Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung und Vorbereitung
Beitrag: #261
26.06.2013, 09:24
Spock Offline
Azubi
***

Beiträge: 47
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
ok, gut ^^

nur zur info der k2.1 ist als nichtinvertierender verschaltet, dachte erst als subtrahierer... dann is die verstärkung 14,3 bei poti100kohm und 4,3 bei poti 0kohm....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #262
26.06.2013, 09:36
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 857
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(26.06.2013 09:15)Gast schrieb:  Ach Horscht, du bist auch schon wie ein Azubi.

Uhh - das scheint ein schleichender Anpassungsprozess zu sein Tongue

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #263
26.06.2013, 09:37
onyxz88 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
@Abnahmeprotokoll

Hat keiner einen Tipp für mich
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #264
26.06.2013, 09:56
Robin R Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 05/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
@onyxz88

guck in alte Prüfungen rein da sind meistens Abnahmeprotokolle beigelegt worden
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #265
26.06.2013, 10:01
Spock Offline
Azubi
***

Beiträge: 47
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
@onyx
Abnahmeprotokoll beispiel:
http://www.vbg.de/apl/zh/bgi813/anh6.htm

prüfplan:
ist nichts anderes als:

1. stromquelle anschliessen
2. messen an mp4
3. spannung einstellen über r69.....
usw
halt das was du da machen willst/musst



Undecided bin froh wenn das morgen rum ist ^^
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.06.2013 10:12 von Spock.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #266
26.06.2013, 10:12
onyxz88 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(26.06.2013 10:01)Spock schrieb:  @onyx
Abnahmeprotokoll beispiel:
http://www.vbg.de/apl/zh/bgi813/anh6.htm

Was ist dann der Unterschied zu einem Übergabeprotokoll?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #267
26.06.2013, 10:16
Spock Offline
Azubi
***

Beiträge: 47
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
übergabeprotokoll
http://www.juckniess-pumpen.de/downloads...2056-4.pdf
wie du siehst praktisch gibts da keinen unterschied.
sind beide auf sichprüfung, schutzleiter etc messen , allgemeine sicherheit und gegebene funktion ausgelegt.

2 namen, 1 funktion.

hat sonst noch wer morgen prüfung?Smile
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.06.2013 10:17 von Spock.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #268
26.06.2013, 10:21
onyxz88 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 56
Registriert seit: 12/2012
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
@Spock
Vielen Dank. Dann weiß ich jetzt bescheid. Hatte mich von meinem Ausbilder zu sehr verwirren lassen.
Ich werde ne gute Kombi basteln und fertig.

Morgen Prüfung? Dann viel Erfolg und wäre nett wenn du dann so ein bisschen berichten könntest
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #269
26.06.2013, 10:38
bastler Offline
Azubi
***

Beiträge: 10
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Hmm, ich habe mir jetzt verschiedene Abnahmeprotokolle angeschaut. Ist es denn zwingend notwendig, eine VDE-Messung durchzuführen? Bzw. von was habt ihr denn diese Messung durchgeführt, vom 12V-Stecker-Netzteil?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #270
26.06.2013, 11:00
Spock Offline
Azubi
***

Beiträge: 47
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
also wenn du bgva3 meinst, dann kannste die platine ja nicht messen ist ja schutzklasse 3. 500V da draufjagen bekommt der platine nicht so gut.
d.h. die messung entfällt, steckernetzteil ist schutzklasse 2 da ginge es, nur der anschluss istn bisschen blöd.
mein lötkölben ist auch schutzklasse 2, hier lässt sich ja problemlos die messung durchführen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation