Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 6 Bewertungen - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung und Vorbereitung
Beitrag: #51
11.12.2013, 09:54
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 859
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
V = 1 ; V = -1...
dann löte halt einen -20kOhm ein Wink

Du hast recht, die Verstärkung eines invertierenden V. sollte sinnigerweise auch negativ sein. Du hast in der Bereitstellung bereits mit R35 eine Spannung (zum Testen) von -5V eingestellt. Mit der neu aufgebauten Schaltung kann die Ausgangsspannung nur negativ sein (es sei denn Du nimmst den oben beschriebenen -20kOhm Widerstand)

Fehler im Abnahmeprotokoll der Vorbereitung:

1.2: Jumper XJ12 auf 1-2 (oder 2-3) stecken - sonst bleiben die LEDs aus
1.3: Jumper XJ4 auch auf 2-3 stecken - sonst bleibt die Hintergrundbeleuchtung vom LCD aus
4.11: es darf nur LED P11 leuchten - Punkt-Modus

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.12.2013 10:03 von Onkel_Horscht.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #52
11.12.2013, 10:12
Camper Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 10/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(11.12.2013 09:54)Onkel_Horscht schrieb:  V = 1 ; V = -1...
dann löte halt einen -20kOhm ein Wink

Dann würde doch die Spannung nur noch mehr invertiert verstärkt oder? Big Grin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.12.2013 10:12 von Camper.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #53
11.12.2013, 10:22
Gast Online
Administrator
*******

Beiträge: 867
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(04.12.2013 14:36)Differenzdruck schrieb:  Hallo zusammen,

Ich hätte mal eine Frage an die "alten Hasen" unter Euch zum Arbeitsauftrag:
In Punkt 1 "Allgemeine Informationen" ist zu lesen "Die vorgegebenen Arbeitsblätter sind zu verwenden".

Und im nächsten Satz steht: "Falls weitere Arbeitsblätter erforderlich sind, müssen diese ... gekennzeichnet werden."
In den beiden nächsten Absätzen wird auch wieder auf die innerbetrieblichen und selbst erstellten Dokumentationen verwiesen.
Also bleibt alles wie bisher, wer seine eigenen Blätter macht, muss die nur ordentlich kennzeichnen.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #54
11.12.2013, 10:50
Gast Online
Administrator
*******

Beiträge: 867
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Entdecke den Fehler!
-K5 und -K7 (4511) enthalten im Stromlaufplan einen Fehler. Cool

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #55
11.12.2013, 10:56
GS13 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 12/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(11.12.2013 10:50)Gast schrieb:  Entdecke den Fehler!
-K5 und -K7 (4511) enthalten im Stromlaufplan einen Fehler. Cool

wo soll der Fehler sein?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #56
11.12.2013, 11:24
Camper Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 10/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Fehler im Inbetriebnahmeprotokoll
(Bereitstellungsunterlagen Seite 21 Nr. 1.3) Der Jumper XJ4 -A1 muss narürlich auch auf die Position 2-3 gesteckt werden ansonsten Leuchtet bei 1.7 am Display nix auf!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #57
11.12.2013, 11:27
Gast Online
Administrator
*******

Beiträge: 867
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(11.12.2013 10:56)GS13 schrieb:  
(11.12.2013 10:50)Gast schrieb:  Entdecke den Fehler!
-K5 und -K7 (4511) enthalten im Stromlaufplan einen Fehler. Cool

wo soll der Fehler sein?
Im Symbol.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #58
11.12.2013, 11:39
Camper Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 10/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
WAs soll man denn jetzt im inbetriebnahme protokoll ankreuzen? wenn man den Jumper -A1 XJ4 so steckt wie die Pal das will dann ist das lcd aus und es leuchtet nichts. Also den jumper richtig stecken und ankreuzen i.o. oder falsch stecken und ankreuzen nicht in ordnung?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #59
11.12.2013, 11:53
Jacko Offline
Azubi
***

Beiträge: 24
Registriert seit: 09/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
bei mir geht schonmal Punkt 4.7 nicht. Es leuchten keine der LEDS P7...P11 wenn ich an dem Poti R39 drehe Sad vllt kann mir ja jemand helfen

Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #60
11.12.2013, 11:57
Camper Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 10/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(11.12.2013 11:53)Jacko schrieb:  bei mir geht schonmal Punkt 4.7 nicht. Es leuchten keine der LEDS P7...P11 wenn ich an dem Poti R39 drehe Sad vllt kann mir ja jemand helfen

Danke

Die antwort zu deinem Problem hat oben onkel Horscht geposted. Auf was haste den Jumper XJ12 gesteckt?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation