Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 6 Bewertungen - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung und Vorbereitung
Beitrag: #301
13.01.2014, 16:53
OcS Offline
Azubi
***

Beiträge: 44
Registriert seit: 12/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Wünsch euch auch schonmal viel Erfolg Big Grin Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #302
13.01.2014, 16:55
OcS Offline
Azubi
***

Beiträge: 44
Registriert seit: 12/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Wünsche euch auch viel erfolg Big Grin Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #303
14.01.2014, 03:39
niemals Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 01/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
kann oder ist es schon vorgekommen das wir zusätzliche Bauteile am Prüfungstag bekommen? Ich hab mich nur gefragt wozu diese 0603 Lötpads auf der Rückseite von Komponente 2 sind? Wenn man die in der mitte auftrennt, könnte man da ein 0603 SMD Widerstand einlöten. Brücke macht ja kein Sinn und einfach Aufgetrennt lassen ist auch doff (könnten sonst floaten, die Signale dem PIC).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #304
14.01.2014, 07:22
eiBL2013/14 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 8
Registriert seit: 11/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(14.01.2014 03:39)niemals schrieb:  Wenn man die in der mitte auftrennt...

und genau das ist der Sinn dieser "pads", eine Stelle an der die Leitung nach belieben trennbar und wieder zusammenlötebar ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #305
14.01.2014, 10:08
Stah Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 09/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Wir hatten letztens eine Diskussion über die Verwendung von bleihaltigem Lötzinn.
die RoHS Richtlinie besagt doch, dass man kein bleihaltigen Lötzinn nutzen darf. Dies gilt ja nur für die Industrie.
Ich bin mir aber sicher, dass man für die Prüfung bleihaltigen Lot benutzen darf. Ausnahmen gibt es ja auch bei der Medizintechnik, Militär, usw. Liege ich da richtig?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #306
14.01.2014, 10:22
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Bis jetzt wurde da noch nichts speziell vorgeschrieben. Allerdings muss seit 2006 bei neuen Geräten bleifreies Lot verwendet werden. Nur in Ausnahmefällen darf noch mit beihaltigem Lot gearbeitet werden.
Meine Jungs und Mädels arbeiten grundsätzlich nur noch bleifrei

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #307
14.01.2014, 12:51
Leo1991 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 11/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Hey, ich muss noch das Abnahme - Messprotokoll machen.
Kann ich da irgend ein beliebiges Gerät aussuchen ? Was habt ihr genommen ?
Ich denke ich werde unsere Lötstation dafür verwenden.

Bei Auftraggeber, kann ich mir da irgendwas einfallen lassen ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #308
14.01.2014, 13:50
snemeis Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 12/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ich mache die Prüfung (Aufgabe 2 der Kontrollphase) bei einem 19 Zoll Rahmen, da ja nur eine Sicherheitsprüfung für Schutzklasse 1 nach BGV A3 verlangt wird.
Auftraggeber ist meiner Meinung nach die IHK.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2014 14:09 von snemeis.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #309
14.01.2014, 14:31
OcS Offline
Azubi
***

Beiträge: 44
Registriert seit: 12/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Jop mache es auch an einem 19 Zoll-Rahmen den ich bei der Zwischenprüfung schon benutzt habe.
Auftraggeber habe ich auch die IHK.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #310
15.01.2014, 08:47
Short Offline
Azubi
***

Beiträge: 31
Registriert seit: 12/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ich denke mal was zur BGV A3 Prüfung verwendet wird ist total egal, hauptsache es hat SK I. Ich hab das nächste Beste Teil genommen, dass ich gesehen hab und das war eine Heissluftpistole. Die ist dann auch gleich nocht durchgefallen und musste dann repariert werden.
Bei allen Aufgaben hab ich als Auftraggeber die IHK gewählt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation