Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Theorieprüfung
Beitrag: #51
27.11.2017, 17:11
EGSTeufel Offline
Auszubildender
***

Beiträge: 34
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Dann kommen aber positive 11,5V raus. Oder spielt das keine Rolle, da durch die externe Beschaltung mit der Spule die errechnete Spannung automatisch negativ wird?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #52
27.11.2017, 18:44
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 133
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Du sagst es die externe Beschaltung ist wichtig. Schau dir das Datenblatt dazu noch einmal genau an. Und die Rechnung besagt es ja auch schon. Vout steht da in Betragsstrichen.
Falls du das entsprechende im Datenblatt nicht findest kannst du ja nochmal nachfragen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #53
28.11.2017, 18:22
Elko_Paul Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo Zusammen,

hat jemand zufällig von euch den besagten Schaltplan Winter 2015/16 (praktische Prüfung) mit dem Teil wo der Lochraster-Teil dabei ist? Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #54
28.11.2017, 18:27
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 133
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Ist ein D Regler und ein I Regler und mit dem Jumper nach dem Lochraster kannst du entweder nur den D Teil mit P benutzen oder den I Teil mit P. Aber nie P, I und D zusammen. Welche Werte das sind ist eig egal.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #55
28.11.2017, 19:08
Azubi-2000 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Hallo,
kann das hier jemand verständlich und kurz erklären was ein D/P/I Regler macht?
weil wir hatten das in der Berufschule nicht gemacht...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #56
29.11.2017, 09:18
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 133
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #57
29.11.2017, 09:43
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 133
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Und für alle die von der Schaltung noch nicht genug haben. Also Winter 15-16 inkl. Lochrasterteil hab ich nochmal ein paar Fragen dazu. Wenn man die durch hat sollte man das ganze in und auswendig können.

Nur für Lernverrückte: (teilweise auch schwer) - mein Azubi muss da auch noch durch Wink

1. Welche Spannung stellt sich an XJ2 1 ein (B2) wenn der Jumper auf 1-2 gesteckt ist?
2. Welcher Spannungsbereich stellt sich an XJ2 3 ein wenn der Jumper auf 2-3 gesteckt ist? (R5 beachten)
3. In welcher Grundschaltung wird K1.1 betrieben? – Welche Funktion hat dies in der Schaltung? B2/3
4. Welche Funktion hat C1? B2
5. Der MC34063 steht nicht zur Verfügung E2. Wie kann man die geforderte Spannung von -11,5V erstellen. Nennen Sie 2 Möglichkeiten und skizzieren Sie eine.
6. In welcher Grundschaltung ist der K2.2 E8 geschaltet und warum?
7. In welcher Grundschaltung ist der K1.2 D4 geschaltet, welche Funktion hat er in der Schaltung?
8. Was kann man mit XJ3 stecken? Nenne alle Möglichkeiten. B4
9. In welcher Schaltung ist K3.1 geschaltet und wie verhält er sich zu einer Eingangsspannung von 0-1V? B6
10. Wozu dienen R27 und R28? C7
11. Welche Funktion hat K3.2? Nennen Sie Vor und Nachteile dessen Beschaltung. B8
12. Was bewirkt R29 C8/9? – Wie wirkt sich das auf den Ausgang RA0 aus?
13. Was kann man mit R25 einstellen? Welche Regler Funktion entspricht das? C7
14. Für welchem Bereich an MP10 und an MP12 leuchten P1 bzw. P2. C/D 7/8?
15. Welche Funktion hat R23 in der Schaltung? B/C 7
16. Was kann mit XJ1 bewirkt werden? B2
17. Welchen Sprungantwort erwarten wir an MP9, wenn XJ1 auf 2-3, XJ2 auf 1-2, XJ3 auf 1-2 und XJ4 auf 2-3 gesteckt ist? Skizze
18. Welchen Sprungantwort erwarten wir an MP9, wenn XJ1 auf 2-3, XJ2 auf 1-2, XJ3 auf 2-3 und XJ4 auf 2-3 gesteckt ist? Skizze
19. Zeichnen Sie das jeweilige Blockschaltbild zu der Beschaltung von K6.1, K6.2 und K1.2. B-D 3-5 (nur mit ausgefülltem Lochrasterteil möglich)


Aber nicht verrückt machen lassen! Kann immer noch alles anders kommen als man denkt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #58
29.11.2017, 11:04
AWS.EGS Offline
Azubi
***

Beiträge: 16
Registriert seit: 11/2017
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Servus,

Wie genau funktioniert den der MC34063 (T4). Habe jetzt paar Messungen gemacht aber kapiere einfach nicht wie er die negative Spannung erzeugt. Habe auch schon das Datenblatt geholt.

Außerdem was für Alternativen würde es für den T4 geben wie man noch die negative Spannung erzeugen könnte.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #59
29.11.2017, 12:51
Romeo Offline
Azubi
***

Beiträge: 18
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
[Bild: 25umwqd.jpg]

Kann mir jemand erklären, ob man die Differenz zwischen MP1 und MP2 von oben nach unten abliest oder von unten nach oben? Im Endeffekt ändert sich bloß das Vorzeichen. Oder ist es je nach Bedingung anders? Blicke da noch nicht so ganz durch.
Ich denke nämlich, dass man von oben nach unten abliest bzw misst, erinnere mich aber, dass ich damit mal falsch lag.
Danke vorab an alle.

PS: Wtf? Wieso ist das Bild so riesig hochgeladen worden in meinem Beitrag? Sorry, war so nicht gewollt :/ aber habe ja nochmal einen extra Link rein gestellt:
http://de.tinypic.com/r/25umwqd/9
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.2017 12:54 von Romeo.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #60
29.11.2017, 13:37
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 133
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Theorieprüfung
Spannungsdifferenzen kannst du immer als Delta U angeben. Also Spannungsänderung. In deinem Fall Bsp. MP1 = 2V und MP2 = 1V dann ist Delta U = 1 V.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation