Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #221
12.12.2016, 17:37
Snooker93 Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Also ich fande den WISO Teil ziemlich einfach. Teil 2 und Teil 3 schon krasser Zeitmangel, bei den U Aufgaben... Leider
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #222
13.12.2016, 09:20
Oculus Offline
Praktikant
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 10/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(12.12.2016 17:37)Snooker93 schrieb:  Also ich fande den WISO Teil ziemlich einfach. Teil 2 und Teil 3 schon krasser Zeitmangel, bei den U Aufgaben... Leider

Also ich muss sagen sowohl ich als auch einige Klassenkameraden fanden den WiSo Teil zwar machbar aber dennoch deutlich schwerer als in den letzten jahren. Auch bei uns sind mit Funktions und Systemanalyse einige aufgrund von Zeitmangel nicht fertig geworden, Systementwurf war jedoch locker in der Zeit machbar Wink

Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z. B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #223
15.12.2016, 11:59
Snooker93 Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ich verstehe das nicht ganz,

wie sieht das denn aus mit den Noten, paar haben schon Ihre Vornoten und wenn ich auf die IHK Seite gehe, steht da, dass die frühestens 4 wochen vorher die Noten online stellen würden..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #224
15.12.2016, 12:02
Revo1987 Offline
Azubi
****

Beiträge: 90
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(15.12.2016 11:59)Snooker93 schrieb:  Ich verstehe das nicht ganz,

wie sieht das denn aus mit den Noten, paar haben schon Ihre Vornoten und wenn ich auf die IHK Seite gehe, steht da, dass die frühestens 4 wochen vorher die Noten online stellen würden..

Wie geht das denn ? Vornoten ? Haben die ihre Noten schon am Tag der Prüfung bekommen ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #225
15.12.2016, 12:56
Snooker93 Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(15.12.2016 12:02)Revo1987 schrieb:  
(15.12.2016 11:59)Snooker93 schrieb:  Ich verstehe das nicht ganz,

wie sieht das denn aus mit den Noten, paar haben schon Ihre Vornoten und wenn ich auf die IHK Seite gehe, steht da, dass die frühestens 4 wochen vorher die Noten online stellen würden..

Wie geht das denn ? Vornoten ? Haben die ihre Noten schon am Tag der Prüfung bekommen ?

Ich weiß es wirklich nicht. Nur höre hier und da, dass die eine vier bekommen haben in dem einen Teil und 3 in dem anderen und so weiter. Ich gehe selber nicht zur Berufsschule, weil ich dualer bin. Bekommen die schon die Noten von den Lehrern mitgeteilt oder wie?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #226
15.12.2016, 13:03
Revo1987 Offline
Azubi
****

Beiträge: 90
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(15.12.2016 12:56)Snooker93 schrieb:  
(15.12.2016 12:02)Revo1987 schrieb:  
(15.12.2016 11:59)Snooker93 schrieb:  Ich verstehe das nicht ganz,

wie sieht das denn aus mit den Noten, paar haben schon Ihre Vornoten und wenn ich auf die IHK Seite gehe, steht da, dass die frühestens 4 wochen vorher die Noten online stellen würden..

Wie geht das denn ? Vornoten ? Haben die ihre Noten schon am Tag der Prüfung bekommen ?

Ich weiß es wirklich nicht. Nur höre hier und da, dass die eine vier bekommen haben in dem einen Teil und 3 in dem anderen und so weiter. Ich gehe selber nicht zur Berufsschule, weil ich dualer bin. Bekommen die schon die Noten von den Lehrern mitgeteilt oder wie?

Das wäre die Härte, wenn das so ist. Unsereins muss warten und die wissen schon Bescheid. Mal sehen was die IHK dazu sagt?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.12.2016 13:04 von Revo1987.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #227
15.12.2016, 13:07
Phillip Offline
Azubi
***

Beiträge: 30
Registriert seit: 11/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(15.12.2016 13:03)Revo1987 schrieb:  
(15.12.2016 12:56)Snooker93 schrieb:  
(15.12.2016 12:02)Revo1987 schrieb:  
(15.12.2016 11:59)Snooker93 schrieb:  Ich verstehe das nicht ganz,

wie sieht das denn aus mit den Noten, paar haben schon Ihre Vornoten und wenn ich auf die IHK Seite gehe, steht da, dass die frühestens 4 wochen vorher die Noten online stellen würden..

Wie geht das denn ? Vornoten ? Haben die ihre Noten schon am Tag der Prüfung bekommen ?

Ich weiß es wirklich nicht. Nur höre hier und da, dass die eine vier bekommen haben in dem einen Teil und 3 in dem anderen und so weiter. Ich gehe selber nicht zur Berufsschule, weil ich dualer bin. Bekommen die schon die Noten von den Lehrern mitgeteilt oder wie?

Das wäre die Härte, wenn das so ist. Unsereins muss warten und die wissen schon Bescheid. Mal sehen was die IHK dazu sagt?

Alos bei mir ist es so, dass ich in Wuppertal geprüft werde. Habe auch noch keine Ergebnisse.
90% meiner Berufsschulklasse werden in Velbert geprüft und die haben auch schon zumindest gesagt bekommen ob sie bestanden haben oder nicht, also über 50% gekommen sind.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #228
15.12.2016, 15:24
Snooker93 Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
(15.12.2016 13:07)Phillip schrieb:  
(15.12.2016 13:03)Revo1987 schrieb:  
(15.12.2016 12:56)Snooker93 schrieb:  
(15.12.2016 12:02)Revo1987 schrieb:  
(15.12.2016 11:59)Snooker93 schrieb:  Ich verstehe das nicht ganz,

wie sieht das denn aus mit den Noten, paar haben schon Ihre Vornoten und wenn ich auf die IHK Seite gehe, steht da, dass die frühestens 4 wochen vorher die Noten online stellen würden..

Wie geht das denn ? Vornoten ? Haben die ihre Noten schon am Tag der Prüfung bekommen ?

Ich weiß es wirklich nicht. Nur höre hier und da, dass die eine vier bekommen haben in dem einen Teil und 3 in dem anderen und so weiter. Ich gehe selber nicht zur Berufsschule, weil ich dualer bin. Bekommen die schon die Noten von den Lehrern mitgeteilt oder wie?

Das wäre die Härte, wenn das so ist. Unsereins muss warten und die wissen schon Bescheid. Mal sehen was die IHK dazu sagt?

Alos bei mir ist es so, dass ich in Wuppertal geprüft werde. Habe auch noch keine Ergebnisse.
90% meiner Berufsschulklasse werden in Velbert geprüft und die haben auch schon zumindest gesagt bekommen ob sie bestanden haben oder nicht, also über 50% gekommen sind.

Mein Mitazubi der bei der IHK Nord Westfahlen ist, hat auch schon seine "Vornote" gesagt bekommen. Ich bin bei der IHK Osnabrück und habe noch keine Benotung. Bisschen dreist, aber naja, ich wäre auch froh um eine Vorbenotung. ^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #229
04.07.2017, 17:32
EmrAp16 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 53
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo,

könnte mir jemand bitte an Hand eines Rechenwegs erklären, wie man auf die Lösungen bei den vier folgenden Aufgaben kommt.
Die Aufgaben stammen alle aus der Prüfung Winter 2013-2014 (AP2)

Aufgabe1:
Die dargestellten Kurven zeigen Kennlinien verschiedener temperaturabhängige Widerstände.
Die Brückenschaltung soll bei 60°C abgeglichen sein, wie groß muss der Nennwiderstand nach Aussage der Kennlinie sein?

Richtige Lösung = 6,8kOhm

Aufgabe2:
Die Konstantstromquelle mit einstellbarer Ausgangsspannung besitz eine Diode (-R5, BZY97C2V7). In welchem Bereich lässt sich die Ausgangsspannung ändern durch den Widerstand R4?

Richtige Lösung = 5,9V bis 12,7V


Aufgabe3:
Am OP liegt eine sinusförmige Eingangsspannung mit U1spitze-spitze = 2V, welche Größe besitzt die Ausgangsspannung?

Richtige Lösung = +1V


Aufgabe4:
Wie groß ist die Spannung Ua, wenn alle Potis in Mittelstellung sind?
Der Widerstand ohne Angabe besitzt einen Wert von 20kOhm

Richtige Lösung = -1,25V


Für die Kennlinie bitte eine PN schicken mit euer E-Mail damit ich euch die Kennlinie schicken kann.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #230
05.07.2017, 08:19
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 78
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Morgen,
ich versuch mich mal.

Bei der Aufgabe 1, also 24 von FS glaub ich.

Damit die Schaltung als abgeglichen gilt, muss die Spannung an der Brücke 0 sein. Bedeutet R1/R2 = R3/R4, also bei uns :
4,7k/3k = 2,2k/R25. Umgestellt gilt R25 = (2,2k * 3k) / 4,7k => 1,404 kOhm

Jetzt schauen wir uns die Kennlinie etwas genauer an. Bei 1404 Ohm gehts nacht rechts, und man schneidet die 6,8 kOhm Linie bei ungefähr 60°C. Somit wäre die Brückenschaltung bei 60°C abgeglichen mit dem Widerstand R = 6,8 kOhm. (R25 bedeutet übrigens bei 25°C hat er einen Widerstandswert von 6,8 kOhm)

Aufgabe 2:

Zuerst überlegen wir uns was das für eine Schaltung ist. (Invertierender Verstärker).
So wie spielt jetzt die Z Diode da herein? - Also Die Z Diode R5 gibt uns eine Konstante Eingangsspannung von -2,7V. Laut der Bezeichnung 2V7 (2,7V). Am Eingang liegen also -2,7V. Mit der Formel:
Ua=Ue*(-(R3*R4)/R2))
Ua = 5,94V bei R4 =0 Ohm
Ua = 12,69V bei R4 = 2,5kOhm

Aufgabe 3:

Achja eine schöne Aufgabe: So was ist gegeben.. Uss =2V (Spitze Spitze wert!!)
Jetzt heißts etwas nachdenken, da wir ein paar Dioden in der Schaltung haben.
Also was passiert: Die negative Halbwelle geht über die Widerstände. Die Positive geht über die viel niederohmigen Dioden. Heißt einmal ein Invertierender Verstärker mit Verstärkung -1. (bei der neg. Halbwelle) Bei der positiven Halbwelle ein Impedanzwandler.

Bin mir aber da nicht mehr ganz so sicher. Les ich mich selbst nochmal ein. Also noch mit Vorsicht zu genießen! Geb keine Garantie drauf Tongue.

Auifgabe 4:

So alle Potis in Mittelstellung. Bedeutet am 1 OP kommen nur 2,5V an
(SpgsTeiler) Als Impedanzwandler geschaltet -> Am Ausgang kommen 2,5V heraus.
Von der anderen Seite aus -5V am Eingang -> Am Ausgang vom OP -5V

Einfaches Addieren der Spannungen ergibt -2,5V -> Wieder über einen Spgsteiler gemessen -1,25V.

Lass dich da nicht irritieren.

Kurze Erklärung:
2,5V [Widerstand] Messung [Widerstand] -5V
Zum Messungspunkt muss über jeden Wd das gleiche Abfallen, da R=R=25kOhm

Bedeutet 5V bis -2,5V sind (delta)U = 7,5V
Über jedem fällt gleich viel ab. => 3,75V

Von beiden Seiten kann man nun rechnen. Bei 2,5V muss das potenzial wenn 3,75V abfallen soll auf -1,25V "gezogen" werden. und andersrum von -5V geht es rauf auf -1,25V, weil auch 3,75V abfallen.

Hoffe das hilft. Schönen Mittwoch
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation