Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MC2V0
Beitrag: #11
11.02.2015, 10:52
astra_16 Offline
2. Lehrjahr
**

Beiträge: 8
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
Test des Analogsignals ANA_0 / ANA_1
Hey zusammen, bin neu hier Smile

Ich beschäftige mich momentan mit dem MC2v0 als Pobeprüfung für die Zwischenprüfungen. Bis jetzt habe ich die Checkliste bis zu Punkt 16.2 abgearbeitet und es hat auch alles soweit funktioniert, allerdings bleibe ich hier jetzt vor einem Problem stehen:
Die LED's machen keinen Mucks... Egal wie ich am Poti R2 auf Board A1.B2 dreh, es passiert einfach gar nichts...

Hat jemand eine Idee, an was das liegen könnte?
Bin über jede Antwort froh Smile

Gruß Fabi

Haben Sie es schon mit Aus- und wieder Einschalten versucht?
#IstDaNochSaftDrauf?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.02.2015 11:36 von astra_16.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #12
11.02.2015, 11:40
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 877
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: MC2V0
1. Hast Du -XJ9 UND -XJ11 gesteckt?
2. Hast Du alle notwendigen Test-Leitungen gesteckt?

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #13
11.02.2015, 12:27
astra_16 Offline
2. Lehrjahr
**

Beiträge: 8
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: MC2V0
Ja und ja, hab ich leider auch shcon alles versucht :/
Danke für die schnelle Antwort!
Hab auch schon versucht andere 9Pol / 25Pol Leitungen anzuschließen, leider ohne Wirkung Sad

Haben Sie es schon mit Aus- und wieder Einschalten versucht?
#IstDaNochSaftDrauf?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #14
11.02.2015, 13:24
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 877
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: MC2V0
Dann messe mal folgende Spannungen:

+12V an -B2.X3.1 (gegen MP14)
und die Spannung am Schleifer des Potis -R4 (0..~5V) bzw. an -X3-1

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation