Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #21
20.04.2018, 12:49
Suppenkasper Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 04/2018
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ich schreibe sogar noch X hin und komm einfach nicht drauf, dass es ja überhaupt nichts mit dem Wirkwiderstand zu tun hat.
Vielen Dank! Wird wohl echt Zeit fürs Wochenende.

Liebe Grüße
Suppenkasper
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #22
23.04.2018, 14:41
mecha52 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 04/2018
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo,

ich wollte mal fragen ob mir jemand den Schaltplan der praktischen Prüfung vom Sommer 2016 schicken könnte?

Vielen Dank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #23
23.04.2018, 16:06
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 947
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Theorieprüfung
(23.04.2018 14:41)mecha52 schrieb:  Hallo,

ich wollte mal fragen ob mir jemand den Schaltplan der praktischen Prüfung vom Sommer 2016 schicken könnte?

Vielen Dank

Klar doch. Einfach dem Link folgen. Cool

Gast

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #24
23.04.2018, 16:39
mecha52 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 04/2018
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Witzig ich meinte natürlich ohne es zu kaufen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #25
23.04.2018, 18:45
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 947
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Theorieprüfung
(23.04.2018 16:39)mecha52 schrieb:  Witzig ich meinte natürlich ohne es zu kaufen

Warum kauft es dir dein Ausbildungsbetrieb denn nicht? Ist der schon pleite?
Ich zitiere mal aus dem Berufsbildungsgesetz (BBiG):

Zitat:§ 14 Berufsausbildung
(1) Ausbildende haben
...
3. Auszubildenden kostenlos die Ausbildungsmittel, insbesondere Werkzeuge und Werkstoffe zur Verfügung zu stellen, die zur Berufsausbildung und zum Ablegen von Zwischen- und Abschlussprüfungen, auch soweit solche nach Beendigung des Berufsausbildungsverhältnisses stattfinden, erforderlich sind,
...

Ansonsten gilt hier: Betteln und Hausieren verboten!

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #26
24.04.2018, 14:05
ElmoLumpi Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 04/2018
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo,

Ich habe jetzt schon so lange hin und her gerechnet und komme bei der Aufgabe 21 (Systementwurf Teil A; Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2017/18) nicht mehr weiter.
Die Aufgabe lautet: Welchen Wert hat die Induktivität L der Spule? bei folgenden Angaben: (XC > XL; R=0) Das ganze ist eine Reihenschaltung (Schwingkreis) von Kondensator und Spule bzw. R ist ja 0 Ohm; Angaben zu den Bauteilen sind: XC= 398 Ohm; I= 220mA und U=22V/50Hz; Lösungsmöglichkeiten sind:
1: L=0,32 H
2: L=0.95 H
3: L=1,23 H
4: L=1,27 H
5: L=1,60 H
Laut der Lösung ist Ergebnis 2 richtig was für mich aber keinen Sinn ergibt, wenn man es auch mal zurückrechnet (die Frequenz ändert sich ja nicht einfach mal so)
Ist das wieder eine Aufgabe mit einem falschen Lösungsergebnis?, weil ich komme
wenn ich es normal rechne auf Ergebnis 4.
Vielleicht finde ich ja nur eine spezielle Formel nicht.
Kann mir hier jemand helfen?
Danke im voraus Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #27
25.04.2018, 15:25
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 947
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Theorieprüfung
(24.04.2018 14:05)ElmoLumpi schrieb:  wenn ich es normal rechne auf Ergebnis 4.
Wenn ich es normal rechne, komme ich auf die richtige Antwort 2. Cool

Da kein Wirkwiderstand vorhanden ist, ist Z=X
Z=22V/0,22A=100 Ohm

Da XC größer als XL ist (XL zeigt nach "oben", XC nach "unten"), erhalten wir:
XL = 398 Ohm - 100 Ohm = 298 Ohm.
L= XL/(2*Pi*50Hz)=0,9485634608 H -> Antwort 2

Einfach Zeigerdiagramm vor Augen halten mit R=0.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #28
26.04.2018, 09:29
SimplePast Offline
Praktikant
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 03/2018
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo, ich hab wieder eine Frage und zwar zu 2 Aufgaben. Bei denen es um Verstärkungs- & Dämpfungsmaß geht. Und zwar mache ich gerade die AP Winter 2016/17 Systementwurf A durch. Ich häng zum einen bei der Aufgabe 1 und zum anderen bei der Aufgabe 22 fest. Bei Aufgaben dieser Art habe ich immer meine Probleme, weil ich nicht durchblicke..?
Kann mir dabei jemand weiterhelfen?
Danke schon mal im Vorraus!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #29
26.04.2018, 09:50
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 947
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 30
RE: Theorieprüfung
(26.04.2018 09:29)SimplePast schrieb:  Hallo, ich hab wieder eine Frage und zwar zu 2 Aufgaben. Bei denen es um Verstärkungs- & Dämpfungsmaß geht. Und zwar mache ich gerade die AP Winter 2016/17 Systementwurf A durch. Ich häng zum einen bei der Aufgabe 1 und zum anderen bei der Aufgabe 22 fest.

Frage 1: Das ist Wissen: Bei 3 dB Abfall des Signales (entspricht 1/sqr(2) des Signales, also bei ca. 70,7%) -> Antwort 2, -3dB

Frage 22: Dämpfungsmaß errechnet sich aus 20*lg(Ue/Ua)

Also 15/20 rechnen, ergibt 0,75

Jetzt 10^0,75 rechnen, ergibt 5,6234 ... (10, weil es der dekadische Log. ist)

Das heißt: Ua=Ue/5,6234. 100%/5,6234=17,78279410 -> Antwort 3

Kann mal jemand eine schwere Frage stellen? Cool

Gast

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #30
27.04.2018, 10:15
Suppenkasper Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 04/2018
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ich hab da mal eine nicht auf die Prüfung direkt bezogene Frage.
Wenn man integrierende und differenzierende Operationsverstärkerschaltungen sieht, dann werden ja für gewöhnlich Kondensatoren verwendet. Ist es auch möglich diese Schaltungen äquivalent mit Spulen aufzubauen? So wie beim passiven Hoch- & Tiefpass oder ist es zu kostenintensiv und deshalb nie in Fachliteratur aufgezeichnet?

Liebe Grüße
Suppenkasper
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation