Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #21
17.04.2015, 13:07
Maxxii Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ok Wink

Aber welchen nehm ich jetzt zum rechnen her? Huh
Bin leider immer noch verwirrt :/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #22
20.04.2015, 09:21
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 877
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Theorieprüfung
Wie ist denn der Text der Aufgabenstellung?

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #23
20.04.2015, 15:38
svegs Offline
Azubi
***

Beiträge: 45
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 4
RE: Theorieprüfung
Schau doch einfach nach, welche Werte sich für Vi, Vdd und Vee ergeben:
Vdd (Vcc) ist die Versorgungsspannung, welche bei 5V liegt => 2. Blatt, -K6, D/E-2.
Vee ist die Versorgungsspannung bezogen auf Vdd bzw. die Spannung an Pin 7 welcher auf Masse liegt => 2. Blatt, -K6, D/E-2.
Vi ist die Eingangsspanung, die bei Durchschalten von -T4 (1. Blatt A/B-3/4) 5V beträgt. Alternativ kann man auch sagen: Vi = Vdd - Vee (steht ja in deinem Bild), Vi ist also 5V-0V = 5V.

Das R_ON (rail) genommen wird, hat Onkel_Horscht ja schon geschrieben.
Also schaust du im Datenblatt bei R_ON (rail), Vi = Vdd - Vee und bei Vdd - Vee = 5V, daraus folgt: Typischerweise 120 Ohm.

Zu den 120 Ohm (oder was auch immer) kommen dann noch R_ON von -T4 (laut Datenblatt 14 Ohm) sowie -R34 (560 Ohm). In Summe 694 Ohm, die dann ja eigentlich noch parallel zu 4.7k (-R35) liegen. Ich käme so auf 604,7 Ohm, bei Uf angenommen 2,2V ergibt sich I = 4,63mA.

Jemand andere Vorschläge/Ideen? Weiß ja auch nicht ob die Sache mit dem Datenblatt nun richtig ist oder ob meine Rechnung überhaupt stimmt.


//War eigentlich der HEF4052B vorgegeben? Schaut man stattdessen z.B. ins Datenblatt vom 74HC4052 steht dort gleich auf der ersten Seite:
Low ON resistance: 80 Ohm typ. bei Vcc-Vee=4.5V [...]
Vcc-Vee wären zwar 5V, kommt dem aber am nächsten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.04.2015 15:41 von svegs.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #24
24.04.2015, 18:48
Maxxii Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ok, danke Smile Jetzt hab ichs verstanden wies geht Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #25
27.04.2015, 08:40
TEAM12 Offline
Azubi
***

Beiträge: 24
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(13.04.2015 08:26)RodGauner schrieb:  Wenn mich nicht alles täuscht, und mal nichts geändert worden ist, dann schau dir mal die Unterlagen von vor 2 Jahren der PRAKTISCHEN Prüfung (also Sommer 2013) genau an.
In der Regel wird das Schaltbild behandelt in dem ungebundenen Teil Smile

Und genaues Lesen hilft in der Regel ungemein beim Beantworten von den Standard Fragen (Datenblätter, ... ).

Hallo,

ich wollte für den ungebunden Teil unserer Prüfung das Schaltbild der Sommerprüfung von 2013 anschauen. Die Schaltbilder für die Prüfungen findet man ja gewöhnlich in den Materialbereitstellungsunterlagen (oder täusche ich mich?). Allerdings sind die Materialbereitstellungsunterlagen für die Sommerprüfung 2013 nicht auf der Seite der IHK zu finden (LINK). Muss ich mir jetzt noch die praktische Prüfung von 2013 bei Christiani oder ähnlichen kaufen? Oder hat jemand noch zufällig die Materialbereitstellungsunterlagen?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.2015 08:48 von TEAM12.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #26
27.04.2015, 08:49
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 184
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
(27.04.2015 08:40)TEAM12 schrieb:  
(13.04.2015 08:26)RodGauner schrieb:  Wenn mich nicht alles täuscht, und mal nichts geändert worden ist, dann schau dir mal die Unterlagen von vor 2 Jahren der PRAKTISCHEN Prüfung (also Sommer 2013) genau an.
In der Regel wird das Schaltbild behandelt in dem ungebundenen Teil Smile

Und genaues Lesen hilft in der Regel ungemein beim Beantworten von den Standard Fragen (Datenblätter, ... ).

Hallo,

ich wollte für den ungebunden Teil unserer Prüfung die Sommerprüfung von 2013 anschauen. Die Schaltbilder für die Prüfungen findet man ja gewöhnlich in den Materialbereitstellungsunterlagen (oder täusche ich mich?). Allerdings sind die Materialbereitstellungsunterlagen für die Sommerprüfung 2013 nicht auf der Seite der IHK zu finden (LINK). Muss ich mir jetzt noch die praktische Prüfung von 2013 bei Christiani oder ähnlichen kaufen? Oder hat jemand noch zufällig die Materialbereitstellungsunterlagen?

Die Unterlagen wirst du dir dann noch einmal besorgen müssen.
Aber frag doch mal in deinem Betrieb nach, ob sie dir denn nicht die Unterlagen bestellen möchten. ;-)

Auf der IHK Seite wird du meistens/ immer nur die Materialbereitstellungsunterlagen finden, keine Schaltpläne.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.2015 08:49 von RodGauner.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #27
27.04.2015, 09:51
TEAM12 Offline
Azubi
***

Beiträge: 24
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(27.04.2015 08:49)RodGauner schrieb:  Auf der IHK Seite wird du meistens/ immer nur die Materialbereitstellungsunterlagen finden, keine Schaltpläne.

Die Schaltpläne für die praktische Abschlussprüfung Teil 2 sind doch gewöhnlich in den Materialbereitstellungsunterlagen zu finden damit du diese vorbereiten kannst (außer ein kleiner Teil, der während der Prüfung ausgeführt wird).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #28
27.04.2015, 10:50
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Theorieprüfung
Ich hab mal schnell in unser Archiv geschaut. In den Bereitstellungsunterlagen So2013 ist der Stromlaufplan inkl. Funktionsbeschreibung des DC-Voltmeters enthalten. Also mal im Betrieb fragen. Wobei ich es nicht für verkehrt halte, sich auch mal die Vorbereitung/Durchführung der praktischen Prüfung anzuschauen.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #29
27.04.2015, 17:25
RodGauner Offline
EGSler
******

Beiträge: 184
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
(27.04.2015 09:51)TEAM12 schrieb:  
(27.04.2015 08:49)RodGauner schrieb:  Auf der IHK Seite wird du meistens/ immer nur die Materialbereitstellungsunterlagen finden, keine Schaltpläne.

Die Schaltpläne für die praktische Abschlussprüfung Teil 2 sind doch gewöhnlich in den Materialbereitstellungsunterlagen zu finden damit du diese vorbereiten kannst (außer ein kleiner Teil, der während der Prüfung ausgeführt wird).

Ok, dann ein Fehler meinerseits.

Aber wie es Gast schon erwähnt hat, schadet es nicht, sich alles mal anzuschauen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #30
30.04.2015, 08:18
Jonboy Offline
Azubi
***

Beiträge: 18
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(20.04.2015 15:38)svegs schrieb:  Schau doch einfach nach, welche Werte sich für Vi, Vdd und Vee ergeben:
Vdd (Vcc) ist die Versorgungsspannung, welche bei 5V liegt => 2. Blatt, -K6, D/E-2.
Vee ist die Versorgungsspannung bezogen auf Vdd bzw. die Spannung an Pin 7 welcher auf Masse liegt => 2. Blatt, -K6, D/E-2.
Vi ist die Eingangsspanung, die bei Durchschalten von -T4 (1. Blatt A/B-3/4) 5V beträgt. Alternativ kann man auch sagen: Vi = Vdd - Vee (steht ja in deinem Bild), Vi ist also 5V-0V = 5V.

Das R_ON (rail) genommen wird, hat Onkel_Horscht ja schon geschrieben.
Also schaust du im Datenblatt bei R_ON (rail), Vi = Vdd - Vee und bei Vdd - Vee = 5V, daraus folgt: Typischerweise 120 Ohm.

Zu den 120 Ohm (oder was auch immer) kommen dann noch R_ON von -T4 (laut Datenblatt 14 Ohm) sowie -R34 (560 Ohm). In Summe 694 Ohm, die dann ja eigentlich noch parallel zu 4.7k (-R35) liegen. Ich käme so auf 604,7 Ohm, bei Uf angenommen 2,2V ergibt sich I = 4,63mA.

Jemand andere Vorschläge/Ideen? Weiß ja auch nicht ob die Sache mit dem Datenblatt nun richtig ist oder ob meine Rechnung überhaupt stimmt.


//War eigentlich der HEF4052B vorgegeben? Schaut man stattdessen z.B. ins Datenblatt vom 74HC4052 steht dort gleich auf der ersten Seite:
Low ON resistance: 80 Ohm typ. bei Vcc-Vee=4.5V [...]
Vcc-Vee wären zwar 5V, kommt dem aber am nächsten.


Hallo,

stimmt diese Rechnung?? Kommt mir irgendwie weit hergeholt vor Big Grin
Man weiß doch gar nicht was am Multiplexer für ne Ausgangsspannung rauskommt! Steht auch nicht im Datenblatt, also kann man das auch nicht berechnen, meiner Meinung nach.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.04.2015 11:42 von Jonboy.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation