Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 6 Bewertungen - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung und Vorbereitung
Beitrag: #421
26.01.2014, 15:14
azubiegs Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 01/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Mal angenommen ich muss einen Summierer berechnen, wie gehe ich vor, da ich ja nur weiß, dass z.b. an MP 9 5 V anliegen aber einen Strom oder Widerstand habe ich ja noch nicht??
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #422
26.01.2014, 23:19
Benche Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 11/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(26.01.2014 14:32)azubiegs schrieb:  Liebe Forum-Mitglieder!

Einige haben schon geschrieben, dass Sie die Prüfung schon hatten, wäre jemand so freundlich und würde mir sagen, was man genau machen muss?

--> wenn ihr nicht schon all eure Gehirnzellen versoffen habt Big Grin

Wenn du die Vorbereitung sauber abarbeitest, dazu diesen thread von vorn bis hinten mit einbeziehst dann sollte nichts mehr schief gehen Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #423
27.01.2014, 10:54
^EGS^ Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 01/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Hallo,
ich habe nochmal eine Frage, wegen dem alternativen IC...
Ich hatte einen anderen IC, bei dem die FUnktionen alle gleich sind, jedoch hat er eine andere Pinbelegung. Also habe ich in die Dokumentation geschrieben, was am Layout geändert werden muss. Aber man sagte mir, dass es besser ist, wenn das Layout nicht geändert wird, und ich lieber einen anderen mit selber Pinbelegung suchen soll.

Kann mir nun jemand sagen, ob SN54/74LS47 auch ok wäre? Dieser hat nicht die Latchfunktion, aber ist diese Funktion bei uns hier wichtig?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #424
27.01.2014, 15:25
Nullinger Offline
Azubi
***

Beiträge: 22
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Hallo,

ich stecke grade in der Vorbereitung meines Fachgesprächs zum betrieblichen Auftrag Ende der Woche.
Kann mir jemand einen Eindruck vermitteln, mit welcher Art Fragen ich zu rechnej habe und wie solch ein Fachgespräch grundsätzlich abläuft?

Danke!

Grüße,
Swen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #425
27.01.2014, 15:54
Benche Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 11/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(27.01.2014 10:54)^EGS^ schrieb:  Hallo,
ich habe nochmal eine Frage, wegen dem alternativen IC...
Ich hatte einen anderen IC, bei dem die FUnktionen alle gleich sind, jedoch hat er eine andere Pinbelegung. Also habe ich in die Dokumentation geschrieben, was am Layout geändert werden muss. Aber man sagte mir, dass es besser ist, wenn das Layout nicht geändert wird, und ich lieber einen anderen mit selber Pinbelegung suchen soll.

Kann mir nun jemand sagen, ob SN54/74LS47 auch ok wäre? Dieser hat nicht die Latchfunktion, aber ist diese Funktion bei uns hier wichtig?

Da du den Baustein nur theoretisch ersetzen sollst und nicht praktisch kommt es einfach nur auf deine Begründung an mehr nicht. Es gibt da keine "Musterantwort".
Ausserdem arbeiten die Prüfer deine Unterlagen erst nach der Prüfung durch, so wars bei zumindest bei uns, von daher wirst du wohl auch keine Fragen dazu bekommen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #426
27.01.2014, 15:56
Short Offline
Azubi
***

Beiträge: 31
Registriert seit: 12/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
ich habe morgen die Prüfung...

wie läuft denn das Ganz ab? Bekomm ich da wie beim praktischen Teil1 wieder einen Fragebogen der beantwortet werden muss und dann wird gearbeitet und parallel dazu das Fachgespräch oder läuft das alles anders ab?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #427
27.01.2014, 16:19
^EGS^ Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 01/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(27.01.2014 15:54)Benche schrieb:  
(27.01.2014 10:54)^EGS^ schrieb:  Hallo,
ich habe nochmal eine Frage, wegen dem alternativen IC...
Ich hatte einen anderen IC, bei dem die FUnktionen alle gleich sind, jedoch hat er eine andere Pinbelegung. Also habe ich in die Dokumentation geschrieben, was am Layout geändert werden muss. Aber man sagte mir, dass es besser ist, wenn das Layout nicht geändert wird, und ich lieber einen anderen mit selber Pinbelegung suchen soll.

Kann mir nun jemand sagen, ob SN54/74LS47 auch ok wäre? Dieser hat nicht die Latchfunktion, aber ist diese Funktion bei uns hier wichtig?

Da du den Baustein nur theoretisch ersetzen sollst und nicht praktisch kommt es einfach nur auf deine Begründung an mehr nicht. Es gibt da keine "Musterantwort".
Ausserdem arbeiten die Prüfer deine Unterlagen erst nach der Prüfung durch, so wars bei zumindest bei uns, von daher wirst du wohl auch keine Fragen dazu bekommen.

Naja, der bei uns meinte ich soll nicht nach dem Forum gehen und lieber eins suchen, wo kein Layout geändert wird... Sad
Könnte ich dann den, den ich vorhin erwähnt habe, da auch benutzen? Also wird bei uns diese Latchfunktion benötigt?? Eher nicht oder? Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #428
27.01.2014, 17:08
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 862
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(27.01.2014 15:54)Benche schrieb:  Ausserdem arbeiten die Prüfer deine Unterlagen erst nach der Prüfung durch, so wars bei zumindest bei uns, von daher wirst du wohl auch keine Fragen dazu bekommen.

Nun, bei uns wird der Vorbereitungsauftrag vorher ausgewertet und wird am Prüfungstag wieder ausgegeben. Das kann der Prüfungsausschuss halt handhaben, wie er mag.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #429
27.01.2014, 20:01
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 862
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(27.01.2014 16:19)^EGS^ schrieb:  Naja, der bei uns meinte ich soll nicht nach dem Forum gehen und lieber eins suchen, wo kein Layout geändert wird... Sad

Es gibt kein Forum, wo kein Layout geändert wird ... Wink
Mal im Ernst: Die Skepsis gegenüber irgendwelchen Aussagen im Internet allgemein ist schon angebracht. In unserem Forum tummeln sich glücklicherweise auch ein paar Leute, wie Onkel Horscht und Gast, die nicht erst seit heute EGSler ausbilden und bei der Prüfung begleiten. Wir werden euch sicher nicht jede Frage beantworten (es ist ja eure Prüfung), aber wir werden euch auch nicht gegen die Wand laufen lassen.

Was diese IC-Austauschfrage betrifft: Es gibt nicht die Lösung; auch die Prüfer bekommen nur Lösungsvorschläge in die Hand und müssen selbst entscheiden, ob eine Antwort der Fragestellung gerecht wird.
Sofern keine Einschränkungen in der Frage vorgesehen sind (z.B. Pinkompatibilität), ist es legitim, eine Alternative zu benennen und gleichzeitig die evtl. notwendigen Anpassungen zu benennen. Sinn der Aufgabe ist es ja, dass einerseits die benötigte Funktionalität des zu ersetzenden ICs erkannt werden soll und andererseits relevante Unterschiede des empfohlenen Replacements dargestellt werden sollen.

Zitat:Könnte ich dann den, den ich vorhin erwähnt habe, da auch benutzen? Also wird bei uns diese Latchfunktion benötigt?? Eher nicht oder? Huh
Und das ist die Aufgabe, bei der ich mich nicht mehr mit reinhänge. Ob und wie die Latch-Funktion genutzt wird, sollte jeder nach gründlicher Schaltungsanalyse (Schaltungsverständnis) selbst beurteilen können.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #430
28.01.2014, 09:53
^EGS^ Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 01/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ok. danke! :X
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation