17 von Nano.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #540
08.04.2013, 15:17
MissMia86 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
@ Kurzschluss, du bekommst einen Schaltplan und einen Bestückungsplan. Mit welchem du arbeitest ist dir überlassen...
Obwohl ich mir denke, es ist sicherer nach dem Bestückungsplan zu gehen und jedes eingesetzte Bauteil darauf zu streichen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation