Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 21 Bewertungen - 3.76 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung und Vorbereitung
Beitrag: #921
29.01.2015, 14:59
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(29.01.2015 14:49)Chris-Eggi schrieb:  wie oft muss ich die Doku ausdrucken und zur Prüfung mitnehmen?
und wie oft die Aufgaben?
Gruß Chris

Pro Azubi einmal. Ich weiß ja nicht, für wie viele Azubis du den Vorbereitungsauftrag erledigt hast.Huh

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #922
29.01.2015, 21:35
tesla7 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Hi miteinander,

ich hab die gelben Unterlagen nun auch hinter mir. Big Grin Die Schaltung mit den 2 noch vorhandenen IC's (NAND Gatter) hab ich jedoch überhaupt nicht verstanden. Was sollen die nun genau bewirken, und wie bekommt man das alles in das kleine Lochrasterfeld. hab mich extra durch die mitlerweile 92 Seiten gewühlt, aber immer noch nichts gefunden was mir weiterhilft. Gibt's eventuell jmd der auch noch ein ungefähres Layout hochladen könnte.

Gru? von Neuling
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #923
30.01.2015, 09:27
Nano Offline
Lord Overclocking
****

Beiträge: 88
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 3
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
"Hi miteinander,

ich hab die gelben Unterlagen nun auch hinter mir. Big Grin Die Schaltung mit den 2 noch vorhandenen IC's (NAND Gatter) hab ich jedoch überhaupt nicht verstanden. Was sollen die nun genau bewirken, und wie bekommt man das alles in das kleine Lochrasterfeld. hab mich extra durch die mitlerweile 92 Seiten gewühlt, aber immer noch nichts gefunden was mir weiterhilft. Gibt's eventuell jmd der auch noch ein ungefähres Layout hochladen könnte.

Gru? von Neuling"

Da hilft nur eins, Steckbrett nehmen, Felder abzählen und dir nen Rahmen kleben, und dann versuchen in dem Rahmen deine Schaltung aufzubauen Wink

Mehr kann ich dir da auch nicht helfen, ist im Endeffekt jedem selbst überlassen.

"In dieser Zeit hätte ich reich werden können, aber ich wurde es nicht. Das macht heute meinen Wert aus."

Wladimir Putin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #924
30.01.2015, 09:28
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(29.01.2015 21:35)tesla7 schrieb:  Die Schaltung mit den 2 noch vorhandenen IC's (NAND Gatter) hab ich jedoch überhaupt nicht verstanden.
Welche Schaltung? Die wirst du doch erst am Prüfungstag gemäß Aufgabenstellung entwerfen.Huh

Zitat:Was sollen die nun genau bewirken, und wie bekommt man das alles in das kleine Lochrasterfeld.

Das sind über 150 Löcher. Sollte reichen.Cool

Zitat:hab mich extra durch die mitlerweile 92 Seiten gewühlt, aber immer noch nichts gefunden was mir weiterhilft. Gibt's eventuell jmd der auch noch ein ungefähres Layout hochladen könnte.
Was willst du mit einem Layout, wenn du noch nicht mal verstanden hast, was die vermutete Schaltung macht? Und die vermutete Funktion wurde schon von verschiedenen Leuten erklärt und simuliert. Lesen, nicht wühlen!

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #925
30.01.2015, 09:48
Christian_K Offline
:3
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Guten Morgen,

darf ich mir Notizen mit nehmen, wie die Funktion der Bausteine,
Lasten/Pflichtenheft und ein bespiel für das Lochrasterfeld?

Danke

Gruss Christian
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #926
30.01.2015, 09:56
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(30.01.2015 09:48)Christian_K schrieb:  darf ich mir Notizen mit nehmen, wie die Funktion der Bausteine,
Lasten/Pflichtenheft und ein bespiel für das Lochrasterfeld?

Habe ich bereits hier beantwortet.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #927
30.01.2015, 12:45
Tomhet Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 86
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Muss mich gerade doch noch mal einschalten, in der Prüfungseinladung steht unter PAL-Aufgabe, Seite 3 bei mir:

Die im Zuge der "Vorbereitung zur praktischen Aufgabe" zu bearbeitenden Arbeitsblätter werden am Tag der schriftlichen Prüfung ausgeteilt. Diese sind in 2-Facher Ausführung am Tag der Prüfung mitzubringen. Die Vorbereitung der Arbeitslätter ist ausschliesslich handschriftlich durchzuführen"

Ich habe meine gelben Handzettel also einfach noch mal kopiert. Eventuell brauch man ja seine Daten während der Prüfungsausschuss die Originale durchsieht?!?

"Der Prüfling wird zur Prüfung an Netzspannung angeschlossen." - (Anleitung Schutzmaßnahmen-Prüfgerät) ohoh...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #928
30.01.2015, 12:56
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(30.01.2015 12:45)Tomhet schrieb:  Muss mich gerade doch noch mal einschalten, in der Prüfungseinladung steht unter PAL-Aufgabe, Seite 3 bei mir:

Die im Zuge der "Vorbereitung zur praktischen Aufgabe" zu bearbeitenden Arbeitsblätter werden am Tag der schriftlichen Prüfung ausgeteilt. Diese sind in 2-Facher Ausführung am Tag der Prüfung mitzubringen. Die Vorbereitung der Arbeitslätter ist ausschliesslich handschriftlich durchzuführen"

Ich habe meine gelben Handzettel also einfach noch mal kopiert. Eventuell brauch man ja seine Daten während der Prüfungsausschuss die Originale durchsieht?!?

Dann ist das doch in deinem Falle klar geregelt. Bei uns werden die Dokumentationen am Tag vor der Prüfung bewertet und am Prüfungstag wieder ausgegeben. Damit wissen die Prüfer auch gleich, welche Inhalte dabei sind (zwei Exemplare müssen ja nicht unbedingt gleich sein ...).

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #929
30.01.2015, 15:03
Tomhet Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 86
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Okay, ich war mir nicht sicher ob sich die Prüfungsabläufe in dem Punkt unterscheiden.
Nur hatte ja vor ein paar Posts jemand gefragt wie oft er seine Unterlagen mitnehmen muss - vielleicht sollte der dann seine Angaben noch mal ordentlich durchlesen, eventuell steht es ja auf seine Einladung, wie bei mir Wink

"Der Prüfling wird zur Prüfung an Netzspannung angeschlossen." - (Anleitung Schutzmaßnahmen-Prüfgerät) ohoh...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #930
09.02.2015, 09:04
Rondalis Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ab morgen mittag habe ich hoffentlich eine Sorge weniger und eine weitere Karrierestufe hinter mir. Big Grin

Gab es eigentlich schon Eindrücke von der Prüfung wie es lief? Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation