Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 14 Bewertungen - 4.64 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #671
24.11.2015, 12:28
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
(24.11.2015 12:05)Sara schrieb:  Das er bei Takt 10 auf Low geht, liegt daran, dass das Teilerverhältnis 10:1 ist. ( Wegen DIV2 und DIV5 --> 2*5)

Wieder was Gelernt Big Grin
Dankeschön

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #672
24.11.2015, 14:35
1455power Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ich weiß zwar das ich diese Aufgabe schonmal gelöst habe aber ich habe gerade kein Plan mehr wie ich das gemacht habe :/


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #673
24.11.2015, 14:48
Sara Offline
EGS'ler
****

Beiträge: 113
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
Um eine 9 anzeigen zu lassen brauchst du 4 Flip Flops( Wegen 8-4-2-1 Code) . Die 9 wird dann so dargestellt : 1001

Also ist Antwort 3 richtig, weil 3*4 = 12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #674
24.11.2015, 14:49
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
(24.11.2015 14:35)1455power schrieb:  Ich weiß zwar das ich diese Aufgabe schonmal gelöst habe aber ich habe gerade kein Plan mehr wie ich das gemacht habe :/

Kein Problem Big Grin du wirst dich gleich selber an den Kopf hauen Tongue
ein BCD Zähler muss von 0 bis 9 zählen können
Wenn wir nun ein Zähler aufbauen der bis 9 Zählt brauchen wir 4 Flip Flops
Da die Anzeige 3 Stellig sein soll brauchen wir 3 BCD Zähler
das heißt Anzahl der Flip Flops pro Zähler mal Anzahl der Stellen 4*3=12

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #675
25.11.2015, 08:22
1455power Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 02/2014
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Kann mir jemand sagen wieso dies ein NICHTinventierender Verstärker ist?

Die Rückkopplung findet doch am Minus Anschluss statt?! spricht doch alles für einen Inventierenden Verstärker oder sehe ich das jetzt falsch?!


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #676
25.11.2015, 08:31
solderking2015 Offline
Azubi
****

Beiträge: 57
Registriert seit: 10/2015
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
(25.11.2015 08:22)1455power schrieb:  Kann mir jemand sagen wieso dies ein NICHTinventierender Verstärker ist?

Die Rückkopplung findet doch am Minus Anschluss statt?! spricht doch alles für einen Inventierenden Verstärker oder sehe ich das jetzt falsch?!

Moin,

das ist so nicht ganz richtig.
Ja, die Rückkopplung findet am Minusanschluss bzw. invertierenden Eingang statt. Das bedeutet, dass der OP als VERSTÄRKER arbeitet. Findet die Rückkopplung auf dem Plusanschluss bzw. nicht-invetierenden Eingang statt, so arbeitet der OP als SCHALTER z. B. Komparator, Schmitt-Trigger, etc.

Wir hatten da mal in der BS paar gute Merksätze aufgeschrieben:
Wird ein Teil der Ausgangsspannung auf den invertierenden Eingang zurückgeführt, liegen immer Verstärkereigenschaften vor. Wird ein Teil der Ausgangsspannung auf den nicht-invertierenden Eingang zurückgeführt, liegen immer Schaltereigenschaften vor.

Wird die Eingangsspannung auf den nicht-invertierenden Eingang geführt (Plus-Eingang), wird das Eingangssignal nicht invertiert. Es liegt die nicht-invertierende Betriebsart vor.
Wird die Eingangsspannung auf den invertierenden Eingang geführt (Minus-Eingang), wird das Eingangssignal invertiert. Es liegt die invertierende Betriebsart vor.


In deinem Fall liegt das Eingangssignal am nicht-invertierenden Eingang an (= nicht-invertierende Betriebsart) & die Rückkopplung geht auf den invertierenden Eingang (= Verstärker). Alles in allem also ein Nichtinvertierender Verstärker Wink

"Es gibt 10 Arten von Menschen. Jene, die Binärcode verstehen, und jene, die ihn nicht verstehen" Smile Gottfried Wilhelm Leibniz 1703
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.11.2015 08:32 von solderking2015.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #677
25.11.2015, 08:36
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Theorieprüfung
(25.11.2015 08:22)1455power schrieb:  Kann mir jemand sagen wieso dies ein NICHTinventierender Verstärker ist?

Die Rückkopplung findet doch am Minus Anschluss statt?! spricht doch alles für einen Inventierenden Verstärker oder sehe ich das jetzt falsch?!

Wäre ich auch nicht Sofort drauf gekommen das es ein Invertierender Verstärker ist :O
über R6 lässt sich eine Spannung zwischen -5V und +5V einstellen.
MP2 ist wahrscheinlich nur dazu gedacht die Spannung ab zu Lesen, welche man eingestellt hat.
Am Invertierenden Eingang Ist K4 (mit R8) die Rückkopplung

Die Formel währe demnach U*(1+((RK4+R8)/R23))

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #678
25.11.2015, 09:14
Franch Offline
Azubi
***

Beiträge: 14
Registriert seit: 08/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Moins,

bräuchte dringend Hilfe - bitte mit ausführlicher Erklärung.

[Bild: 20151006_134111fwoon.jpg]

[Bild: 20151105_13015847u26.jpg]


IdeaIdeaIdeaIdea

Hamid: „Wozu ist das?“
Rambo: „Das ist blaues Licht.“
Hamid: „Und was macht es?“
Rambo: „Es leuchtet blau.“
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #679
25.11.2015, 09:44
Jpg145 Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 10/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Moin Franch!

Zu 25:

Alle Potis stehen auf Mittelstellung das heißt dort wird die Spannung immer halbiert.

Links angefangen:
Es liegen 2,5V an R2 links.
Von rechts kommen -10V/2 = -5V an R2 rechts

Dann addieren -5V+2,5V = -2,5V

Davon dann die Hälfte nehmen da die ja auch nochmal an einem Poti (R2) liegen. Das wäre dann -1,25V und das ist dein Ergebnis.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #680
25.11.2015, 10:02
Sara Offline
EGS'ler
****

Beiträge: 113
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 5
RE: Theorieprüfung
Kann mir jemand diese Aufgabe erklären?? Antwort 1 ist richtig. Aber warum?


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.11.2015 10:02 von Sara.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation