Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #101
18.11.2016, 16:41
benk Offline
Azubi
***

Beiträge: 15
Registriert seit: 10/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Prüfung geschafft, lief gut bei mir. Ich hoffe bei euch auch.

Gab schon leichtere Prüfungen, aber auch schon schwerere. Was dieses Jahr relativ viel drankam war Programmieren/Programme schreiben fand ich.

Wann kann man mit den Ergebnissen rechnen? Wie in der Zwischenprüfung nach ein paar Wochen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #102
18.11.2016, 17:32
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Bei uns wird die Prüfung erst am 6.12 geschrieben, also NRW etc.. Da dauert es noch etwas. Bei uns ist das so, dass wir am 22.12 die Ergebnisse bekommen. Darüber wurden wir schon vorher per Brief informiert.
Aber die Ergebnisse gibt es dann auch online.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #103
Thumbs Up 20.11.2016, 18:54
Dennis P. Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 11/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo habe mich jetzt auch mal angemeldet da die Prüfung ja in greifbarer nähe ist.
Ich habe das grad gelesen also mit dem 18.11 .

Mehr Informationen wären echt hilfreich. Damit man sich das nochmal anschauen kann ob man das gut schaffen würde. Weil Richtung Programmieren ist ja ne gute Sache aber daraus wird ja sicher nicht alles bestehen.

nebenbei das müsste doch dann die Gleiche Prüfung bei uns sein also die vom 18.11

ist echt ne super sache hier danke schon mal an alle die hier mit helfen
und eucht allen den die das betrifft viel erfolg und Gutes gelingen bei der Abschlussprüfung.Smile

Viele Grüße Dennis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #104
20.11.2016, 22:38
benk Offline
Azubi
***

Beiträge: 15
Registriert seit: 10/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ich wohne in Baden Württemberg, habe eine andere Prüfung geschrieben als der Rest von Deutschland (habe z.b. keine Multiple Choice Fragen)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #105
20.11.2016, 23:40
carfreak Offline
Azubi
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ich komme auch aus Baden-Württemberg. Wie haben auch erst am 06.12. die Prüfung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #106
21.11.2016, 14:55
michel1900 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 8
Registriert seit: 03/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo,
hat jemand die Lösungen von der Sommer Prüfung 2016?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #107
21.11.2016, 16:56
Kosani Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 11/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo, ichh bin neu hier und habe auch am 6.12.16 die Theoretische Prüfung.
Ich hab mir gedacht, dass man sich besser drauf vorbereiten kann, wenn man den Schaltplan kennt. Mir wurde gesagt, dass der gleiche Schaltplan der praktischen Prüfung auch für die Theoretische Prüfung gilt. Anderseits wurde mir gesagt, dass der vorherige Schaltplan genommen wir, in dem Fall Sommer 2016 der praktischen Prüfung. Wisst ihr irgendwas genaueres?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #108
21.11.2016, 17:07
Matze Offline
Azubi
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 11/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Servus liabe Leid,

ich hab mal eine Frage zur Aufgabe 17 der Funktionsanalyse von Winter 2015/16.

Die an C1 in der dargestellten Schaltung auftretende Mischspannung enthält einen Wechselspannungsanteil von U1 =12,5V. Der Anteil wird durch das nachfolgende RC Glied verringert. Wie groß ist der an C2 auftretende Wechselspannungsanteil U2?

Gegeben:
-50Hz
-U1=12,5V
-C1=500uF
-R=1000 Ohm
-C2= 500uF

Richtige Antwort ist 40mV. Aber wie berechnet man dies?
Wurde mich freuen wenn mir jemand diese Aufgabe erklären könnte.

MFG

Matze
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #109
21.11.2016, 19:08
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Moin Jung.

Die Aufgabe lädt ein sich ein klein wenig zu vertun.

Betrachten wir mal was wir gegeben haben. Die Frequenz f mit 50 Hz.
Würden wir damit weiterrechnen so kämen wunderbare 80 mV heraus, denn aufgepasst: Nachfolgend ist ein Brückengleichrichter welcher die Frequenz verdoppelt.
Also f = 100 Hz.

So erstes Problem schon einmal gelöst. Jetzt weiter: Der C1 500uF ist hier nicht weiter von Belang. Der Wechselspannungsanteil liegt ja schon über dem C1. Für uns interessant ist der RC-Tiefpass R/C2.

Wenn man jetzt nicht weiß wie man die Ausgangsspannung berechnen soll (mit welcher Formel etc.), so hilft uns der gute alte Spannungsteiler weiter.

Also:

Für Xc = 1/(2*Pi*C*f)

Ua/Ue = Xc/(Xc+R)

umgestellt und vereinfacht bekommt man dann zum Schluss

Ua = Ue/((R*2*Pi*f*C)+1))

Und voila 39,66 mV Smile
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.2016 19:11 von Neasly.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #110
21.11.2016, 19:24
Matze Offline
Azubi
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 11/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(21.11.2016 19:08)Neasly schrieb:  Moin Jung.

Die Aufgabe lädt ein sich ein klein wenig zu vertun.

Betrachten wir mal was wir gegeben haben. Die Frequenz f mit 50 Hz.
Würden wir damit weiterrechnen so kämen wunderbare 80 mV heraus, denn aufgepasst: Nachfolgend ist ein Brückengleichrichter welcher die Frequenz verdoppelt.
Also f = 100 Hz.

So erstes Problem schon einmal gelöst. Jetzt weiter: Der C1 500uF ist hier nicht weiter von Belang. Der Wechselspannungsanteil liegt ja schon über dem C1. Für uns interessant ist der RC-Tiefpass R/C2.

Wenn man jetzt nicht weiß wie man die Ausgangsspannung berechnen soll (mit welcher Formel etc.), so hilft uns der gute alte Spannungsteiler weiter.

Also:

Für Xc = 1/(2*Pi*C*f)

Ua/Ue = Xc/(Xc+R)

umgestellt und vereinfacht bekommt man dann zum Schluss

Ua = Ue/((R*2*Pi*f*C)+1))

Und voila 39,66 mV Smile


Danke Neasly für die schnelle Antwort.

Ja mein Fehler waren die 50Hz habe immer die 80mV raus bekommen.Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation