Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 14 Bewertungen - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Beitrag: #61
02.04.2013, 07:56
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 184
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Ja, darf man!
Es steht nichts darüber in den Unterlagen, dass es verbotehn ist. Außer den Bauteilen zurecht biegen, darf man fast alles schon machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #62
02.04.2013, 09:06
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo,

ich bin alt hier im Forum und habe gleich mal eine Antwort:
Ja, man darf die Buchsen etc. schon vor der Prüfung gemäß der Zeichnung in der Bereitstellung vormontieren!

Best regards

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #63
02.04.2013, 09:56
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(30.03.2013 19:45)Azubi schrieb:  Hallo,

über was habt ihr euch so schlau gemacht?
Grundkenntnisse Elektrotechnik, Datenblatt TL0701

Grundkenntnisse der ET? Sag mal, was hast du bisher gemacht? Ich hoffe mal, dass du das Ohmsche Gesetz kennst und das Zeugs von Kirchhoff.Big Grin
Und mit den Datenblättern, die in der Bereitstellung angegeben sind, sollte man sich auskennen; dazu kommt garantiert mindestens eine Frage dran.

Zitat:Zum Baugruppenträger (Motherboard von hinten):
Wie sieht euer Baugruppenträger von hinten aus? Bzw. wie habt ihr Motherboard und Netzteil miteinander verbunden? Wäre net wenn einer hiers reinstellen könnte. Auf der vorletzten Seite von den Herstellungsunterlagen erkennt man es nicht richtig.

Wie meiner aussieht? Keine Ahnung - ich nehm mir einfach den ersten besten aus dem Regal ...
Ansonsten: Alles was du wissen musst, steht in den Standard-Bereitstellungsunterlagen. Auf der Zusammenbauzeichnung Seite 7 ist rechts unten eine Tabelle, in der die Verbindungen eindeutig angegeben sind. Allerdings gibt es da kein Motherboard, nennt sich laut Unterlagen schlicht Bus-Platine.

Zitat:Und zum Bild (Frontplatte A2):
Darf man die Frontplatte fertig bestückt zur Prüfung mitbringen? Steht ja nicht drin das man es darf, aber auch das man es nicht darf.

Es gibt auf Seite 10 eine Montagezeichnung, nach der du das montieren solltest. Die würdest du, wenns nicht erlaubt wäre, erst in der Prüfung bekommen.

Zitat:Darf man eigentlich die Bauteile (Widerstände, Kondensatoren) beschriftet mit zur Prüfung mitbringen?

Man darf sich vor dem Fragen auch mal den Thread vorher durchlesen; wurde alles schon beantwortet.

Zitat:Oder soll man es lieber in der Prüfung einfach kurz mit dem Messgerät messen?

Also bei uns haben die Widerstände so lustige bunte Kringel und auf den Kondensatoren sind Buchstaben und Zahlen drauf; da braucht man max. mal eine Lupe.

Zitat:Auf wieviel mm habt ihr den Poti gekürzt? So 65mm oder war das zu viel?

Ist so zu kürzen, dass Pos. 43 auf Pos. 42 gemäß Montagezeichnung auf Seite 10 montiert werden kann, ohne auf Pos. 1 zu schleifen.
Wäre cool wenn mir jemand helfen kann.

Gruß

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #64
02.04.2013, 10:01
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 877
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo, ich bin nicht ganz so alt wie Gast hier im Forum ^^

habe aber auch eine Antwort:

Anschluss IK88

Anbei ein Bild von der Rückseite des IK88

Wir haben auf der Rückseite bereits die 3 Massen gebrückt.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2013 10:02 von Onkel_Horscht.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #65
02.04.2013, 10:13
littleWayne Offline
Super-Admin
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 02/2013
Bewertung: 4
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Hallo Kollegen
Kommt zufällig irgendwer aus Kassel
und trinkt ihr eigentlich auch alle Booster?
Gruß littleWayne

# Yolo Dodgy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #66
02.04.2013, 10:50
Azubi Offline
Azubi
***

Beiträge: 38
Registriert seit: 03/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(02.04.2013 09:56)Gast schrieb:  Grundkenntnisse der ET? Sag mal, was hast du bisher gemacht? Ich hoffe mal, dass du das Ohmsche Gesetz kennst und das Zeugs von Kirchhoff.Big Grin
Und mit den Datenblättern, die in der Bereitstellung angegeben sind, sollte man sich auskennen; dazu kommt garantiert mindestens eine Frage dran.

Wie schon gesagt die Grundkenntnisse wieder aufgefrischt, Datenblatt angeschaut, alte Prüfungen durchgemacht und das was wir bis zur Zwischenprüfung im 2. Lehrjahr gemacht haben.

Zitat:Wie meiner aussieht? Keine Ahnung - ich nehm mir einfach den ersten besten aus dem Regal ...
Ansonsten: Alles was du wissen musst, steht in den Standard-Bereitstellungsunterlagen. Auf der Zusammenbauzeichnung Seite 7 ist rechts unten eine Tabelle, in der die Verbindungen eindeutig angegeben sind. Allerdings gibt es da kein Motherboard, nennt sich laut Unterlagen schlicht Bus-Platine.

Cool danke für die Unterlagen und für die Info. ;-)

Zitat:Es gibt auf Seite 10 eine Montagezeichnung, nach der du das montieren solltest. Die würdest du, wenns nicht erlaubt wäre, erst in der Prüfung bekommen.

Habe ich mir schon gedacht.

Zitat:Man darf sich vor dem Fragen auch mal den Thread vorher durchlesen; wurde alles schon beantwortet.

Dann werd ich mal den Thread vorher durchlesen. Fragen kostet ja im Prinzip nichts.

Zitat:Also bei uns haben die Widerstände so lustige bunte Kringel und auf den Kondensatoren sind Buchstaben und Zahlen drauf; da braucht man max. mal eine Lupe.

Nennt sich auch Widerstandsfarbcode. Wink
Wollte nur auf das Messen hinaus. Tongue Ist ja nicht verboten Smile

Zitat:Ist so zu kürzen, dass Pos. 43 auf Pos. 42 gemäß Montagezeichnung auf Seite 10 montiert werden kann, ohne auf Pos. 1 zu schleifen.

Dürften so 60-65mm sein.
Danke für die vielen Infos.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2013 10:53 von Azubi.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #67
02.04.2013, 10:57
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(02.04.2013 10:01)Onkel_Horscht schrieb:  Anbei ein Bild von der Rückseite des IK88

Wir haben auf der Rückseite bereits die 3 Massen gebrückt.

Na hoffentlich geht das nicht schief - kopfstehender Rahmen.Big Grin
Und wenn ich richtig vermute, dann hab im im Gegensatz zu dir diese Woche frei.Cool

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #68
02.04.2013, 11:03
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
(02.04.2013 10:50)Azubi schrieb:  Nennt sich auch Widerstandsfarbcode. Wink
Wollte nur auf das Messen hinaus. Tongue Ist ja nicht verboten Smile
Verboten nicht, kostet aber Zeit in der Prüfung und stört einen kontinuierlichen Bestückungsprozess. Warum sollte ich mir das antun wollen?
Vorsortieren und beschriften. Dann gibts keine Sucherei - nur Kamikaze-Löter bringen ihr Material lose in einer Tüte mit (geschüttelt, nicht gerührt).

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #69
02.04.2013, 11:05
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 184
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Mal eine wirklich dämliche Frage: In welche Richtung müssen die Flachstecker der Bus-Platine verlötet werden? Bin mit allem fertig nur damit nicht. :-|
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #70
02.04.2013, 11:09
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 877
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung: Fragen / Probleme / Lösungen
Egal, wir haben beide Versionen (Bestückungs / Lötseite). Auf der Bestückungsseite sind sie besser verräumt, aber lassen sich schlechter stecken als auf der Lötseite. Mir ist keine Vorgabe bekannt.

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation