Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 7 Bewertungen - 3.57 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #71
30.10.2014, 10:37
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 879
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Theorieprüfung
Umgekehrt!

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #72
30.10.2014, 10:47
Gast Online
Administrator
*******

Beiträge: 884
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 28
RE: Theorieprüfung
(30.10.2014 10:36)Mary_Jane schrieb:  
(30.10.2014 10:13)Gast schrieb:  
(30.10.2014 08:59)Mary_Jane schrieb:  ...
Allerdings ist auch eine 1 neben dem Impuls angegeben, bei 2 Monoflops fehlt diese 1 neben dem Impuls. Ich weiss nicht was das bedeutet.

Aber ich. Steht normalerweise auch in jedem Tabellenbuch bei den Schaltzeichen.
Mit 1: Kann nur einmal getriggert werden, dann läuft die metastabile Zeit ab. Erst danach kann erneut getriggert werden; ergo nicht retriggerbar.
Ohne 1: Kann während der metastabilen Zeit erneut getriggert werden (retriggerbar); damit wird die metastabile Zeit erneut gestartet respektive verlängert.


Hallo,

hab´s gerade auch gelesen.
1 = nachtriggerbar d.h. die Verweilzeit beginnt von neu
keine 1 = nicht nachtriggerbar

NEIN! Genau umgekehrt! 1 - nicht retriggerbar


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.10.2014 11:00 von Gast.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #73
30.10.2014, 11:02
Mary_Jane Offline
Azubi
***

Beiträge: 33
Registriert seit: 10/2014
Bewertung: 1
RE: Theorieprüfung
Upsi !!!

Undecided


bin ein blondes Mädel ...jedenfalls hab ich jetzt durch den Rüffel eine Erinnerung und werde es nie nie wieder vergessen Idea
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #74
30.10.2014, 11:06
Gast Online
Administrator
*******

Beiträge: 884
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 28
RE: Theorieprüfung
(30.10.2014 11:02)Mary_Jane schrieb:  bin ein blondes Mädel ...

Dann kannst du es ja bei dir mit TippEx auf dem Monitor korrigieren. Big Grin

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #75
30.10.2014, 11:15
Mary_Jane Offline
Azubi
***

Beiträge: 33
Registriert seit: 10/2014
Bewertung: 1
RE: Theorieprüfung
(30.10.2014 11:06)Gast schrieb:  
(30.10.2014 11:02)Mary_Jane schrieb:  bin ein blondes Mädel ...

Dann kannst du es ja bei dir mit TippEx auf dem Monitor korrigieren. Big Grin

Genau !!! ....und wenn die Bremsen quietschen, einfach mal die Bremsscheiben ölen Big Grin

...aus welchem Tabellenbuch ist dieser Ausschnitt ?
Hab´ keine so ausführliche Beschreibung
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #76
30.10.2014, 11:51
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 879
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Theorieprüfung
Das ist die IEC 60617
(mehrere hundert Seiten)

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #77
30.10.2014, 13:21
MatthiasO. Offline
Azubi
***

Beiträge: 17
Registriert seit: 10/2014
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ich hab da mal ne Frage bezüglich der Berechnung des Widerstandwertes über den Temperaturkoeffizienten. Ich weiß eigtl sollte man das längst beherschen aber irgendwie bleibt genau der Mist nie lange mit meinem Kopf.

Es geht darum eine Brückenspannung zu berechnen (natürlich kein Problem). Dazu muss ich aber den Widerstandswert eines PT100 berechnen. In den Unterlagen ist leider keine Messwerttabelle oder Skala zu sehen.

Die Aufgabe (ein wenig abgeändert um sich aufs Wesentliche zu konzentrieren):
Der Pt100 (100Ohm bei 0°C) hat einen mittleren Temperaturkoeffizienten von 3,85 x10^-3 1/K.
Wie groß ist der Widerstandswert bei 80°C?

Alle sagten es geht nicht, da kam ich und siehe da - es geht wirklich nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #78
30.10.2014, 14:00
Gast Online
Administrator
*******

Beiträge: 884
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 28
RE: Theorieprüfung
(30.10.2014 13:21)MatthiasO. schrieb:  Die Aufgabe (ein wenig abgeändert um sich aufs Wesentliche zu konzentrieren):
Der Pt100 (100Ohm bei 0°C) hat einen mittleren Temperaturkoeffizienten von 3,85 x10^-3 1/K.
Wie groß ist der Widerstandswert bei 80°C?

Wie im Tabellenbuch zu finden:

R80°C=R0°C*(1+alpha*(80°C-0°C))=100 Ohm*(1+3,85 x10^-3 1/K*80 K)

Müssten so um die 130,8 Ohm rauskommen.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.10.2014 14:06 von Gast.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #79
30.10.2014, 16:01
Mary_Jane Offline
Azubi
***

Beiträge: 33
Registriert seit: 10/2014
Bewertung: 1
RE: Theorieprüfung
(30.10.2014 14:00)Gast schrieb:  
(30.10.2014 13:21)MatthiasO. schrieb:  Die Aufgabe (ein wenig abgeändert um sich aufs Wesentliche zu konzentrieren):
Der Pt100 (100Ohm bei 0°C) hat einen mittleren Temperaturkoeffizienten von 3,85 x10^-3 1/K.
Wie groß ist der Widerstandswert bei 80°C?

Wie im Tabellenbuch zu finden:

R80°C=R0°C*(1+alpha*(80°C-0°C))=100 Ohm*(1+3,85 x10^-3 1/K*80 K)

Müssten so um die 130,8 Ohm rauskommen.

Hallo,

an dieser Aufgabe saß ich gerade eben auch dran.
Hab auch 130,8 Ohm raus Smile

Danach den Differenzverstärker erkannt und entsprechend weiter gerechnet: Lösung = 240 mV

....das sage mal einer noch "blond" Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #80
31.10.2014, 10:48
MatthiasO. Offline
Azubi
***

Beiträge: 17
Registriert seit: 10/2014
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(30.10.2014 14:00)Gast schrieb:  Wie im Tabellenbuch zu finden:

R80°C=R0°C*(1+alpha*(80°C-0°C))=100 Ohm*(1+3,85 x10^-3 1/K*80 K)

Müssten so um die 130,8 Ohm rauskommen.

Die Formel habe ich auch schon gefunden.
Im Tabellenbuch steht jedoch R bei 20°C, nicht bei 0°C.
Ist die "bei 20°C" Deklaration einfach nur auf typische Angaben spezifiziert und kann einfach bei dieser Aufgabe ignoriert werden?

Alle sagten es geht nicht, da kam ich und siehe da - es geht wirklich nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation