Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 14 Bewertungen - 4.64 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #351
23.10.2015, 07:57
BigEGS Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 06/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
jaa, ich meine warum steht dort 1J und 1K und net einfach nur J und K

Danke an alle die sich hier Zeit nehmen um mir zu helfen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #352
23.10.2015, 08:38
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Theorieprüfung
Das ist die sogenannte Das ist die sogenannte "Abhängigkeitsnotation"

In diesem Fall wirken sich die Zustände an J und K nur aus, wenn auch C "aktiv" ist.

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.10.2015 08:40 von Onkel_Horscht.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #353
23.10.2015, 09:28
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
Ich habe meiner Erklärung mal überarbeitet Tongue
Hoffentlich ist es jetzt alles richtig wie ich es erklärt habe Big Grin

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #354
23.10.2015, 09:36
BigEGS Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 06/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(23.10.2015 08:38)Onkel_Horscht schrieb:  Das ist die sogenannte Das ist die sogenannte "Abhängigkeitsnotation"

In diesem Fall wirken sich die Zustände an J und K nur aus, wenn auch C "aktiv" ist.

achso also wenn dort statt 1J nur J stehen würde wirken sie nur wenn C "inaktiv" bzw. 0 ist? kommt das überhaupt mal vor?

unser lehrer hat gesagt dass wenn der c eingang invertiert ist reagiert das ff auf negative flanke. was ist da dran?

Danke an alle die sich hier Zeit nehmen um mir zu helfen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #355
23.10.2015, 11:30
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Theorieprüfung
Nein, das ist so nicht richtig.
Am Clock-Eingang steht C1 und an Jump und Kill jeweil 1J bzw. 1K
Das bedeutet, dass bedeutet, J und K sind von C abhängig. C muss aktiv sein, damit die Daten an J und K übernommen werden.
Was C aktiv macht wird anders angezeigt. In unserem Fall ist gar kein Symbol am Eingang C, somit ist C aktiv, wenn es auf High Signal liegt. Mit einem Kreis am C-Eingang wäre es mit Low-Signal aktiv, und wenn ein Dreieck (>) in den Baustein zeigt, dann reagiert der Baustein jeweils nur auf die Flanken. (Das gibt es dann auch wieder mit und ohne Kringel)

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #356
23.10.2015, 12:07
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
Wenn ich das Richtig verstehe kann man sagen das durch die 1 hinter C und vor J und K eine UND-Verknüpfung bedeuten
1J^C1=Jump
1K^C1=Kill

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #357
23.10.2015, 12:37
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 870
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Theorieprüfung
Genau

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #358
23.10.2015, 12:44
solderking2015 Offline
Azubi
****

Beiträge: 57
Registriert seit: 10/2015
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
Moin,

hätt da mal eine Frage zur einer ungebundenen Aufgabe,
aus dem Systementwurf Winter 11/12:

In dem Datenblatt vom LT1009 ist ein Widerstand von 3,6kOhm angegeben.
Wieso sind es in der Lösung aber 3,3kOhm?
Muss man da noch etwas ausrechnen und wenn ja, was?

Hier die Aufgabe:
   

Hier die Schaltung aus dem Datenblatt:
   

Hier die Schaltung aus der Lösung:
   

Danke schon mal vorab Wink

"Es gibt 10 Arten von Menschen. Jene, die Binärcode verstehen, und jene, die ihn nicht verstehen" Smile Gottfried Wilhelm Leibniz 1703
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #359
23.10.2015, 13:00
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 868
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Theorieprüfung
(23.10.2015 12:44)solderking2015 schrieb:  Moin,

hätt da mal eine Frage zur einer ungebundenen Aufgabe,
aus dem Systementwurf Winter 11/12:

In dem Datenblatt vom LT1009 ist ein Widerstand von 3,6kOhm angegeben.
Wieso sind es in der Lösung aber 3,3kOhm?
Muss man da noch etwas ausrechnen und wenn ja, was?

Hier die Aufgabe:


Hier die Schaltung aus dem Datenblatt:


Hier die Schaltung aus der Lösung:


Danke schon mal vorab Wink

Im Datenblatt ist die typische Anwendungsschaltung angegeben und das für einen Spannungsbereich von 5 ... 35 V.

Laut Datenblatt kann der reverse current im Bereich von 400 µA bis 10 mA liegen (typ. 1 mA); Grenzwert sind 20 mA. Damit kann der Vorwiderstand in einem weiten Bereich variieren. Die 3k3 ergeben ca. 750 µA, gehen also voll in Ordnung.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #360
23.10.2015, 13:08
solderking2015 Offline
Azubi
****

Beiträge: 57
Registriert seit: 10/2015
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
Aha, so ist das Smile
Danke für die Erklärung!

Somit wären also auch die 3,6kOhm richtig?

"Es gibt 10 Arten von Menschen. Jene, die Binärcode verstehen, und jene, die ihn nicht verstehen" Smile Gottfried Wilhelm Leibniz 1703
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation