Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 14 Bewertungen - 4.64 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #181
16.10.2015, 11:09
Salo Offline
Quotennigga
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 10/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
12^2 = 4096

2500N sind 250 000 g

250 000 : 4096= 61g/digit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #182
16.10.2015, 11:18
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Theorieprüfung
Der Vorteil ist hier schon mal, dass der Ausgangsspannungsbereich des Differenzverstärkers mit dem Eingangsspannungsbereich des AD-Wandlers übereinstimmt. Das macht es schon viel leichter.

2,5V entspricht 2500N bzw. 250kg bzw. 250000g

Somit gilt:

mLSB = mges/(2^12-1) (Die -1, weil der Wert "0" von den 4096 Möglichkeiten ja schon einen Platz belegt)

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.10.2015 11:22 von Onkel_Horscht.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #183
16.10.2015, 12:13
BigEGS Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 06/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
hat jemand vielleicht irgendwas zu diacs und triacs was man für die prüfung wissen muss zusammen gefasst? oder könnt ihr mir sagen was genau ich bei den dingern auf jeden fall wissen sollte?

Danke an alle die sich hier Zeit nehmen um mir zu helfen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #184
16.10.2015, 12:18
Sara Offline
EGS'ler
****

Beiträge: 113
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
Das würde ich auch gerne wissen. Diacs , Triacs und Thyristoren sind überhaupt nicht meine Stärke.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.10.2015 12:18 von Sara.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #185
16.10.2015, 12:23
Bones718 Offline
Azubi
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 10/2015
Bewertung: 1
RE: Theorieprüfung
Hi,

ich hab mich mal hingesetzt und hab mir mal eine Zusammenfassung der Ausbildung gemacht. Smile

Anbei die PDF zu dem Diac und dem Triac und Thyristoren

Ich hoffe nur, dass das alles so stimmt Big Grin
Vllt schaut nochmal jemand drüber der etwas Ahnung von der Materie hat Idea
Kann ja sein das es noch Verbesserungen oder Ergänzungen gibt ;P


.pdf  Diac und Triac.pdf (Größe: 393,83 KB / Downloads: 46)

.pdf  Thyristor.pdf (Größe: 379,77 KB / Downloads: 33)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.10.2015 12:28 von Bones718.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #186
16.10.2015, 12:33
Gast 15_16 Offline
Azubi
***

Beiträge: 15
Registriert seit: 10/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo
Kann mir jemand bei den beiden Aufgaben helfen? =)

Ein Schwingkreis ist mit einer Kapazität von 80 pF auf 1000 KHz abgestimmt. Die Kapazität wird auf 160pF vergrößert. Welche neue Resonanzfrequenz fr (in kHz) ergibt sich?

Bei der Zertifizierung der Netzwerkverbindung vom Switch zum Zugangsrouter wird ein Spannungsdämpfungmaß von 18 dB festgestellt. Um wie viel % werden die eingespeisten Spannungspegel gedämpft?

Für eine Antwort wäre ich sehr Dankbar =)

Mit freundlichen Grüßen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #187
16.10.2015, 12:42
Gast 15_16 Offline
Azubi
***

Beiträge: 15
Registriert seit: 10/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Noch eine

Die Windgeschwindigkeit wird mit einem Tachogenerator gemessen und liegt am Analogeingang eines Analog-/Digital-Umsetzers. Welches Bitmuster liefert der 10-Bit-ADU, wenn bei einer Windgeschwindigkeit von 100 km/h eine Spanung U von 3,5V erzeugt wird? Der ADU arbeitet von 0V bos 5V

Mfg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #188
16.10.2015, 12:50
Sara Offline
EGS'ler
****

Beiträge: 113
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
1. Aufgabe
Formel für die Resonanzfrequenz für einen Schwingkreis

fr = 1/ 2*Pi * Wurzel L*C ( Wusste nicht wie ich es besser schreibe)

Stellst du nach L um und bekommst für L = 0,317 mH

Dann rechntest du mit dem Wert und dem neuen Wert für C wieder mit der Formel die neue Resonanzfrequenz aus.

fr neu = 1/2*pi*wurzel 160pF * 0,317mH = 707kHz
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.10.2015 13:08 von Sara.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #189
16.10.2015, 12:55
Sara Offline
EGS'ler
****

Beiträge: 113
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
2. Aufgabe

Du hast die Formel für das Spannungsdämpfungsmaß
au = 20*log(U1/U2)

au = 18db
Für U1 denkst du dir einen Wert aus. Zum Beispiel 10 V. Und dann rechntest du dir damit U2 aus .

U2 = 1,25 V

Dann rechntest du aus wie viel Prozent 1,25 V von 10 V sind.

100 /10V*1,25V = 12,5 %

Das ist ja was ürbig geblieben ist. Du möchtest aber die Dampfüng wissen :

100%-12,5% = 87,5%
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #190
16.10.2015, 12:56
BigEGS Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 06/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
top, danke!

ok ignorier meine antworten am besten, sara hat die schon gut gelöst!

zu deinen fragen, habe nur vermutungen, ohne antwort ist das echt schwer Big Grin
1. k.A
2. laut der tabelle müsste die empfangene spannung ca. 0,12/1 vom eingepeisten grundpegel sein. also ca. 83% dämpfung? bin mir echt nicht sicher dabei Big Grin
http://elektronik-kurs.net/wp-content/up....09.52.png

3.
2^10 = 1024

1024 x (3,5/5) = 716, die zahl in binär ist dann das bitmuster vielleicht.

schwere aufgaben für mich Big Grin

Danke an alle die sich hier Zeit nehmen um mir zu helfen!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.10.2015 12:58 von BigEGS.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation