Anmelden | Registrieren
Username Password

Umfrage: Ich habe die Abschlussprüfung Teil 1 mit ... Punkten abgeschlossen
92 - 100 (Sehr Gut - 1)
81 - 91 (Gut - 2)
67 - 80 (Befriedigend - 3)
50 - 67 (Ausreichend - 4)
31 - 49 (Mangelhaft - 5)
0 - 30 (Ungenügend - 6)
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ergebnisse, Lob und Tadel
Beitrag: #11
02.06.2016, 08:12
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Ergebnisse, Lob und Tadel
Wenn ich davon ausgehe, dass bei der Prüfung ein Prüfer auf drei bis vier Prüflinge kommt, und vom Prüfungsausschuss ca. 1/3 tatsächlich auch aktive Ausbilder sind, dann wären von 10 Prüflingen nur 1-2 optimal vorbereitet. Und diese sind sicherlich nicht Maß aller Dinge. Außerdem zeigen die Bewertungen, dass auch gute Azubis aus Betrieben kommen können, bei denen der Ausbildung keine so hohe Priorität geschenkt wird und umgekehrt schlechtere Azubis aus Firmen, bei denen die Ausbildung top ist. Was klar sein sollte: dass die Azubis auch selbst aktiv werden müssen um die Wissenslücken zu füllen, wenn sie gut werden wollen. Außerdem gibt es ja dann auch noch dieses Forum...

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #12
02.06.2016, 08:19
RodGauner Online
EGSler
******

Beiträge: 181
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Ergebnisse, Lob und Tadel
Danke, Onkel Horscht, du sprichst mir aus der Seele!

"dass die Azubis auch selbst aktiv werden müssen um die Wissenslücken zu füllen, wenn sie gut werden wollen"

Das ist das, was ich leider immer wieder vermisse, dass Azubis auch mal selbst Verantwortung für ihr Handel übernehmen und selbst wissbegierig sind und nicht einen vorgekauten Einheitsbrei haben wollen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #13
03.06.2016, 15:16
Benche Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 11/2013
Bewertung: 1
RE: Ergebnisse, Lob und Tadel
(02.06.2016 08:12)Onkel_Horscht schrieb:  Wenn ich davon ausgehe, dass bei der Prüfung ein Prüfer auf drei bis vier Prüflinge kommt, und vom Prüfungsausschuss ca. 1/3 tatsächlich auch aktive Ausbilder sind, dann wären von 10 Prüflingen nur 1-2 optimal vorbereitet. Und diese sind sicherlich nicht Maß aller Dinge. Außerdem zeigen die Bewertungen, dass auch gute Azubis aus Betrieben kommen können, bei denen der Ausbildung keine so hohe Priorität geschenkt wird und umgekehrt schlechtere Azubis aus Firmen, bei denen die Ausbildung top ist. Was klar sein sollte: dass die Azubis auch selbst aktiv werden müssen um die Wissenslücken zu füllen, wenn sie gut werden wollen. Außerdem gibt es ja dann auch noch dieses Forum...

Ich kann nur von meinen beiden Prüfungen berichten und das waren 2 große Firmen, wo von ca 15 Prüflingen 12 aus deren Betrieb kamen.
In der Schule ne Note schlechter in der Prüfung ne Note besser...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #14
13.06.2016, 08:46
sam91 Offline
Azubi
***

Beiträge: 17
Registriert seit: 08/2015
Bewertung: 0
RE: Ergebnisse, Lob und Tadel
In anbetracht dessen, dass in unserer Berufsschule nur unfug beigebracht wurde, habe ich relativ zufriedenstellend im schriftlichen teil abgeschnitten. Wären kompetentere Lehrkräfte, die sich mit den Prüfern auch mal austauschen und relevante Themen ansprechen vorhanden, würde ein größerer teil im schriftlichen Prüfungsteil besser abschneiden.
Technisch gut, schriftlich niete sein ist nicht grad das Wahre... -.-
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #15
13.06.2016, 10:34
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Ergebnisse, Lob und Tadel
Wenn Dir nur Unfung beigebracht wurde dann hätte Dir das aber auffallen müssen beim Nacharbeiten mit den offiziellen Unterlagen (z.B. Fachkundebuch).

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #16
24.08.2016, 10:11
AtomKlang Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: -1
RE: Ergebnisse, Lob und Tadel
(01.06.2016 16:33)Benche schrieb:  Es ist leider immer etwas schwerer als externer Azubi in einem Prüfungsbetrieb sehr gut abzuschneiden. Die Prüfer versuchen natürlich ihre Azubis optimal vorzubereiten und ich glaube das sich an deren Leistung orientiert wird.

Das kann ich nicht bestätigen.
Ich war einer der wenigen von einer externen Firma kommend und habe mich nicht anders behandelt gefühlt als die dort ansässigen.
Trozdem habe habe ich als einer der besten, mit 96 Prozent, abgeschnitten.
Ich denke es gibt sicherlich auch negative Beispiele, deswegen gehört ein gewisses Maß an Glück dennoch immer dazu.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #17
21.10.2016, 09:56
Benche Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 11/2013
Bewertung: 1
RE: Ergebnisse, Lob und Tadel
(24.08.2016 10:11)AtomKlang schrieb:  
(01.06.2016 16:33)Benche schrieb:  Es ist leider immer etwas schwerer als externer Azubi in einem Prüfungsbetrieb sehr gut abzuschneiden. Die Prüfer versuchen natürlich ihre Azubis optimal vorzubereiten und ich glaube das sich an deren Leistung orientiert wird.

Das kann ich nicht bestätigen.
Ich war einer der wenigen von einer externen Firma kommend und habe mich nicht anders behandelt gefühlt als die dort ansässigen.
Trozdem habe habe ich als einer der besten, mit 96 Prozent, abgeschnitten.
Ich denke es gibt sicherlich auch negative Beispiele, deswegen gehört ein gewisses Maß an Glück dennoch immer dazu.

Das war auch nicht auf die Prüfung selber bezogen sondern auf die Prüfungsvorbereitung in jenem Betrieb. Da kann die der Prüfer/Ausbilder ja noch Tipps und Hinweise geben. Im Prüfungsgespräch können dann Fragen kommen die du auf jeden Fall behandelt hast.
Ein Beispiel aus der Zwischenprüfung an die ich mich erinnere: Welche Lötverfahren kennst du? Da hab ich in einem Betrieb Prüfung gemacht die Platinen usw selber herstellen.
Ich selber habe bis dato nur mit meinem Weller Lötkolben gearbeitet, da wir auch nix anderes haben.
Im Nachhinein ne billige Frage, aber erstes Lehrjahr, keine Ahnung von Nix, dann sitzt du da halt ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #18
08.12.2016, 10:44
AtomKlang Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: -1
RE: Ergebnisse, Lob und Tadel
Achso, ich habe natürlich an proffesionell gestalteten Schulungen einer sehr großen Firma teilgenommen.
Mein Betrieb hat mir diese bezahlt und mir ermöglicht Blockweise dort hin zu fahren.
Ich bin nämlich der erste und einzige Azubi in unserer Firma.
Hat mir wohlgemerkt extrem gut geholfen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation