Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 21 Bewertungen - 3.76 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung und Vorbereitung
Beitrag: #271
17.12.2014, 09:18
Löwe14 Offline
Azubi
***

Beiträge: 15
Registriert seit: 11/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Hallo,

wie viel Punkte habt ihr bei dem Projektablaufplan verwendet ?
wo habt ihr angefangen bei der Materialkontrolle oder noch früher ?

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #272
17.12.2014, 09:32
Gast (3) Offline
Senior-Mitglied
***

Beiträge: 31
Registriert seit: 11/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Hallo,

Früher, ich habe 4 Phasen mit 8 Arbeitsschritten.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #273
17.12.2014, 09:33
OcF Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 12/2014
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(17.12.2014 08:47)Tomhet schrieb:  Laut Datenblatt verträgt der Transistor einen Kollektorstrom von 800 mA.

Wenn das Relais vor dem Transistor geschaltet wird fallen an diesem 4,3 V ab (0,7 sind Uce am Transistor) mit dem Spulenwiderstand von 405 Ohm des Relais verrechnet komme ich auf einen Strom durch das Relais von 10,6 mA.

Auch mit dem Strom der noch durch die LED dazukommt (2,6mA) sollte es kein Problem sein, dass der Transistor das Relais schaltet.

Ich verstehe nicht warum der Transistor hier eine Uce von 5V vertragen muss? Aber ja das würde er, Laut Datenblatt sinds sogar 60V.


Das wäre zumindest meine Lösung, bitte verbessert mich bevor ich das engültig draufschreibe Big Grin

Wie kommst du auf Uce=0,7V?
Verwechselst du das vielleicht mit Ube? Oder steh ich auf dem Schlauch?^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #274
17.12.2014, 09:35
Löwe14 Offline
Azubi
***

Beiträge: 15
Registriert seit: 11/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Danke,

aber was hast du denn vorher schon gemacht ?
bei mir war es so das mein Ausbilder alles bestellt hat und ich dann angefangen habe mit der Kontrolle, ob alle Bauteile vorhanden sind.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #275
17.12.2014, 09:40
Gast (3) Offline
Senior-Mitglied
***

Beiträge: 31
Registriert seit: 11/2014
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Datenblätter beschaffen/ansehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #276
17.12.2014, 09:49
OcF Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 12/2014
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(17.12.2014 09:40)Gast (3) schrieb:  Datenblätter beschaffen/ansehen.
Super, danke für diese hilfreiche Information. Da wäre ich im Leben selbst nicht drauf gekommen. Ich dummkopf aber auch.
Leider komme ich trotz deiner genialen Hilfe nicht auf 0,7V Uce.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.12.2014 09:55 von OcF.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #277
17.12.2014, 09:55
Dönerstag Offline
Azubi
***

Beiträge: 43
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
zu folgender Aufgabe : In den Bereitstellungunterlagen für den Ausbildungsbetrieb befindet sich im Stromlaufplan SP2 auf Seite 17 ein Schaltnetzteil für die -12V (Planquadrat B-C/7-9).
1 .Erstellen Sie eine Stückliste für die Baugruppe –A2.2 (-12V-Netzteil) in SMD Ausführung.
2. Vergleichen Sie die Preise mit dem bestehenden Aufbau.


meine Frage : Sollen diese Preise auch Netto sein wie in der Aufgabe vorher?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #278
17.12.2014, 09:57
OcF Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 12/2014
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(17.12.2014 09:55)Dönerstag schrieb:  zu folgender Aufgabe : In den Bereitstellungunterlagen für den Ausbildungsbetrieb befindet sich im Stromlaufplan SP2 auf Seite 17 ein Schaltnetzteil für die -12V (Planquadrat B-C/7-9).
1 .Erstellen Sie eine Stückliste für die Baugruppe –A2.2 (-12V-Netzteil) in SMD Ausführung.
2. Vergleichen Sie die Preise mit dem bestehenden Aufbau.


meine Frage : Sollen diese Preise auch Netto sein wie in der Aufgabe vorher?

Also ich hab Netto weggelassen da nicht gefragt.
Aber an sich ist ja egal ob du mit oder ohne 19% rechnest hauptsache
du machst es für THT & SMD gleich um es miteinander vergleichen zu können.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.12.2014 09:58 von OcF.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #279
17.12.2014, 10:01
Tomhet Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 86
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(17.12.2014 09:49)OcF schrieb:  
(17.12.2014 09:40)Gast (3) schrieb:  Datenblätter beschaffen/ansehen.
Super, danke für diese hilfreiche Information. Da wäre ich im Leben selbst nicht drauf gekommen. Ich dummkopf aber auch.
Leider komme ich trotz deiner genialen Hilfe nicht auf 0,7V Uce.


http://html.alldatasheet.com/html-pdf/19...C337A.html

Uce sättigung: 0,7V
oder nicht?

"Der Prüfling wird zur Prüfung an Netzspannung angeschlossen." - (Anleitung Schutzmaßnahmen-Prüfgerät) ohoh...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #280
17.12.2014, 10:18
Sebastian Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 50
Registriert seit: 09/2014
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
hab mal ne Frage, ich bin ja noch bei der Funktionsprüfung, bei der, die IHK ja einige Fehler gemacht hat. Nun meine Frage, laut der IHK soll ja 2.9.3 falsch sein, "A2.P3 leuchtet" das Problem ist bei mir, das dort P2 steht " A2.P2 leuchtet nicht.
Richtig ist laut der IHK das P3 nicht leuchtet. Soll ich es jetzt so verstehen, dass P2 nicht leuchtet ?

Außerdem habe ich schon beim Einstellbereich Probleme, wenn ich 2.1.1 den Taster S1 gedrückt halte, messe ich eine Spannung an MP3 von -9,8V, welche eigentlich durch Veränderung von R11 zwischen 0 und 3,5 V liegen soll

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.12.2014 10:25 von Sebastian.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation