Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 14 Bewertungen - 4.64 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #411
27.10.2015, 09:23
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
(27.10.2015 09:09)ruby schrieb:  Moin,

In wie weit muss ich R3 in meinem Lösungsweg beachten?
Ich dachte wenn ich (U2/V)/Wurzel2 rechne komme ich auf U1.
Aber so bin ich auf 1,11 V gekommen, in der Lösung ist aber 0,55V.

Du musst dein Ergebnis nochmal durch 2 Teilen, da der spitze spitze wert gegeben ist
Also (U2/V)/Wurzel2/2 Smile

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.2015 10:07 von Blumii.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #412
27.10.2015, 10:06
ruby Offline
Facharbeiter
***

Beiträge: 23
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 1
RE: Theorieprüfung
Because Sinus und keine Halbwellen...ahaaa..
naja wenigstens klärt ihr mich auf Tongue

Schlagfertig ist jene Antwort, die so klug ist, dass der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.Idea
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #413
27.10.2015, 10:09
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
(27.10.2015 10:06)ruby schrieb:  Because Sinus und keine Halbwellen...ahaaa..
naja wenigstens klärt ihr mich auf Tongue

kann ja auch nicht jeder alles wissen uns an alles denken Tongue
Aber dafür ist das Forum ja da Big Grin man vertieft und erweitert sein wissen und das egal ob man fragender oder erklärender ist Big Grin

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #414
27.10.2015, 11:10
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
Ich habe mir gerade noch mal die Sache zu gerader und ungerader Parität durchgelesen und bin mir nicht sicher ob ich das jetzt verstanden habe :O
Das gerade Paritätsbit wird gesetzt wenn die Anzahl der Bits ungerade ist (mit dem Paritätsbit wieder gerade) ?

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #415
27.10.2015, 13:15
ruby Offline
Facharbeiter
***

Beiträge: 23
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 1
RE: Theorieprüfung
(27.10.2015 11:10)Blumii schrieb:  Ich habe mir gerade noch mal die Sache zu gerader und ungerader Parität durchgelesen und bin mir nicht sicher ob ich das jetzt verstanden habe :O
Das gerade Paritätsbit wird gesetzt wenn die Anzahl der Bits ungerade ist (mit dem Paritätsbit wieder gerade) ?


1. Es kommt ganz drauf an wie das Paritybit gesetzt ist.
2. Wenn es z.B. heist: Wann wird eine gerade Parität erzeugt? -> dann ist das Paritybit auf 0
3.Wenn das Paritybit auf 0 ist, wird bei ungerader Binärzahl das Paritätsbit gesetzt und gerader Binärzahl nicht gesetz!


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Schlagfertig ist jene Antwort, die so klug ist, dass der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.Idea
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.2015 13:27 von ruby.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #416
27.10.2015, 14:04
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
(27.10.2015 13:15)ruby schrieb:  
(27.10.2015 11:10)Blumii schrieb:  Ich habe mir gerade noch mal die Sache zu gerader und ungerader Parität durchgelesen und bin mir nicht sicher ob ich das jetzt verstanden habe :O
Das gerade Paritätsbit wird gesetzt wenn die Anzahl der Bits ungerade ist (mit dem Paritätsbit wieder gerade) ?


1. Es kommt ganz drauf an wie das Paritybit gesetzt ist.
2. Wenn es z.B. heist: Wann wird eine gerade Parität erzeugt? -> dann ist das Paritybit auf 0
3.Wenn das Paritybit auf 0 ist, wird bei ungerader Binärzahl das Paritätsbit gesetzt und gerader Binärzahl nicht gesetz!

Genau diese Aufgabe hatte ich, welche meine frage aufgeworfen hat Tongue
Vielen dank für deine Antwort Smile jetzt muss es nur noch im Kopf bleiben Big Grin

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #417
27.10.2015, 16:20
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
Hallo Leute Big Grin
kann mir einer mal verraten für was diese Widerstände sind ?
also R24 8x10K, sind die zum Endprellen ?
und gibt es ein Unterschied wenn da 5V dran liegen, was ja auch öfters vorkommt (abgesehen vom Potenzial)?
Ich bedanke mich schon mal recht herzlich im voraus Big Grin


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #418
27.10.2015, 19:27
svegs Offline
Azubi
***

Beiträge: 45
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 4
RE: Theorieprüfung
Stichwort Pull-up / Pull-down.
Pull-ups "ziehen" Signale auf einen positiven Spannungspegel hoch, in den meisten Mikrocontroller/Logikschaltungen also +5V. Pull-downs "ziehen" Signale überlicherweise auf das Massepotenzial, aber evtl. auch auf ein -Ub (bei symmetrischer Betriebsspannung, z.B. +12V und -12V).
Was man nun nimmt, hängt z.B. vom Baustein ab, da hilft ein Blick ins Datenblatt. Grundsätzlich kann man sagen, dass unbenutzt Pins in Schaltungen i.d.R. nicht unbeschaltet bleiben sollen, sondern ein festes Bezugspotenzial (wie eben +5V oder GND) benötigen, damit der Baustein wie gewünscht funktioniert. Aber auch da gilt => siehe Datenblatt. Z.T. sind solche Pull-up (-downs) auch schon intern verbaut.
Weitere Informationen findest du z.B. auch beim Stichwort Logikpegel (TTL/CMOS).

Beim Entprellen von Tastern wird überlicherweise eine RC-Kombination verwendet. Während der Taster "prellt", hält der aufgeladene Kondensator den Spannungspegel aufrecht.

Zu dem Thema kann man noch deutlich mehr schreiben, aber ich hoffe das reicht erstmal.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.2015 19:28 von svegs.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #419
28.10.2015, 08:30
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
Dankeschön Big Grin
Eine sehr gute Erklärung, auch wenn ich mir das alles explizit noch mal schauen werde Tongue
Aber auf jeden fall sehr Hilfreich!!!

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #420
28.10.2015, 11:29
ruby Offline
Facharbeiter
***

Beiträge: 23
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: 1
RE: Theorieprüfung
Moin,

Es wird ja öfter mal gesagt, dass die Schaltpläne (praktische Prüfung) vor 2 Jahren in der Theoretischen Prüfung bei Teil B dran kommen.

Meine Frage ist: Wie oft ist dieser Fall schon eingetreten? Immer oder fast immer?

Weil die Struktur hat sich ja ab der Prüfung Sommer 2014 ja etwas geändert (TeilA bei der Theoretischen).

Schlagfertig ist jene Antwort, die so klug ist, dass der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.Idea
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation