Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung und Vorbereitung
Beitrag: #241
25.06.2013, 11:57
onyxz88 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ok so hab ichs auch gemacht. Ich War mit nur nicht sicher ob ich Output und Input nehme oder Deutsche Bezeichnungen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #242
25.06.2013, 12:51
Robin R Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 05/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(25.06.2013 11:37)onyxz88 schrieb:  Das ist laut meinen Unterlagen auch richtig. Schau mal auf Seite 25 Abgleichanweisung 2. Punkt 2.13

Stimmt, wie bescheuert ist das denn schon wieder -.- guck mal bei der praktischen Vorbereitung blatt 6 rückseite Punkt 4.2.2. da steht drin das in Zeile 1 ! Warning ! angezeigt werden muss..


Ne idee wie man sich noch darauf vorbereiten kann? Hab mal n Lastenheft geschrieben und ein Inhaltsverzeichnis sonst fällt mir da nicht viel ein weil Kostenrechnung z.B. vorgegeben werden muss mit Stundenlohn und gesamtkosten der einzelnen Platinen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #243
25.06.2013, 13:00
onyxz88 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ja hast recht schon komisch

(25.06.2013 12:51)Robin R schrieb:  Ne idee wie man sich noch darauf vorbereiten kann? Hab mal n Lastenheft geschrieben und ein Inhaltsverzeichnis sonst fällt mir da nicht viel ein weil Kostenrechnung z.B. vorgegeben werden muss mit Stundenlohn und gesamtkosten der einzelnen Platinen

Worauf beziehst du diese Frage
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #244
25.06.2013, 13:03
Robin R Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 05/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(25.06.2013 13:00)onyxz88 schrieb:  Ja hast recht schon komisch

(25.06.2013 12:51)Robin R schrieb:  Ne idee wie man sich noch darauf vorbereiten kann? Hab mal n Lastenheft geschrieben und ein Inhaltsverzeichnis sonst fällt mir da nicht viel ein weil Kostenrechnung z.B. vorgegeben werden muss mit Stundenlohn und gesamtkosten der einzelnen Platinen

Worauf beziehst du diese Frage


Auf die Praktische Durchführung
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #245
25.06.2013, 13:17
onyxz88 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ich denke BGVA3 Prüfung schaue ich mir noch mal an. man weiß ja nie
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #246
25.06.2013, 14:49
onyxz88 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Wollte mal Fragen was ihr so für Gesamtkosten für die Schaltung raus habt. daran kann ich ja sehen ob ich ungefähr richtig liege
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #247
25.06.2013, 14:59
Spock Offline
Azubi
***

Beiträge: 47
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
7,99€ für alles auch das was noch nit eingebaut wurde...sonst 7,44€ für das was bisher eingebaut wurde.....quelle conrad Wink Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #248
25.06.2013, 15:05
onyxz88 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
du bist zu teuerWink
bin bei 6.94€. Nur mit dem was eingebaut ist.

Ich denke das liegt doch alles im Rahmen oder[/align]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #249
25.06.2013, 15:20
Spock Offline
Azubi
***

Beiträge: 47
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
ich war ja auch bei conrad Wink

ähm falls wir vom K2.1 die verstärkung berechnen sollten... wie macht man das? erkenne gerade nich was das für ne grundschakltung ist... en einfacher komparator? oder differenzierer? aber welchen wert hat dann das elektronische poti??
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.2013 15:44 von Spock.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #250
25.06.2013, 16:50
Kyanons Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
@Spock
Das elektronische Poti kann 100kohm max.
Es gibt ihn in 7bit und 8 bit.
Die auflösung kannst dir ja dann ausrechnen.

Gruß
Kyanon
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation