Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung und Vorbereitung
Beitrag: #91
11.06.2013, 09:03
Chris Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 05/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
ja das hab ich mir auch gedacht. hinter dem k8.2 macht das keinen sinn meiner ansicht nach, da der impedanzwandler ja dafür da ist das das signal nicht so stark belastet wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #92
11.06.2013, 10:50
Chris Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 05/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ich hab eine Lösung aber sind nicht genau 2V.

[Bild: lochrastersommolm28h3edj_thumb.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #93
11.06.2013, 11:39
wildehilde99 Offline
Azubi
***

Beiträge: 40
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Das nicht aber relativ genau 2V sind des schon. Find ich gar nicht schlecht die Idee.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #94
11.06.2013, 11:46
Etnies Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 05/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ja, ist eine gute Möglichkeit! Allerdings ist der gesamte Lochrasterteil doch irgendwie unsinnig: Man erzeugt eine sehr genaue Referenzspannung um diese dann mit Bauteiltoleranzen wieder auszumerzen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #95
11.06.2013, 12:00
wildehilde99 Offline
Azubi
***

Beiträge: 40
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Das schon aber mit min und max Bauteiltolleranz wären dass dann ein Wert von 1.007 - 1,113 V. Vielleicht ist das dann sogar gewollt. Wer weis.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #96
11.06.2013, 12:11
Etnies Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 05/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Wer weiß... Auf jedenfall ne möglichkeit für die Prüfung ;-)

Wann habt ihr denn eigentlich Prüfung?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #97
11.06.2013, 12:18
Chris Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 05/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
18.Juni
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #98
11.06.2013, 14:20
Robin R Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 05/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(07.06.2013 09:33)SlapJack schrieb:  
(04.06.2013 14:52)wernerja schrieb:  Ist schon jemanden aufgefallen, dass der BS250 falsch herum im Plan drin ist?
Dadurch ist das Messverhalten fehlerhaft... Cool

Okay, nachdem ich mich mitlerweile mehr mit der Schaltung beschäftigt habe, muss ich Werania recht geben. Ich dachre Anfangs auch, dass das nicht stimmt weil ich nicht den selben Fehler hatte und die Schaltung funktionierte. Aber in der Funktionsanweisung steht, wenn Jumper Xj4 gezogen ist, haben die LEDS aus zu sein (Funktionsbeschreibung in der Tabelle Rechts) (auch wenns sehr unglücklich formuliert ist, aber wenn der T4 Aus ist, dann sollen die LEDS auch aus sein...).

Bei mir waren die LEDS aber dauerhaft an egal ob Jumper gezogen oder nicht...

Also hab ich mich etwas schlau gemacht und mir den T4 genauer angeschaut und mit nem CT die Anschlüsse Identifiziert. Leider war bei dem Bs250 von Christiani keine Herstellebezeichnung auf dem MosFET sondern es stand nur BS350 drauf. Bei Diversen Datenblättern war dann je nach Bauart die Anschlüsse verdreht. Definitiv war allerdings das es kein TO92 Bauform ist.

Langer rede Kurzer sinn, ich hatte den auch Falsch herum drinne. Bei mir zeigte die Schrift nach Rechts und richtig ist es wenn die Schrift nach Links zeigt. Überpüfen könnt ihr das ganz einfach, Steckt das Netzteil ein und das Display ab und wenn XJ4 auf 1-2 ist, leuchtet eine LED, wenn ihr XJ4 zieht leuchtet keine mehr. Wenn das der Fall ist, ist T4 richtig herum eingebaut. Wenn nicht, dann müsst ihr ihn leider drehen.





Danke für den Tipp, es funktioniert jetzt, nur doof, dass der Baustein fast wie ein TO92 Gehäuse aussieht und dann andersrum eingebaut werden muss.
Hat vielleicht einer noch das richtige Datenblatt ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #99
11.06.2013, 21:35
Donald Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Moin,

ich habe bereits morgen meine Prüfung ...

ich werde euch berichten was ca. drann kam ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #100
12.06.2013, 09:07
wildehilde99 Offline
Azubi
***

Beiträge: 40
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Viel Glück.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation