Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 14 Bewertungen - 4.64 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #101
08.10.2015, 12:09
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
(08.10.2015 11:25)ElektronikerDerZukunft2014 schrieb:  
(08.10.2015 10:56)Julian schrieb:  Schon mal ein Diagramm abgelesen?


Joa, Diagramme schon viele, aber noch nicht so oft ein logarithmisches Diagramm - tut mir leid.

@Mineralwasser

Darf man mal Fehler machen? Muss bei dir alles auf die Goldwaage gelegt werden?

Da macht man sich die Mühe und schreibt einen Rechenweg auf mit einem
falschen abgelesenen Wert und dann bekommt man direkt eine schlechte
Bewertung, ist doch nicht zu fassen...

ich hab zwar schon bemerkt das Mineralwasser sehr kleinkariert ist, aber das ist schon ziemlich peinlich.
Mal abgesehen das wir hier zum lernen sind.
Wenn wir keine Fehler machen würden währen wir nicht hier im Forum.
Egal wie gut Mineralwasser elektrotechnisch ist, er (oder falls du es liest DU) solltest an deinem Umgang mit anderen arbeiten.

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #102
08.10.2015, 12:34
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
Aufgabe 2:
Mit Erklärung
wenn am Ausgang bei betätigtem LSB 0,5V haben, müssen wir nächsten Bit 1V haben und bei dem darauffolgendem 2V.
Dementsprechend ist der MSB bzw. S1 für 4V am Ausgang verantwortlich
Das Verhältnis der Verstärkung ist dementsprechend 5/4
Um das Verhältnis auf R1 zu bekommen rechnen man (5/4) * 820ohm
und Über U*R=I kommst du auf das gewünschte Ergebnis

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #103
08.10.2015, 12:36
Mineralwasser Offline
Azubi
***

Beiträge: 34
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Blumi tut mir Leid dass ich so aus der Haut gefahren bin, mein Kaffee war etwas zu heiß.

PS: Die Lösung habe ich bereits gepostet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #104
08.10.2015, 12:42
Mineralwasser Offline
Azubi
***

Beiträge: 34
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Aufgabe 28:

X = XL - XC = 600 Ohm

Ub = 600 * 1,2A = 720var

Q = Ub * I = 864 var


Sorry fürs helfen Blumi
Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #105
08.10.2015, 12:54
Sara Offline
EGS'ler
****

Beiträge: 113
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
(08.10.2015 11:53)Mineralwasser schrieb:  Aufgabe 5:

(0,1/0,02) * 0,004 = 20mbar



Ich denke nicht, dass diese Lösung richtig ist .

Anstatt 100 mbar durch 20mA zuteilen musst du 100mbar durch 16mA teilen. da es nur von 4mA bis 20 mA geht.

also : (0,1/0,016)* 0,004 = 25mbar

Wenn ich mich irre, bitte korrigiert mich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #106
08.10.2015, 12:56
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
Aufgabe 28:
Bin mir nicht sicher

Ich versuche es mal
wenn es 2016var oder 864var ist kannste weiterlesen Big Grin

ich habe XL+XC gerechnet, da nur an ihnen Blindleistung abfällt
Das heißt (XL+XC)*1,2^2=2016var

oder XL-XC um mit X zu rechnen
Das heißt X*1,2^2=864var

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #107
08.10.2015, 13:00
Mineralwasser Offline
Azubi
***

Beiträge: 34
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
@ Sara, du hast Recht.

@Blumi, sagt der Begriff Phasenverschiebung dir was?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #108
08.10.2015, 13:02
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
(08.10.2015 12:54)Sara schrieb:  
(08.10.2015 11:53)Mineralwasser schrieb:  Aufgabe 5:

(0,1/0,02) * 0,004 = 20mbar



Ich denke nicht, dass diese Lösung richtig ist .

Anstatt 100 mbar durch 20mA zuteilen musst du 100mbar durch 16mA teilen. da es nur von 4mA bis 20 mA geht.

also : (0,1/0,016)* 0,004 = 25mbar

Wenn ich mich irre, bitte korrigiert mich.

dem würde ich mich anschließen

@Mineralwasser

und das du das Ergebnis in den raum geworfen hast hab ich gesehen ich habe ja nicht umsonst darüber geschrieben mit Erklärung
Wenn ich dir beispielweiße eine Aufgabe vorrechne und du nicht einmal weißt woher die werte gerade kommen bringt dir das herzlich wenig

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #109
08.10.2015, 13:11
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
(08.10.2015 13:00)Mineralwasser schrieb:  @ Sara, du hast Recht.

@Blumi, sagt der Begriff Phasenverschiebung dir was?

Ja habe ich
ich habe aber nicht umsonst geschrieben das ich mir unsicher bin
Bin ich froh das ich mir deine Art nur im Forum antuen muss

Und süß das du mich negativ bewertest Heart
Nur witzig das dein Grund all deine Bewertungen beschreibt Big Grin
Aber naja wenn es dir jetzt besser geht viel spaß bei so einem quatsch

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #110
08.10.2015, 13:15
Franch Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 08/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Zu 28)

Die wird so richtig sein, dass ihr - da XL größer als XC ist:

XL-XC rechnet.


Zu 5)

Das Signal von 4mA bis 20mA - also ist dein Signalbereich 16mA groß.

100mbar/16mA*4mA = 25mbar

Zu 2)

Hol ich mir das mit der Wertigkeit der Taster von S1=2^1*0,5
S2=2²*0,5 usw.

Hamid: „Wozu ist das?“
Rambo: „Das ist blaues Licht.“
Hamid: „Und was macht es?“
Rambo: „Es leuchtet blau.“
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation