Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 14 Bewertungen - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #571
08.04.2013, 20:18
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Für Spätlerner ...
Ein paar Fragen, die ich morgen zur Diskussion stellen werde:
  1. Nennen sie eine Alternative (zum XR2206) für einen durchstimmbaren Sinusgenerator.
  2. Nennen sie eine Alternative (zum XR2206) für einen Dreieck/Sägezahngenerator.
  3. Der XR2206 ist veraltet und wird nicht mehr hergestellt. Erklären sie, nach welchem Prinzip moderne Signalgeneratoren arbeiten.
  4. Ein Sinusgenerator arbeit nach dem Prinzip eines DDS. Was verstehen sie darunter?
  5. Was ist ein DSP?
  6. Erklären sie den Begriff Klirrfaktor.
  7. Was ist ein Wobbelgenerator?
  8. Erläutern sie das Nyqistkriterium!
  9. Welchen Mindestquerschnitt muss der Schutzleiter bei Geräten in der Schutzart IP 66 haben?
  10. Wie groß darf der Ersatzableitstrom bei ROHS-konformen Geräten sein?
  11. Worin unterscheiden sich Dreieck- und Sägezahngeneratoren?
  12. Ein Rechtecksignal soll einen Tastgrad von 2,4 besitzen; erläutern sie dies an einem Beispiel!
  13. Erläutern sie das Grundprinzip eines Generators auf Basis PLL/VCO und nennen sie je einen Vor- und Nachteil ggü. dem XR2206.
  14. ...

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #572
08.04.2013, 20:26
MissMia86 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Wichtig ist das deine Platine sauber gelötet ist, aber die Inbetriebnahme solltest du zeitlich auch schaffen. Versuch die Uhr im Auge zu behalten, um für die Messungen zum Schluss noch anderthalb bis zwei Stunden zur Verfügung zu haben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #573
08.04.2013, 20:30
ElektroWobber Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Bin gerade mal den Thread durchgeflogen. Habe mir mal alle maximum raitings usw angesehen und die Grundschaltungen die dort stehen es gibt eine Sache im Datenblatt des TL071 die ich mir nicht ganz erklären kann.. Kann mir bitte jemand erklären wofür die einzelnen Buchstaben stehen? Also TL071A TL071B TL071C? Mir wird das irgendwie nicht ganz ersichtlich
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #574
08.04.2013, 20:30
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(08.04.2013 20:14)yannik schrieb:  man bitte bitte haut noch ein paar infos raus...Confused
Was erwartest du genau? Konkrete Frage(n)?

Zitat:ich hab mega schiss vor der Praktischen und vor dem gespräch, hatte dank meinem Chef (*****Sad) keine zeit bekommen eine alte prüfung zu löten und bin diese woche grade so fertig geworden mit dem microcontroller und Prüfrahmen.
Wenn du die begleitenden Fragen verkackst: Doof, aber kein großes Problem. Gehen nur sehr gering in das Ergebnis ein.
Ob dein Chef ein ***** ist, interessiert den Prüfungsausschuss nicht die Bohne. DEINE Leistungen werden bewertet, egal wo du die dazu notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten erworben hast.

Zitat:Außerdem Löt ich im Betrieb eh kaum, verdrahte mehr Geräte. Kann mir einer Tipps geben zum löten allgemein? hab das bisher nicht richtig gelernt Huh, lediglich ein paar LED´s oder Widerstände eingelötet.

Erwartest du jetzt allen Ernstes einen Online-Lötlehrgang?? Wenn du dem MC2v0 glötet hast, bekommst du auch die Prüfung hin; ist doch nur THT!

Zitat:Auf was soll man am meisten Wert/Zeit legen, also wie wird bewertet? Zählt löten oder Inbetriebnahme mehr?

Salomonische Antwort: JA!

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #575
08.04.2013, 20:33
Aspire Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
-Widerstände in Leserichtung
-Transistoren nicht auf der Platine aufliegen
-Sockel aufliegend
-Lötstellen durchkontaktiert
-ca. 1,5mm Draht auf Lötseite
-Draht ablängen bevor festlöten
-Kondensatoren "MKS" aufliegend
-Bauteile am besten von klein nach groß löten (Widerstände, dioden..... ,Elkos)
..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #576
08.04.2013, 20:35
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(08.04.2013 20:30)ElektroWobber schrieb:  Bin gerade mal den Thread durchgeflogen. Habe mir mal alle maximum raitings usw angesehen und die Grundschaltungen die dort stehen es gibt eine Sache im Datenblatt des TL071 die ich mir nicht ganz erklären kann.. Kann mir bitte jemand erklären wofür die einzelnen Buchstaben stehen? Also TL071A TL071B TL071C? Mir wird das irgendwie nicht ganz ersichtlich

Einfach noch mal gaaaaaaaaaaaaaaaanz genau die Seite zwei (in Ziffern 2) des Datenblattes von TI anschauen.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #577
08.04.2013, 20:37
ElektroWobber Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Ich finde dort Unterschiede bei der "Operating Free-air Temperature Range" soweit war ich auch schon ist das der einzige Unterschied? Weil dort stehen immer verschiedene Buchstaben Kombinationen nie Nur "A" "B" oder "C"?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #578
08.04.2013, 20:41
September Offline
Azubi
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Gast danke dir, die Fragen sind gut.
Aber die meisten werden sich dann je auf TL071 und DAC0808 beziehen.
Ich würde gerne wissen ob so was wie Typen-Kurzzeichen-schlüssel für harmonisierte Installationsleitungen auswendig wissen muss?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #579
08.04.2013, 20:43
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
VIOmax AT 25°C schon mal angeschaut?

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #580
08.04.2013, 20:46
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 865
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(08.04.2013 20:41)September schrieb:  Ich würde gerne wissen ob so was wie Typen-Kurzzeichen-schlüssel für harmonisierte Installationsleitungen auswendig wissen muss?
Es reicht, wenn du die Umrechnung AWG in mm² und die Leistungsdämpfung von WLAN-Kabeln (bezogen auf Lichtgeschwindigkeit) in dB weißt.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation