Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorbereitung und (Durchführung)
Beitrag: #111
20.06.2016, 13:40
Gaba Offline
Azubi
***

Beiträge: 28
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(20.06.2016 12:36)Mosfet schrieb:  Warum solltest du den Spannungsteiler nicht mehr verwenden können? Musst dir die Schaltung mal ganz genau angucken.

Ich versuchs..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #112
20.06.2016, 13:51
TunikaErde Offline
Azubi
***

Beiträge: 35
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(20.06.2016 12:06)k1656 schrieb:  Hallo Leute. Ich hoffe ihr könnt mir/uns helfen. Meine Kollegen und ich hängen bei der Aufgabe EGS Abschlussprüfung Sommer Teil2 3.2 Blatt 4 fest. Wir sollen die 4 maximalen Spannungswerten am Messpunkt gegenüber 0V bestimmen.

Du meinst sicher den maximalen Spannungswert am positiven Anschluss des Kondensators gegenüber 0V?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #113
20.06.2016, 16:43
asmo Offline
Praktikant
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 06/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hallo liebes Forum, hatte heute Abschlussprüfung, so schwer ist sie garnicht gewesen im Gegenteil im Vergleich zu den Vorjahren easy.

Macht euch nicht zu viel Gedanken ihr packt das schon
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #114
20.06.2016, 16:47
brabbel1213 Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hat jemand einen Plan welcher IC Baustein nun der Beste ist ?
am Digitrainer hat es mit dem MIC5891 super geklappt, mit dem 74AHC595 leider gar nicht,(was nichts heißen muß), und zum auflöten wäre der 74`er weitaus einfacher zu handhaben.
Ich dachte weil der MIC 500mA Ausgangsstrom hat probiere ich den, beim 74`er weiß ich es nicht genau ob es 20, 25, 75mA sind, und ob es dann je Ausgang so ist, oder wie oder was.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #115
20.06.2016, 18:11
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 868
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(20.06.2016 16:47)brabbel1213 schrieb:  Hat jemand einen Plan welcher IC Baustein nun der Beste ist ?

Klar doch, der 74HCT166. Der hat nur einen Ausgang, da muss man nicht so viel löten. Cool
Zitat:am Digitrainer hat es mit dem MIC5891 super geklappt, mit dem 74AHC595 leider gar nicht,(was nichts heißen muß), und zum auflöten wäre der 74`er weitaus einfacher zu handhaben.
Sag ich ja. Wenig Löterei bringt Vorsprung in der Prüfung.
Zitat:Ich dachte weil der MIC 500mA Ausgangsstrom hat probiere ich den, beim 74`er weiß ich es nicht genau ob es 20, 25, 75mA sind, und ob es dann je Ausgang so ist, oder wie oder was.
Ihr sollt die Datenblätter nicht nur abheften, sondern auch mal lesen. Da steht drin, was ein Ausgang treiben kann. Und wieviel pro LED benötigt wird, kann man vorher überschlagen oder einfach mal messen. Vielleicht kennst du einen Elektroniker, der sich damit auskennt.Big Grin

Also mal ehrlich, so einfach war es doch fast nie. Allein daran, dass man 8 LEDs ansteuern muss und ca. xx mA pro Ausgang treiben muss, lässt schon keine Wahl mehr. Und das Signalspiel an -MP2 ... -MP4 kann man sich auch schon vorab mit dem Oszilloskop anschauen. Das klärt dann die letzten Fragen. Allerdings sollte man dann am Oszilloskop nicht nur die Oma-Taste (Auto-Set) kennen. Huh

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #116
20.06.2016, 20:30
k1656 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 4
Registriert seit: 08/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(20.06.2016 13:51)TunikaErde schrieb:  
(20.06.2016 12:06)k1656 schrieb:  Hallo Leute. Ich hoffe ihr könnt mir/uns helfen. Meine Kollegen und ich hängen bei der Aufgabe EGS Abschlussprüfung Sommer Teil2 3.2 Blatt 4 fest. Wir sollen die 4 maximalen Spannungswerten am Messpunkt gegenüber 0V bestimmen.

Du meinst sicher den maximalen Spannungswert am positiven Anschluss des Kondensators gegenüber 0V?
Ja, genau. Unser Dozent wollte 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten aufstellen und lösen. Es müsste irgenwie einfacher gehen, oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #117
20.06.2016, 20:40
brabbel1213 Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
na wie auch immer, sonst meinen alle der 74AHC wär`s.
wenn ich das Datenblatt richtig verstehe werden die Daten seriell eingelesen, parallel
weiterverarbeitet und wieder seriell ausgegeben, ob die LED`s dann so leuchten wie sie sollen oder nicht, da bin ich mal gespannt. Und ich finde auch nur eine Angabe bezüglich des Ausgangsstroms, nämlich Io Output Current +/-25mA, was für 8 LED`s gleichzeitig zu wenig ist .
Wenn ich die Datenblätter vergleiche denke ich das wenn es einer der 74`er ist dann der AHT,weil der den Strom abkann und parallele Ausgänge hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #118
20.06.2016, 20:44
brabbel1213 Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Und kann es sein dass, wenn man den 74AHCT verwendet, man den Pin 10(Masterreset) dauerhaft auf High legen muss damit der Baustein tut was er tun soll, weil Masterreset Lowaktiv ist und dauernd resetet wenn es unbeschaltet ist ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #119
21.06.2016, 06:47
TunikaErde Offline
Azubi
***

Beiträge: 35
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(20.06.2016 20:30)k1656 schrieb:  Ja, genau. Unser Dozent wollte 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten aufstellen und lösen. Es müsste irgenwie einfacher gehen, oder?

Hhm also ich sehe bei allen vier Aufgaben nur einen normalen Spannungsteiler, und dafür muss ich keine Gleichung aufstellen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #120
21.06.2016, 07:28
spongi78 Offline
Moderator
*****

Beiträge: 9
Registriert seit: 06/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(20.06.2016 12:06)k1656 schrieb:  Hallo Leute. Ich hoffe ihr könnt mir/uns helfen. Meine Kollegen und ich hängen bei der Aufgabe EGS Abschlussprüfung Sommer Teil2 3.2 Blatt 4 fest. Wir sollen die 4 maximalen Spannungswerten am Messpunkt gegenüber 0V bestimmen. Wie habt ihr die Aufgabe(Lösungen) gerechnet und mit welcher Formel? Unser Dozent kommt frisch von der UNI und kann uns auch nicht weiterhelfenSad...
Danke schon mal Voraus für eure Hilfe

Hallo k1656,

es kann schon sein, dass der Dozent neu ist, aber du solltest dich mal mit deiner Abschlussprüfung selber beschäftigen und es selber lösen können.
Ich glaube nicht, dass dein Dozent inkompetent ist bzw. es nicht erklären kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation