Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #1
08.09.2017, 07:54
Lehrer Lämpel Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 917
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
Theorieprüfung
Hier dürft Ihr Probleme und Tipps für die Theorieprüfung klären

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #2
Question 13.02.2018, 12:11
Niggo Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 02/2018
Bewertung: 0
AP1 2016 Nr15
Hallo,
weiß einer von euch wie man die Aufgabe 15 der AP1 2016 korrekt berechnen kann? Konnte diese mit einem Dreisatz lösen, doch ich kam auf 50% anstatt den richtigen 46,3%. Und wie geht die Formel für Phi? Finde diese nicht in der Formelsammlung oder Tabellenbuch...
(Denke es handelt sich nicht um eine Lineare Funktion die man einfach übers Verhältnis berechnen könnte.)

Hier die Aufgabenstellung:
Die Auswerteelektronik -B2 liefert einen Ausgangsstrom 4mA bis 20mA bei einer relativen Feuchte (φ) von 20% bis 90%.
Welche relative Feuchte wird bei einem Ausgangsstrom von 10mA gemessen?

1:10%
2:26,3%
3:43,8%
4:45%
5:46,3%
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #3
13.02.2018, 16:00
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 939
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: AP1 2016 Nr15
(13.02.2018 12:11)Niggo schrieb:  Hier die Aufgabenstellung:
Die Auswerteelektronik -B2 liefert einen Ausgangsstrom 4mA bis 20mA bei einer relativen Feuchte (φ) von 20% bis 90%.
Welche relative Feuchte wird bei einem Ausgangsstrom von 10mA gemessen?

Erster Gedanke: 16 mA Stromänderung entsprechen einer Änderung von 70% der Feuchte.

Daraus ergibt sich folgende Formel:

Phi=(I - 4mA)*70%/16mA + 20%
Das ergibt ein Phi von 46,25%. Ist zwar nicht bei den Lösungen dabei, aber dafür richtig. Cool

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #4
13.02.2018, 16:13
Guardian Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 12/2017
Bewertung: 0
RE: AP1 2016 Nr15
(13.02.2018 12:11)Niggo schrieb:  Hallo,
weiß einer von euch wie man die Aufgabe 15 der AP1 2016 korrekt berechnen kann? Konnte diese mit einem Dreisatz lösen, doch ich kam auf 50% anstatt den richtigen 46,3%. Und wie geht die Formel für Phi? Finde diese nicht in der Formelsammlung oder Tabellenbuch...
(Denke es handelt sich nicht um eine Lineare Funktion die man einfach übers Verhältnis berechnen könnte.)

Hier die Aufgabenstellung:
Die Auswerteelektronik -B2 liefert einen Ausgangsstrom 4mA bis 20mA bei einer relativen Feuchte (φ) von 20% bis 90%.
Welche relative Feuchte wird bei einem Ausgangsstrom von 10mA gemessen?

1:10%
2:26,3%
3:43,8%
4:45%
5:46,3%

Oder einfach und umständlicher so: Wink
4mA = 20%
20mA = 90%

20mA - 4mA = 16mA
90% - 20% = 70%
16mA = 70%

16mA : 2 = 8mA
70% : 2 = 35%
8mA = 35%
...
1mA=4,375%

10mA = 55%-(2*4,375%) = 46,25%
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.02.2018 16:16 von Guardian.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #5
07.03.2018, 09:06
Gogi Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 03/2018
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Guardian, wie kommst du auf 55%?? Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #6
09.03.2018, 11:21
Guardian Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 12/2017
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(07.03.2018 09:06)Gogi schrieb:  Guardian, wie kommst du auf 55%?? Huh

Musste gerade selber nochmal überlegen, habs dann wohl doch ein wenig zu umständlich geschrieben, tut mir leid ^^'

Die 55% sind 12mA Smile

Auch wenn es eigentlich überflüssig ist, je nachdem wie es für einen besser ist kann man ja so weit runter rechnen wie man mag, so wie in meiner Darstellung bis 1mA Smile
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.03.2018 11:22 von Guardian.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #7
09.03.2018, 22:20
Gogi Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 03/2018
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ok.

Du hast runtergerechnet bis du auf 4,375% für 1 mA gekommen bist, und genau hier habe ich das Problem. 10 mA ist gefragt. 10mA ist 10 mal 4,375% ergibt 43,75% und nicht 46,3%.....

Die Aufgabe stinkt, oder besser gesagt der Antwort....

Ich bin nicht schlecht in Mathe, aber ich komme nie auf 46,3%, egal was ich rechne, also ist es ein Problem mit der Verständnis der Aufgabe, oder die Lösung 46,3% ist einfach falsch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #8
10.03.2018, 06:54
EGS13/16 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 77
Registriert seit: 11/2015
Bewertung: 3
RE: Theorieprüfung
(09.03.2018 22:20)Gogi schrieb:  Ok.

Du hast runtergerechnet bis du auf 4,375% für 1 mA gekommen bist, und genau hier habe ich das Problem. 10 mA ist gefragt. 10mA ist 10 mal 4,375% ergibt 43,75% und nicht 46,3%.....

Die Aufgabe stinkt, oder besser gesagt der Antwort....

Ich bin nicht schlecht in Mathe, aber ich komme nie auf 46,3%, egal was ich rechne, also ist es ein Problem mit der Verständnis der Aufgabe, oder die Lösung 46,3% ist einfach falsch.

Nein beide Wege sind richtig, der von Gast und Guardian,
Die Lösung ist wirklich 46,25% also aufgerundet 46,3%
Was Du nicht beachtet hast, die 20% dazu zu rechnen denn 4mA=20%!
Du hast 10*4,375% gerechnet das ist Falsch, denn der Sensor beginnt erst bei 4mA zu arbeiten und die Differenz davon sind 10mA-4mA=6mA also 6*4,375%=26,25%+20%=46,25%.
Guardian hat dies getan und kam auf 55%=12mA (8mA=35%+20%=55% oder 8mA+4mA=12mA) und hat davon (2*4,375%)=8,75% oder auch 2mA subtrahiert, also 55%-8,75%=46,25% (12mA-2mA=10mA) so sind 10mA=46,25% und wenn es dir immer noch nicht verständlich ist , dann rechne es so wie Gast es beschrieben hat.
(10mA-4mA)*70%/16mA+20% = 46,25% aufgerundet 46,3%. Big GrinBig GrinBig Grin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.03.2018 05:53 von EGS13/16.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #9
10.03.2018, 09:08
Gogi Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 03/2018
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Jezt alles klar. Du bist der beste. Mit der Lösung von Gast war ich zufrieden, kam auch auf 46,3% aber die 55% haben mich verwirrt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #10
20.03.2018, 17:43
Jogele Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 03/2018
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
hallo,
ich hab eine Frage zur Aufgabe 22
[Bild: 0b538d-1521560626.png][/URL]
Wie komme ich auf 7,5A kurzschlussstrom?
Das ist die Schaltung noch dazu falls man die benötigt
[Bild: 5c22c5-1521560528.png][/URL]


MfG Jogele
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation