Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #1
15.12.2015, 08:37
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 877
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
Theorieprüfung
Hier dürft Ihr Probleme und Tipps für die Theorieprüfung klären

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #2
19.01.2016, 11:16
Romeo Offline
Azubi
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Jemand schon irgendwelche Tipps von einem Lehrer bekommen was dieses Jahr so vorkommt (also ganz sicher)? Bzw worauf man sich ganz besonders konzentrieren und üben sollte?
LG Romeo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #3
28.01.2016, 23:17
Oszillierer Offline
Praktikant
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo Zusammen.
Bin neu hier und im April dran mit der Teil 1 Prüfung.
Jetzt bin ich ich grade am alte Prüfungen durcharbeiten. Klappt alles prima, außer bei einer Aufgabe bin ich mir total unsicher und hoffe das mir dabei jemand helfen kann.
Es geht um die Frühjahr 2015 Teil B Aufgabe U2.
Es geht darum welcher Gleichspannungseinstellbereich für die Basis eines Tarnsistor eingestellt werden kann.

Es ist ja lediglich ein Spannungsteiler (mit nem Poti oben) vor der Basis.
Aaaaber das stellt doch einen belasteten Spannungsteiler dar (Transistor und RE)
Da es aber in der Prüfung kein Datenblatt zum Transistor würden ja Daten zur berechnung fehlen.

Muss ich bei der Aufgabe von einem unbelasteten Spannungsteiler ausgehen ? oder stehe ich einfach nur furchtbar auf der Leitung ?

Wie habt ihr das gerechnet ? und was habt ihr raus ?

danke schonmal.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #4
29.01.2016, 11:17
Onkel_Horscht Offline
Azubi-Quäler
*******

Beiträge: 877
Registriert seit: 11/2012
Bewertung: 38
RE: Theorieprüfung
Das darfst Du so berechnen, als würde kein Strom in die Basis fließen

Tiere quälen - NEIN DANKE ... es gibt doch Azubis [Bild: g015.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #5
28.02.2016, 16:01
zig0815 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 02/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Darf man in der Theorieprüfung das Tabellenbuch verwenden?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #6
29.02.2016, 12:46
Benche Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 75
Registriert seit: 11/2013
Bewertung: 1
RE: Theorieprüfung
(28.02.2016 16:01)zig0815 schrieb:  Darf man in der Theorieprüfung das Tabellenbuch verwenden?

Ja darfst du! Das Problem ist nur das man bei der Teil 1 Prüfung relativ wenig Zeit hat pro Aufgabe. Wenn man dann anfängt im Buch etwas zu suchen dann hat man meiner Meinung nach verloren.
Wenn du dein Buch gut präpariert hast und nur schnell ne Formel nachschlagen musst alles in Ordnung oder am Ende noch Zeit hast um etwas nachzuschlagen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #7
20.03.2016, 18:54
RedScorpio93 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(19.01.2016 11:16)Romeo schrieb:  Jemand schon irgendwelche Tipps von einem Lehrer bekommen was dieses Jahr so vorkommt (also ganz sicher)? Bzw worauf man sich ganz besonders konzentrieren und üben sollte?
LG Romeo

Von jedem ein bisschen, würde ich sagen. Wink
Einteilen kannst du die im TEIL A auf jeden Fall abgefragten Themengebiete wie folgt:
- Halbleitertechnik
- Grundlagen der E-Technik
- Digital- und Steuerungstechnik
- Operationsverstärker
- Gerätesicherheit nach VDE
- Installationstechnik
- Netzteiltechnik
- EDV

Hilfreich ist es, wenn du dir eine Zusammenstellung der TEIL-A-Aufgaben unter dem Aspekt dieser Themengebiete zusammenstellst - sprich alle Aufgaben zu den Themengebieten zusammenstellen und Thema für Thema abarbeiten - das ist oftmals besser, als die Aufgaben aus allen Themengebieten kreuz und quer zu bearbeiten.

Zu TEIL B:

- Auf jeden Fall werden Aufgaben zum beliebten ULN2803 auftauchen, da dieser IC sowohl in vorherigen Prüfungen als auch in der diesjährigen praktischen Prüfung auftaucht. Informiere dich also über die Funktion des Bauteils, aufkommende Besonderheiten (Open-Collector-Ausgang, etc.) und übersetze das Datenblatt.
- Evtl. Aufgaben zur Z-Dioden-Reihe BZX-79 und zum LM741, da diese Datenblätter am Tag der praktischen Prüfung angefordert werden. Auch hier wieder über die Funktion informieren und das Datenblatt übersetzen
- Evtl. Aufgaben zur ESD-Schutz-Abfrage, da einige ICs der diesjährigen praktischen Prüfung ESD-geschützt verpackt sind, was in einigen vorherigen Prüfungen nicht der Fall war.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2016 18:56 von RedScorpio93.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #8
Question 30.03.2016, 13:39
jaqueliner Offline
Azubi 2. Lehrjahr
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo zusammen,

ist es möglich, dass in der Abschlussprüfung Teil 1

-Schieberegister,
-Synchron- oder Asynchronzähler,
-Binär/Octal-Wandler,
-Speicherbausteine,
-Vergleicher, Komperator,
-Bustreiber,
-Astabile Kippstufen,
-Flankengesteuerte Flip-Flops,
-Taktgesteuerte Flip-Flops, (Oder kommen da nur die einfacheren Verknüpfungen, wie z.B. NAND, XOR usw. dran?)
-Frequenzteiler,

Was davon kann abgefragt werden und was eher nicht?

Vielen Dank schoneinmal.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #9
30.03.2016, 15:03
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 873
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Theorieprüfung
(30.03.2016 13:39)jaqueliner schrieb:  Hallo zusammen,

ist es möglich, dass in der Abschlussprüfung Teil 1

-Schieberegister,
-Synchron- oder Asynchronzähler,
-Binär/Octal-Wandler,
-Speicherbausteine,
-Vergleicher, Komperator,
-Bustreiber,
-Astabile Kippstufen,
-Flankengesteuerte Flip-Flops,
-Taktgesteuerte Flip-Flops, (Oder kommen da nur die einfacheren Verknüpfungen, wie z.B. NAND, XOR usw. dran?)
-Frequenzteiler,

Was davon kann abgefragt werden und was eher nicht?

Vielen Dank schoneinmal.

Die Abschlussprüfung Teil 1 beinhaltet die zu vermittelnden Inhalte des 1. Lehrjahres und des ersten Halbjahres des 2. Lehrjahres.
Wenn das nicht reicht, hier kann man sich einen guten Überblick verschaffen, wie die Prüfungen inhaltlich gestaltet sind. I.d.R. kommen im Tel 1 kombinatorische Schaltungen in den Fragenpool.

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #10
03.04.2016, 11:16
waldhorn006 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo zusammen, ich verfolge dieses Forum schon des längeren.
Möchte mich auch schon für hilfreiche Informationen bedanken.Smile
Nächste Woche ist es soweit und ich muss gestehen dass ich jetzt schon sehr aufgeregt bin, darum möchte ich euch gerne was fragen.
Und zwar könnte mir jemand sagen was für Fragen in der Planungsphase drankommen anhand den Schaltplan, ich weiß dies ist schwer, aber ich denke das würde mir sehr helfen. Und evtl. bisschen die Schaltung erklären, denn ich tue mich bei so etwas ein wenig schwer. Worauf man achten soll, welche Fragen evtl. drankommen könnten usw.. (Ware leider ein wenig angeschlagen (Krank)....
Im Vorraus Besten Dank!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation