Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 7 Bewertungen - 4.86 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorbereitung und (Durchführung)
Beitrag: #311
14.01.2016, 10:51
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(14.01.2016 10:43)Kyori schrieb:  
(14.01.2016 10:33)xxx3 schrieb:  Hallo,
Ich hab ein Problem und zwar geht es um die Messungen am Punkt 2.3.4. Ich Messe dort eine Spannung von 3.71 V. Bei meinem Kollegen wird dort eine Spannung von 0,89 V ausgegeben. Ich erreiche am LC-DISPLAY nur den Wert Pegel Normal und nicht Minimum. Ebenfalls fällt auf, das der Wert an Mp7 nur sehr langsam ab das auffällt..
Weiß jemand weiter? Hab alles erdenkliche schon probiert.
Vielen Dank schon mal im Voraus!

Hast du auf die Einstellung der Potis geachtet?

Nicht alle Potieinstellungen sind korrekt, manchmal musst du etwas mehr/weniger drehen um auf den gewollten Wert zu kommen, am besten immer die Einstellungen messen.

Würde ich ausschließen bei dem hohen Differenz :O
Eher ein vertauschen von rechts und links Anschlag.

Und den Ablauf kann man über -R25 einstellen
Den könntest du sonst auch noch überprüfen!!

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #312
14.01.2016, 11:07
gast0920 Offline
Azubi
***

Beiträge: 18
Registriert seit: 03/2014
Bewertung: -2
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hallo,
Eine Frage bei den Abnahmeprotokoll muss man eine Prüfungsnummer hinschreiben welche ist da gemeint die Prüflingsnummer oder welche?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #313
14.01.2016, 11:18
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(14.01.2016 11:07)gast0920 schrieb:  Hallo,
Eine Frage bei den Abnahmeprotokoll muss man eine Prüfungsnummer hinschreiben welche ist da gemeint die Prüflingsnummer oder welche?

Da kannst du dir eine ausdenken Big Grin
Ich habe meine Prüflingsnummer genommen xP

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #314
14.01.2016, 12:01
Skeiper Offline
Azubi
***

Beiträge: 24
Registriert seit: 09/2015
Bewertung: 1
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
hab auch meine genommen Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #315
14.01.2016, 14:08
xxx3 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Vielen Dank für die Antworten!
Der Fehler lag am R24 (SMD Widerstand)
Er war kaputt. Ausgetauscht & jetzt geht alles Wink

Auffallend bei mir war das aber auf meiner Platine eine Leiterbahn defekt war. Hab diese aber mit einer isolierten Ader ersetzt. Dachte immer die werden vorher getestet...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #316
14.01.2016, 14:12
Blumii Offline
Superheld
*****

Beiträge: 316
Registriert seit: 04/2015
Bewertung: 16
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Das ist Massenwahre die wir bekommen
Die wird fertig gemacht und eingepackt ohne irgend welchen Tests.
Mit Glück gibt es noch eine Sichtprüfung Big Grin

Aber ist super das du dein Fehler gefunden hast Smile
Doof wenn der Abfluss verstopft ist ;D

Man hat mich und Batman noch nie in einem raum gesehen...
Mit Chubaka auch nicht...
Mysteriös!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #317
14.01.2016, 14:59
PALfiction Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 10/2015
Bewertung: -1
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(13.01.2016 09:53)Splix schrieb:  Ok danke.
Ich werde es mal etwas aufgelöster machen. Aber im Endeffekt muss ich ja davon ausgehen das der Kunde keine Ahnung von der Materie habe und muss es so aufbauen das es jeder "Dumbatz" versteht.?

Mein Ausbilder meinte, wir sollen davon ausgehen, dass die "Besuchergruppe" der Prüfungsauschuss ist. Also "Fachbesucher".
Und was die "einfache Darstellung" der Wasserstandsregelung angeht. Ein Blockschaltbild ist quasi ein anderes Wort für einfache Darstellung.
Noch einfacher wäre wohl, wenn man die Wasserstandsregelung tanzen müsste. Wobei da bin ich mir nicht sicher, ob das einfacher ist Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #318
14.01.2016, 16:35
E4gsler Offline
Azubi
***

Beiträge: 11
Registriert seit: 11/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Frage, in der Funktionsbeschreibung steht etwas von einer Sicherheitsschaltung, was genau ist damit gemeint?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #319
14.01.2016, 17:53
Kyori Offline
Retter
***

Beiträge: 30
Registriert seit: 09/2015
Bewertung: 4
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(14.01.2016 14:08)xxx3 schrieb:  Vielen Dank für die Antworten!
Der Fehler lag am R24 (SMD Widerstand)
Er war kaputt. Ausgetauscht & jetzt geht alles Wink

Auffallend bei mir war das aber auf meiner Platine eine Leiterbahn defekt war. Hab diese aber mit einer isolierten Ader ersetzt. Dachte immer die werden vorher getestet...

Gut, dass du den Fehler gefunden hast.

Montagsprodukte sind leider nicht auszuschließen.

Faulenzer 1: "Was machst'n heute?"
Faulenzer 2: "Nix."
Faulenzer 1: "Haste doch gestern schon."
Faulenzer 2: "Bin nicht fertig geworden."
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #320
14.01.2016, 21:13
wurschtl Offline
s'bast scho....
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 07/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Frage: Linearitätsmessung in der Email.....
Da ja nur der P-Regler in der Messung ist, soll ich dann die Notwendigkeit des D-Reglers erwähnen oder nur das reine Ergebnis senden (kurz und knackig, da mir langsam die Zeit sonst fehlt (8std. regel)). Welche Fragen habt Ihr ausführlicher und welche weniger Umfangreich gestaltet ❓

lieber badisch als unsymbadisch Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation